KDE

KDE

KDE (K Desktop Environment) ist eine freie Desktopumgebung für Linux und andere Unix-artige Systeme auf Basis des Qt-Toolkits von Trolltech. Seit KDE 4.1 stehen etliche Anwendungen auch als Version für Windows, Mac OS X und Solaris zur Verfügung. So kann beispielsweise der Groupware-Client Kontact unter diesen Betriebssystemen verwendet werden.

Artikel

  1. Sebastian Kügler: Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

    Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

    Die KDE-Community plant die Wayland-Umsetzung in der neuen KDE-Arbeitsfläche Plasma 5. Die Implementierung werde zwar noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, konkrete Pläne gebe es aber bereits, versichert Sebastian Kügler.

    28.07.20147 Kommentare

  1. Plasma 5 im Test: Eine frische Brise für den KDE-Desktop

    Plasma 5 im Test

    Eine frische Brise für den KDE-Desktop

    Der Wechsel auf Qt 5 und QML gelingt dem KDE-Team mit der neuen Plasma-Oberfläche vordergründig problemlos. Die verblüffend stabile Arbeitsfläche hat ein neues Design, am Nutzungskonzept ändert sich aber wenig. Ein kompletter Ersatz für den Vorgänger ist Plasma 5 trotzdem noch nicht.

    15.07.2014142 KommentareVideo

  2. Unix-Desktop: KDE SC 4.14 wird 4er-Reihe abschließen

    Unix-Desktop

    KDE SC 4.14 wird 4er-Reihe abschließen

    Im August sollen letztmalig die KDE Applications und Platform ausschließlich auf Basis der 4er-Reihe des Desktops erscheinen. Bis zum nächsten Jahr sollen alle Anwendungen auf die neue Technik mit Qt 5 wechseln.

    10.07.201448 Kommentare

Anzeige
  1. Qt-Addons: KDE Frameworks 5.0 endlich erschienen

    Qt-Addons

    KDE Frameworks 5.0 endlich erschienen

    Nach mehrjähriger Entwicklungszeit sind die KDE Frameworks 5 offiziell erschienen. Ein Großteil der modularen Bibliotheken soll sich direkt als Addon in Qt verwenden lassen, was vielen Entwicklern die Arbeit erleichtern soll.

    08.07.201421 KommentareVideo

  2. KDE-Arbeitsfläche: Plasma-5-Beta zeigt neues Design

    KDE-Arbeitsfläche

    Plasma-5-Beta zeigt neues Design

    Die auf Qt5 und QML aufbauende neue Version der Plasma-Arbeitsflächen von KDE zeigt mit Beta 2 das neue Design Breeze. Bis zur finalen Version bleibt nur noch ein Monat.

    11.06.201461 Kommentare

  3. Softwarecenter: Appstream-Daten für die meisten KDE-Anwendungen

    Softwarecenter

    Appstream-Daten für die meisten KDE-Anwendungen

    Das Gnome-Softwarecenter indiziert Anwendungen anhand der Appstream-Metadaten. Vielen KDE-Programmen fehlten diese bisher, der Appstream-Maintainer Matthias Klumpp stellt nun selbstständig viele weitere bereit.

    26.05.20147 Kommentare

  1. LXQT 0.7: Erste Version von LXDE-Qt-Port erschienen

    LXQT 0.7

    Erste Version von LXDE-Qt-Port erschienen

    Nach ersten Portierungen und der Vereinigung mit dem Razor-Qt- und Maui-Team steht nun eine ersten Version des Qt-Ports von LXDE bereit.

    08.05.201426 Kommentare

  2. Qt-Addons: KDE Frameworks 5 fast fertig

    Qt-Addons

    KDE Frameworks 5 fast fertig

    Bei einem Sprint hat das KDE-Team fast alle verbliebenen Aufgaben an den Frameworks 5 abgearbeitet. Der Veröffentlichung Anfang Juni steht fast nichts mehr im Weg.

    28.04.201417 Kommentare

  3. Lumina: Neuer Qt-Desktop für PC-BSD

    Lumina

    Neuer Qt-Desktop für PC-BSD

    Die Community von PC-BSD will die Nutzung von FreeBSD durch grafische Oberflächen vereinfachen. Mit Lumina startet das Projekt nun einen eigenen Desktop.

    24.04.201422 Kommentare

  4. Freedesktop-Summit: Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus

    Freedesktop-Summit

    Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus

    Bereits zum zweiten Mal haben sich Vertreter der Linux-Desktops getroffen, um ihre Zusammenarbeit zu koordinieren. Sie diskutierten Wayland, KDBus und einige Freedesktop-Spezifikationen.

    22.04.201414 Kommentare

  5. Unix Desktop: KDE SC 4.13 mit neuer semantischer Suche

    Unix Desktop

    KDE SC 4.13 mit neuer semantischer Suche

    Die KDE-Arbeitsflächen und -Bibliotheken sind eingefroren und nur noch die Anwendungen der 4er-Reihe erhalten neue Funktionen. Größte Änderung ist die neue semantische Suche, Baloo.

    17.04.201414 Kommentare

  6. Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

    Windows XP ade

    Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

    Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

    08.04.20141.235 Kommentare

  7. Plasma: Erste Alpha der neuen KDE-Arbeitsflächen

    Plasma

    Erste Alpha der neuen KDE-Arbeitsflächen

    Die auf Qt5 und QML aufbauende neue Version der Plasma-Arbeitsflächen von KDE ist erstmals in einer Alpha erschienen. Die Basisbibliotheken Frameworks 5 erreichen die Betaphase und damit API-Stabilität.

    03.04.201438 KommentareVideo

  8. KDE-Arbeitsflächen: Plasma soll weiteres Fedora-Produkt werden

    KDE-Arbeitsflächen

    Plasma soll weiteres Fedora-Produkt werden

    Neben Server, Cloud und der Workstation mit dem Gnome-3-Desktop soll künftig auch Plasma mit den KDE-Oberflächen ein Produkt von Fedora werden. Getragen wird das neue Produkt hauptsächlich von Red-Hat-Angestellten.

    27.03.20149 Kommentare

  9. Entwickler-Community: KDE überarbeitet Projekt-Ziele

    Entwickler-Community

    KDE überarbeitet Projekt-Ziele

    Mit wenigen Worten die allgemeinen Ziele des KDE-Projekts zu beschreiben, ist keine einfache Aufgabe. Dennoch will die Community die zuletzt 2008 formulierten Ziele überarbeiten.

    07.03.201422 Kommentare

  10. KDE: Nepomuk ist reif, Baloo ist schneller

    KDE

    Nepomuk ist reif, Baloo ist schneller

    Seit KDE 4.11 gilt die semantische Suche Nepomuk als ausgereift. Deren Nachfolger Baloo soll aber deutlich schneller werden - denn Nepomuk ist abhängig vom Resource Description Framework, das als zu langsam gilt und zu viel Arbeitsspeicher belegt. Baloo verzichtet darauf.

    18.02.201426 Kommentare

  11. Frameworks 5: KDE-Anwendungen fast problemlos unter Wayland

    Frameworks 5

    KDE-Anwendungen fast problemlos unter Wayland

    Die meisten KDE-Anwendungen, die die Frameworks 5 nutzen, laufen ab sofort mit Wayland. Bis zur Veröffentlichung im Juni erwartet Entwickler Martin Gräßlin aber noch keine zu X11 vergleichbare Unterstützung.

    12.02.20140 Kommentare

  12. KDE: Vivaldi-Macher sammeln Spenden für offene Hardware

    KDE

    Vivaldi-Macher sammeln Spenden für offene Hardware

    Damit die von der KDE-Community entwickelte Hardware wie das Improv und das Vivaldi-Tablet langfristig gesichert sind, können Unterstützer nun auch spenden. Ziel sind 125.000 US-Dollar.

    24.01.20144 Kommentare

  13. Displayserver: Wayland 1.4 mit Subsurfaces

    Displayserver

    Wayland 1.4 mit Subsurfaces

    Nach einem Jahr Entwicklung sind nun Subsurfaces in Wayland enthalten. Der Referenz-Compositor Weston nutzt Logind, das aus dem Systemd-Projekt stammt.

    24.01.201418 Kommentare

  14. Softwarecenter: Appdata-Pflicht in Fedora 22

    Softwarecenter

    Appdata-Pflicht in Fedora 22

    Anwendungen ohne Appdata tauchen in Fedora 22 nicht mehr im Gnome-eigenen Softwarecenter auf. Das könnte sehr viel Nicht-Gnome-Software ausschließen, zur Umsetzung bleibt aber wohl noch ein Jahr Zeit.

    23.01.20143 Kommentare

  15. KDE: Vorschau auf Frameworks 5 mit zwei nutzbaren Qt-Addons

    KDE

    Vorschau auf Frameworks 5 mit zwei nutzbaren Qt-Addons

    Die KDE-Community hat eine Vorschau auf ihre Frameworks 5 veröffentlicht. Produktiv einsetzbar sind erst 2 der 57 Bibliotheken, die finale Version erscheint im Juni 2014.

    08.01.201412 KommentareVideo

  16. Freier Desktop: KDE SC 4.12 aktualisiert Anwendungen

    Freier Desktop

    KDE SC 4.12 aktualisiert Anwendungen

    Die 4er-Entwicklungszweige der KDE Plasma Arbeitsfläche und grundlegenden Bibliotheken sind eingefroren. Mit KDE SC 4.12 bekommen deshalb nur die Anwendungen neue Funktionen, allen voran die PIM-Suite.

    19.12.20138 Kommentare

  17. Linux Journal: Leser küren Raspberry Pi und kanzeln Gnome 3 ab

    Linux Journal

    Leser küren Raspberry Pi und kanzeln Gnome 3 ab

    Die Leser der US-Zeitschrift Linux Journal haben das Raspberry Pi zum besten Open-Source-Produkt 2013 gekürt. Gnome 3 war demnach die schlechteste Open-Source-Idee des vergangenen Jahres.

    08.12.2013120 KommentareVideo

  18. KDE: Plasma-2-Meilenstein in einem Monat

    KDE

    Plasma-2-Meilenstein in einem Monat

    Der KDE-Entwickler Sebastian Kügler zeigt seine Arbeit an QML-Applets in Plasma 2 und bekräftigt den Termin für eine Vorschau Mitte Dezember. Derweil geht das neue KWin in einen normalen Beta-Entwicklungsprozess über, da es als stabil genug dafür angesehen wird.

    14.11.201315 Kommentare

  19. Softwarecenter: KDE diskutiert Appdata-Vorstoß von Gnome

    Softwarecenter

    KDE diskutiert Appdata-Vorstoß von Gnome

    Für das Gnome-eigene Softwarecenter hat der Entwickler Richard Hughes die Appstream-Spezifikation erweitert. Nun diskutiert das KDE-Team, die Erweiterungen ebenfalls umzusetzen. Der Appstream-Entwickler Matthias Klumpp sieht darin ein gutes Zeichen.

    06.11.20139 Kommentare

  20. KWin: KDE schmeißt alten X-Server-Code raus

    KWin

    KDE schmeißt alten X-Server-Code raus

    Mit viel Freude und launigen Kommentaren hat KWin-Maintainer Martin Gräßlin vom X-Server abhängigen Code aus den neuen KDE-Workspaces entfernt. Ersatz steht bereits zur Verfügung.

    23.10.201324 Kommentare

  21. Qt: Digia wird KDE-Förderer

    Qt

    Digia wird KDE-Förderer

    Die finnische Unternehmensberatung und Qt-Förderin Digia wird den eingetragenen Verein KDE künftig finanziell unterstützen. KDE ist eines der größten Qt-Projekte und trägt viel Code zu dem Framework bei.

    22.10.20133 Kommentare

  22. Displayserver: Wayland und Weston 1.3 erschienen

    Displayserver

    Wayland und Weston 1.3 erschienen

    Wenige Änderungen am Wayland-Protokoll zeugen von der mittlerweile erreichten Stabilität. Der Compositor Weston erlaubt hardwarebeschleunigte Aufnahmen und unterstützt offiziell Libybris zur Nutzung von Android-Treibern.

    11.10.20135 Kommentare

  23. Qt-Project: Phönix aus der Asche

    Qt-Project

    Phönix aus der Asche

    Vor eineinhalb Jahren wurde von Pessimisten der Niedergang des Qt-Frameworks prophezeit. Das Interesse der Industrie ist aber ungebrochen und Qt wächst weiter, was die überwältigende Teilnehmeranzahl der Qt Developer Days in Berlin bezeugt.

    09.10.201357 Kommentare

  24. KDE: Frameworks 5 werden einfache Qt-Addons

    KDE

    Frameworks 5 werden einfache Qt-Addons

    Das KDE-Team erklärt detailliert seinen Plan zur kommenden Generation der Basisbibliotheken des Projekts. Einige dieser modularen Frameworks können einzeln als Qt-Addon verwendet werden und sollen erstmals im Dezember 2013 in einer Vorschau erscheinen.

    27.09.201323 KommentareVideo

  25. Multi-Messenger: KDE Telepathy ermöglicht kollaboratives Editieren

    Multi-Messenger

    KDE Telepathy ermöglicht kollaboratives Editieren

    Mit der Beta von KDE Telepathy 0.7 können über Jabber verbundene Personen gemeinsam an einem Dokument arbeiten. Zudem können Steam-IM und Groupwise-Accounts genutzt werden, und das Chatfenster zeigt auch Latex-Mathe-Formeln.

    25.09.201320 Kommentare

  26. Linux: Kubuntu erhält kostenpflichtigen Support

    Linux

    Kubuntu erhält kostenpflichtigen Support

    Für Kubuntu gibt es künftig kommerziellen Support. Die Firma Emerge Open bietet verschiedene Unterstützungspakte für die Linux-Distribution mit KDE an. Die Einnahmen sollen Kubuntu zufließen.

    03.09.201322 Kommentare

  27. KDE SC 4.11: Details zum Release Plan

    KDE SC 4.11

    Details zum Release Plan

    Jos Poortvliet hat nochmals klargestellt, wie der Release Plan für die nächsten Versionen von KDE SC 4.11 aussehen wird. Demnach ist der Code für die Plasma Workspaces ab sofort eingefroren. In den Applikationen werden hingegen noch Änderungen angenommen.

    20.08.20133 KommentareVideo

  28. Freier Desktop: KDE SC 4.11 schließt die 4er Reihe ab

    Freier Desktop  

    KDE SC 4.11 schließt die 4er Reihe ab

    Mit der Veröffentlichung von KDE SC 4.11 will das KDE-Team die Entwicklung der Plasma Workspaces 1.x abschließen. Die Portierung zu QML schreitet weiter voran und KWin lässt sich mit Wayland nutzen.

    16.08.201317 Kommentare

  29. KDE: Frameworks 5 und Plasma 2 als Kubuntu-Pakete

    KDE

    Frameworks 5 und Plasma 2 als Kubuntu-Pakete

    Hauptsächlich für Entwickler steht die neue KDE-Generation nun mit Frameworks 5 und Plasma 2 in Form von Kubuntu-Paketen bereit. Noch fehlen aber viele Funktionen.

    01.08.20137 Kommentare

  30. KDE: KWin unter Frameworks 5 kompiliert

    KDE

    KWin unter Frameworks 5 kompiliert

    Die Fensterverwaltung KWin lässt sich mit den KDE Frameworks 5 und damit auch mit Qt5 kompilieren. In einem Jahr soll die neue auf Qt5 und Wayland aufbauende Version der KDE-Plasma-Oberflächen erscheinen.

    26.07.20130 Kommentare

  31. Aaron Seigo: Vivaldi-Tablet geht in die Testphase

    Aaron Seigo

    Vivaldi-Tablet geht in die Testphase

    Die Prototypen des Vivaldi-Tablets sind nach vielen Verzögerungen fertig, das Entwicklerteam startet nun eine Testphase. Einige Details zum fertigen Produkt stehen aber noch aus.

    23.07.20131 Kommentar

  32. Freie Groupware: Kolab-3.1-Alpha integriert SabreDAV

    Freie Groupware

    Kolab-3.1-Alpha integriert SabreDAV

    Die erste Alphaversion der Groupware Kolab 3.1 macht CalDAV und CardDAV verfügbar. Über WebDAV lässt sich außerdem auf Dateien zugreifen, was eine Integration mit Owncloud oder Dropbox vereinfachen soll.

    16.07.20130 Kommentare

  33. Displayserver: Wayland 1.2 stabilisiert Server-API

    Displayserver

    Wayland 1.2 stabilisiert Server-API

    Der Displayserver Wayland erhält mit Version 1.2 ein stabiles API. Damit sollen mit dem API entwickelte Compositor wie Weston auch mit späteren Versionen von Wayland laufen können.

    15.07.20136 Kommentare

  34. Qmlweb: Web-Apps in QML schreiben

    Qmlweb

    Web-Apps in QML schreiben

    Die Javascript-Bibliothek Qmlweb soll es ermöglichen, Webanwendungen in QML zu schreiben. Dazu wird aus geparstem QML-Code eine Webseite erzeugt. Die Bibliothek soll künftig als KDE-Projekt weiterentwickelt werden.

    11.07.20138 Kommentare

  35. Canonical: Kubuntu 13.10 verzichtet auf Mir

    Canonical

    Kubuntu 13.10 verzichtet auf Mir

    Die für Oktober 2013 geplante Version von Kubuntu wird Mir nicht unterstützen. Später soll dort Wayland statt Mir zum Einsatz kommen. Eine erste funktionierende Version von Mir soll hingegen in Ubuntu 13.10 erscheinen.

    29.06.2013196 Kommentare

  36. Freier Desktop: Erste Beta von KDE SC 4.11 erschienen

    Freier Desktop

    Erste Beta von KDE SC 4.11 erschienen

    Ein experimentelles Wayland-Backend, einen schnelleren Dateiindizierer und einen noch größeren Einsatz von QML verspricht die Beta von KDE SC 4.11. Die Plasma Workspaces dieser Version sollen zwei Jahre mit Updates versorgt werden.

    14.06.201350 Kommentare

  37. KDE SC 4.11: Experimentelles Wayland-Backend in KWin

    KDE SC 4.11

    Experimentelles Wayland-Backend in KWin

    In der für diese Woche geplanten ersten Beta von KDE SC 4.11 soll der Window Manager KWin ein experimentelles Backend für den neuen Displayserver Wayland erhalten.

    12.06.20138 Kommentare

  38. KDE Plasma Workspaces: 4.11 wird letzte Version vor Qt5-Wechsel

    KDE Plasma Workspaces

    4.11 wird letzte Version vor Qt5-Wechsel

    Nach der Veröffentlichung von Version 4.11 wollen sich die Entwickler der KDE Plasma Workspaces ganz auf den Wechsel zu Qt5 und den KDE Frameworks 5 konzentrieren. Der 4er Zweig soll für mindestens zwei Jahre Support erhalten.

    23.05.201332 Kommentare

  39. Wayland: KWin läuft in Weston-Compositor

    Wayland

    KWin läuft in Weston-Compositor

    Dem KDE-Entwickler Martin Gräßlin ist es gelungen, KWin unter Weston in einem Wayland-Modus zu starten. Der Code könnte in KDE SC 4.11 für Tester zur Verfügung stehen.

    17.05.20132 Kommentare

  40. Martin Gräßlin: Mir wird ein Problem für Kubuntu

    Martin Gräßlin

    Mir wird ein Problem für Kubuntu

    Der KWin-Entwickler Martin Gräßlin hat Canonicals Displayserver eine klare Absage erteilt: Es gebe zu viele Gründe gegen die Anpassungen von KWin an Mir. Damit dürfte es auch für Kubuntu schwer werden, mit Ubuntu als Unterbau künftig zu funktionieren.

    14.05.2013162 Kommentare

  41. Entwicklungsumgebungen: KDevelop 4.5.0 lässt Module testen

    Entwicklungsumgebungen

    KDevelop 4.5.0 lässt Module testen

    Die Entwicklungsumgebung KDevelop aus KDE kann Code an externe Komponententests übergeben. Die Entwickler haben außerdem Datei- und Projektvorlagen neu umgesetzt, die den bisherigen Assistenten ersetzen sollen.

    29.04.20135 Kommentare

  42. Martin Gräßlin: "KWin wird ein Wayland-Compositor"

    Martin Gräßlin

    "KWin wird ein Wayland-Compositor"

    Martin Gräßlins Arbeit an der KDE-Fensterverwaltung KWin zielt auf das Zusammenspiel mit dem Displayserver Wayland. KWin soll langfristig ein Wayland-Compositor werden. Diese Entscheidung habe das KDE-Team bereits gefällt, lange bevor Canonicals Mir-Projekt bekanntwurde, sagt er.

    22.04.20138 Kommentare

  43. Desktop Summit 2013: Kollaborative Projekte für Gnome, KDE, Unity und Razor-Qt

    Desktop Summit 2013

    Kollaborative Projekte für Gnome, KDE, Unity und Razor-Qt

    Auf dem Desktop Summit 2013 in Nürnberg haben sich Entwickler großer Linux-Desktops getroffen, um die Zusammenarbeit im nächsten Jahr zu besprechen. Unter anderem soll der Einsatz von D-Bus erweitert werden.

    17.04.20135 Kommentare

  44. Linux-Desktops: Klyde speckt den KDE-Desktop ab

    Linux-Desktops

    Klyde speckt den KDE-Desktop ab

    Mit dem Projekt Klyde soll demonstriert werden, wie modular KDE aufgebaut ist. Die Funktionalität soll dabei nicht angetastet werden. Der Anwender soll die Wahl haben, welche Komponenten er installieren will.

    16.04.20137 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 11
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. KDE 4.3 bringt kleine Verbesserungen
    KDE 4.3 bringt kleine Verbesserungen

    Mit kurzer Verzögerung hat das KDE-Projekt die Version 4.3 der Linux- und Unix-Desktopumgebung veröffentlicht. Die legt in Sachen Stabilität und Benutzbarkeit nach und enthält vor allem kleine Verbesserungen.

  2. Interview: KDE 4 macht Fortschritte
    Interview: KDE 4 macht Fortschritte

    KDE 4.1 soll die erste Version der neuen KDE-Generation sein, die auch für Endnutzer geeignet ist. Golem.de sprach mit dem KDE-Entwickler Aaron Seigo, der bei Trolltech angestellt ist, über den Fortschritt der Entwicklung.

  3. Interview: Schönheit und Magie für KDE
    Interview: Schönheit und Magie für KDE

    Eine der meistbeachteten Präsentationen auf der diesjährigen KDE-Konferenz "aKademy" im spanischen Malaga, die am Sonntag endete, war Zack Rusins "Beauty and Magic for KDE". Im Interview mit Golem.de sprach Rusin über seine Arbeit und erläuterte die Pläne von KDE und X.org für die Zukunft des Desktops.

  4. Linus Torvalds: Nutzt KDE!

    Linus Torvalds hat auf der Usability-Mailingliste des GNOME-Projektes dazu geraten, KDE anstatt GNOME zu nutzen. Die GNOME-Entwickler machten zu viele Entscheidungen von der Oberfläche abhängig, so dass sogar Funktionen wieder entfernt würden, nur weil sie eventuell Nutzer verwirren könnten.

  5. Plasma: KDE will den Desktop neu erfinden
    Plasma: KDE will den Desktop neu erfinden

    Für KDE 4 haben sich die Entwickler der freien Desktop-Umgebung KDE viel vorgenommen. Im Rahmen des Projekts "Plasma" wollen sie den eigentlichen Desktop von Grund auf überarbeiten und mit alten Konzepten brechen, die seit der Einführung des Macintosh 1984 noch immer Bestand haben. Auch wenn die Ideen teilweise radikal klingen, für die Benutzer will man das Leben vor allem einfacher machen, ohne dass diese ihre Arbeitsweise grundlegend verändern müssen.


Gesuchte Artikel
  1. Apple-Adapter
    HDMI-Ausgang auch für iPad, iPhone 4 und iPod touch
    Apple-Adapter: HDMI-Ausgang auch für iPad, iPhone 4 und iPod touch

    Der gemeinsam mit dem iPad 2 vorgestellte "Apple Digital AV Adapter" wird auch iPad, iPhone 4 und iPod touch um einen HDMI-Ausgang erweitern. Damit beseitigt Apple einen der Nachteile der ersten iPad-Generation, für die es bisher nur analoge Videokabel gab.
    (Apple Hdmi Adapter)

  2. Dell XPS 13 im Test
    Schickes Ultrabook der Luxusklasse
    Dell XPS 13 im Test: Schickes Ultrabook der Luxusklasse

    Dell hat sich viel Zeit mit seinem Ultrabook gelassen und mit dem XPS 13 ein Gerät geschaffen, das in erster Linie gut aussehen soll. Herausgekommen ist aber auch ein gut ausgestattetes Notebook. Im Test störten uns vor allem die Temperaturempfindlichkeit und das Touchpad von Cypress.
    (Ultrabooks)

  3. Blackberry Playbook
    RIM stellt 16-GByte-Modell ein - Preise drastisch reduziert
    Blackberry Playbook: RIM stellt 16-GByte-Modell ein - Preise drastisch reduziert

    Research In Motion (RIM) will das Blackberry Playbook mit 16 GByte Speicher nicht mehr verkaufen. Die beiden Blackberry-Playbook-Modelle mit 32 und 64 GByte Speicher soll es weiter geben. In Deutschland gibt es das RIM-Tablet für unter 200 Euro.
    (Blackberry Playbook)

  4. EOS 6D
    Canon mit kleiner und preiswerter Vollformatkamera
    EOS 6D: Canon mit kleiner und preiswerter Vollformatkamera

    Mit der EOS 6D hat Canon eine Antwort auf Nikons D600 gegeben. Die neue Vollformatkamera von Canon ist ebenfalls relativ preiswert und kleiner als zum Beispiel eine 5D Mark III.
    (Canon Eos 6d)

  5. Kim Dotcom
    Mega bringt ab Samstag 50 GByte kostenlos für jeden
    Kim Dotcom: Mega bringt ab Samstag 50 GByte kostenlos für jeden

    Mega startet am 19. Januar 2013 und verspricht seinen Nutzern 50 GByte gratis. Das ist mehr als Dropbox, Web.de, Google Drive, iCloud und Microsofts Skydrive zusammen bieten. Und Premium-Nutzer von Megaupload sollen ihre Daten zurückbekommen.
    (Kim Dotcom Mega)

  6. Samsung
    Neues Galaxy Ace 3 mit Android 4.2 und LTE
    Samsung: Neues Galaxy Ace 3 mit Android 4.2 und LTE

    Samsung hat offiziell das Galaxy Ace 3 vorgestellt. Das neue Ace-Modell kommt mit einem 4-Zoll-Display, der aktuellen Android-Version 4.2 und wird auch als LTE- und Dual-SIM-Variante erhältlich sein.
    (Samsung Ace)


Verwandte Themen
Digikam, Amarok, Martin Gräßlin, Plasma Active, Necessitas, KOffice, Aaron Seigo, Razor-qt, Calligra, Wayland, Desktop Summit, Gnome, mir, Shoutcast

RSS Feed
RSS FeedKDE

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige