304 Auto Artikel

  1. Künftige BMWs mit Bluetooth (Update)

    BMW will fast alle seine für 2005 geplanten neuen Automodelle mit Bluetooth ausstatten. Damit soll die Handy-Freisprecheinrichtung direkt in die Armaturen integriert sein, was laut BMW eine bequemere Bedienung ermöglicht.

    03.11.20040 Kommentare

  1. Kfz-Notebook-Halter von Hama

    Kfz-Notebook-Halter von Hama

    Will man das Notebook im Auto beim Rasten oder bei kurzen Halts benutzen, stellt sich die Frage der Unterbringung während der Fahrt. Hama hat dazu zwei Haltesysteme auf den Markt gebracht, mit denen man abseits der Notebook-Tasche das teure Gerät im Auto sicher und griffbereit verwahren kann.

    28.10.20040 Kommentare

  2. Nissan vernetzt Auto mit optischem Firewire

    Auf dem am 24. Oktober 2004 zu Ende gegangenen, elften "World Congress on Intelligent Transport Systems" (ITS World Congress 2004) hat Nissan einen Auto-Prototypen gezeigt, bei dem Navigationshilfen und Entertainment-System über optische Glasfaser an den Boardcomputer angeschlossen sind. Der Monitor für Fahrer und Beifahrer zeigt dabei auf Wunsch bis zu vier Live-Bilder von Außenkameras an, um dem Fahrer ein größeres Blickfeld zu verschaffen.

    26.10.20040 Kommentare

Anzeige
  1. Studie: Freisprecheinrichtung erhöht Fahrsicherheit nicht

    Nach Ansicht des nationalen schwedischen Forschungsinstituts für Straßen und Verkehr (VTI) ist das Telefonieren im Auto mittels Freisprecheinrichtung keineswegs sicherer als direkt mit Handy am Ohr, so das Ergebnis einer Studie, in der die Forscher das Verhalten von Autofahrern im Simulator untersucht haben.

    15.09.20040 Kommentare

  2. Berliner Polizei zeigt Handy-Sünder auch ohne Anhalten an

    Rund 3,5 Jahre nach Aufnahme des Handy-Verbots in die Straßenverkehrsordnung sind unter anderem nach Ansicht der Berliner Polizei immer noch zu viele Fahrer aus "eigensüchtigen Motiven" nicht bereit, diese "für die Verkehrssicherheit so wichtige Verhaltensvorschrift" zu befolgen. Nun soll es auch Anzeigen hageln, ohne die Autofahrer anzuhalten.

    18.08.20040 Kommentare

  3. Chiptuning für Autos - mit dem Game Boy

    Chiptuning für Autos - mit dem Game Boy

    Das US-Unternehmen TurboXS hat die vermutlich bisher ungewöhnlichste Anwendung für Nintendos Spielehandheld Game Boy Advance (GBA) gefunden: das Tuning von Autos. Mit dem Modul DTEC wird der GBA um Sensoren erweitert, an die Board-Elektronik des Vehikels angeschlossen und dient als Werkzeug für Tuning, Protokollierung und Anzeige.

    17.08.20040 Kommentare

  1. Fiat entwickelt Autocomputer - Zusammenarbeit mit Microsoft

    Fiat will seine Autos mit tatkräftiger Hilfe von Microsoft und dessen Windows-Automotive-Software zu rollenden Informations- und Unterhaltungszentralen mit Spracherkennung machen. Dabei geht es nicht nur um GPS-Navigation, sondern auch um die Vernetzung mit externen Informationsdiensten und die Einbindung von Mobiltelefonen, WindowsCE-PDAs und Windows-Mobile-Geräten.

    16.07.20040 Kommentare

  2. Autos erhalten Roboterauge als elektronischen Beifahrer

    Der vom israelischen Uni-Spin-Off MobilEye entwickelte Computerchip EyeQ - nicht zu verwechseln mit dem Monitorhersteller Eye-Q - soll das Zeug dazu haben, Autofahrer vor Gefahrensituationen zu warnen, gegebenenfalls sogar aktiv einzugreifen und das Leben der Autoinsassen sowie von außerhalb des Autos befindlichen Personen zu retten. Die aus dem Industriebereich weiterentwickelte optische Erkennungstechnik soll sogar schon kurz vor der Marktreife stehen, wenn man den Worten ihres Erfinders glauben darf.

    28.06.20040 Kommentare

  3. BMW und iPod bald eine perfekte Kombination

    BMW-Fahrer, die einen iPod besitzen, bekommen bald die Möglichkeit, auf recht einfache Art und Weise ihren portablen Festplatten-Player als Stereo-Anlage fürs Auto einzusetzen: Wie beide Unternehmen bekannt gaben, will man ab Mitte Juli 2004 zunächst nur in den USA einen iPod-Adapter verkaufen, der eine nahtlose Integration des iPod in das Car-Audio-System ermöglichen soll.

    22.06.20040 Kommentare

  4. Sony stellt Linux-basierte 3D-Navigation vor

    Sony hat in Japan drei neue Linux-basierte Navigations- und Infotainment-Systeme fürs Auto vorgestellt. Die Geräte mit Namen NV-XYZ 33, 55 und 77 bieten eine dreidimensionale Karten-Navigation und können auch als Media-Player genutzt werden.

    11.06.20040 Kommentare

  5. 17 Prozent der Autos haben teils schwere Elektronikprobleme

    Der Anteil der Elektronik an der Wertschöpfung des Autos steigt kontinuierlich und wird nach Expertenschätzungen bis 2010 die Marke von 40 Prozent erreichen. Elektronik und Elektrik im Fahrzeug sind nicht mehr wegzudenken: Die wenigsten Autofahrer wollen auf Komfort- und Sicherheitselemente verzichten, die ohne Elektronik nicht denkbar wären.

    30.04.20040 Kommentare

  6. Mobil-Telefonierer fahren noch schlechter als Betrunkene

    Eine Hand am Steuer, in der anderen das Handy - um das geltende Handy-Verbot am Steuer scheren sich Deutschlands Autofahrer wenig: Jeder Dritte hält sich nicht daran, wie eine repräsentative Studie von AXA ergeben hat. Wer das Telefonieren nicht lassen kann, muss ab dem 1. April 2004 allerdings mit höheren Strafen rechnen.

    26.03.20040 Kommentare

  7. Computer sollen einschlafende Fahrer im Auto erkennen

    Eine häufige Unfallursache beim Autofahren ist der Sekundenschlaf. Vor dem Einnicken am Lenkrad soll in Zukunft ein neues Assistenzsystem schützen - noch ist allerdings nicht ganz klar, wie dieser elektronische Wächter idealerweise gestaltet werden soll und wie Fahrer seine Hilfe annehmen. Dies erforschen nun Wissenschaftler des Vehicle Interaction Lab des Fraunhofer IAO mit einem Simulator.

    21.01.20040 Kommentare

  8. Konzept-Fahrzeuge mit Microsoft-Technik vorgestellt

    Microsoft hat anlässlich der International Consumer Electronics Show (CES) drei Konzept-Autos vorgestellt, die mit der Windows-Automotive-Technik ausgestattet sind. Diese soll beispielsweise Sprachausgabe- und erkennung in Fahrzeuge der Luxusklasse bringen, Webservices für Verkehrsmeldungen mobil machen und die Navigation erleichtern. In sicherheitsrelevante Bordsysteme greift Windows Automotive nicht ein.

    09.01.20040 Kommentare

  9. Internet als Informationskanal bei Autokäufern geschätzt

    Das Internet wird für den Autokauf nach wie vor wenig genutzt - nach Auskünften der Händler werden in Deutschland 6,9 Prozent der Fahrzeuge ausschließlich über das Internet verkauft. Dies ist ein Kernergebniss der Cars Online Studie von Cap Gemini Ernst & Young. Bereits im fünften Jahr beobachtet die Management- und IT-Beratung aktuelle Trends in der Automobilwirtschaft.

    11.11.20030 Kommentare

  10. Kfz-Einbausatz nutzt Handy-SIM-Karte per Bluetooth

    Kfz-Einbausatz nutzt Handy-SIM-Karte per Bluetooth

    Nokia bringt mit dem Nokia 610 einen Kfz-Einbausatz, welcher das Bluetooth SIM Access Profile unterstützt und so drahtlos auf die SIM-Karte eines Handys zugreift. Das Nokia 610 beherrscht Dual-Band und funkt in den GSM-Netzen 900 und 1.800 MHz. Damit sollen die Vorteile eines festinstallierten Autotelefons mit denen eines Mobiltelefons vereint werden.

    29.10.20030 Kommentare

  11. Auto erkennt Handschrift des Fahrers

    Für die Bedienung der Musikanlage und des Navigationssystems hat Siemens eine neuartige Eingabehilfe entwickelt. Sie basiert auf mehreren Tasten, einem Drehsteller mit einer integrierten berührungsempfindlichen Fläche - ähnlich der Maussteuerung auf Notebooks -, auf der Autofahrer mit dem Finger schreiben können.

    12.09.20030 Kommentare

  12. Chipkarte soll Kfz-Fahrzeugschein ersetzen

    Noch in diesem Jahr will die Europäische Union die Richtlinie zur Ausstellung von Kfz-Fahrzeugscheinen überarbeiten. Künftig können die Mitgliedsstaaten wählen, ob sie den herkömmlichen Fahrzeugschein auf Papier oder einen digitalen Fahrzeugschein als Chipkarte ausstellen. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) plädiert dafür, dass Deutschland hier eine internationale Vorreiterrolle übernimmt und künftig ausschließlich einen elektronischen Fahrzeugschein ausstellt.

    10.09.20030 Kommentare

  13. Nokia will Handy-Nutzung im Auto erleichtern

    Auf der jährlich stattfindenden Nokia Mobile Internet Conference NMIC will Nokia im französischen Nizza vom 29. bis 30. Oktober 2003 die Bluetooth-SIM-Access-Profile-Technik - kurz SAP - vorstellen. Damit kann ein im Auto eingebautes Mobiltelefon per Bluetooth auf die SIM-Karte eines Bluetooth-fähigen Handys zugreifen.

    08.09.20030 Kommentare

  14. T-Mobile: GPRS-basierter Navigationsdienst auch für Europa

    Nach dem auf Deutschland begrenzten GPRS-Navigationsdienst T-D1 NaviGate bietet T-Mobile nun auch eine Variante für einen Teil von Europa an. Der Dienst wird zusammen mit dem WindowsCE-Smartphone MDA und auch separat angeboten. Der Europa-Dienst soll demnächst auch für Symbian-Smartphones von Nokia erscheinen.

    28.08.20030 Kommentare

  15. Mobile.de will Privatanzeigen kostenpflichtig machen

    Der Autobörsenbetreiber mobile.de teilte mit, dass man auch von privaten Kunden ab dem 8. September 2003 eine Einstellgebühr für ihre Fahrzeuginserate verlangen wird. Nach einem Einführungspreis in Höhe von 8 Euro beträgt der reguläre Preis ab 1. Januar 2004 pro Inserat 10 Euro.

    26.08.20030 Kommentare

  16. Online-Handel mit Autozubehör boomt

    Jeder dritte Verbraucher, der das Internet nutzt, hat im vergangenen Jahr Autozubehör erworben. Davon hat jeder Siebte - insgesamt sind das 1,5 Millionen Deutsche - sein Autozubehör über das Internet bestellt. Dies sind Ergebnisse des Online Shopping Survey, einer gemeinsamen Studie der beiden Marktforschungsinstitute NFO Infratest und Enigma GfK.

    10.07.20030 Kommentare

  17. Immer mehr Autos mit Navigationssystemen

    Allein in diesem Jahr kommen 900.000 Anlagen hinzu. Die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) geht davon aus, dass im Jahr 2003 mehr als 900.000 Navigationsanlagen verkauft werden. Das sind rund 200.000 mehr als im vergangenen Jahr. Insgesamt werden die Bundesbürger 2003 mehr als 1,5 Milliarden Euro für Navigationssysteme ausgeben.

    01.07.20030 Kommentare

  18. Citroën führt AutoPC in Deutschland ein

    Citroën führt AutoPC in Deutschland ein

    Der Automobilhersteller Citroën bietet seinen gemeinsam mit Clarion und Microsoft entwickelten, Windows-CE-basierten "AutoPC" nun nicht mehr nur in Frankreich, sondern auch in Deutschland an. Das Gerät vereint ein Radio mit TMC und integriertem Telefon, ein Navigationssystem und einen CD-Wechsler; die Steuerung erfolgt während der Fahrt auch per Sprache.

    11.06.20030 Kommentare

  19. WAY-Flow: Autos als Stausensoren

    Die immer stärker zunehmende Autodichte und das sich kaum kapazitätsmäßig veränderbare Straßennetz sorgen seit Jahrzehnten dafür, dass immer wieder kleine und große Staus entstehen, die - von den Nerven der betroffenen Autofahrer einmal abgesehen - der Wirtschaft jährliche Milliardenkosten bescheren und natürlich auch nicht gut für die Umwelt sind. Nun sollen die Autos selbst zu Stausensoren und unabhängig von externen, stationären Verkehrsdetektoren werden.

    13.05.20030 Kommentare

  20. GPS im Kriegsfall eventuell wieder ungenau

    Auf die meisten Lotsendienste per GPS-(Global-Positioning-System-)Navigation kann man sich nach einer Information des ADAC auch im Kriegsfall verlassen. Selbst wenn die vom US-Militär kontrollierten Satelliten ungenaue Positionsdaten abgeben, ist das für festeingebaute Geräte kein Problem, hat der ADAC gemeldet.

    19.03.20030 Kommentare

  21. Studie: Telematik in Privat-Autos boomt nicht gerade

    Der Europamarkt für Telematik im Automobilbereich entwickelt sich zögerlicher als von den Herstellern vielfach erhofft. So sind bisher bei weitem nicht so viele Fahrzeuge mit Telematik ausgestattet wie ursprünglich prognostiziert. Von einem Massenmarkt kann daher derzeit kaum die Rede sein. Und doch bleibt dieses Ziel durchaus realistisch: Laut einer neuen Analyse von Frost & Sullivan sind 88 Prozent der Pkw-Besitzer daran interessiert, ihr nächstes Auto mit Telematikfunktionen auszustatten.

    24.01.20030 Kommentare

  22. Autoverkauf übers Internet im Aufwind

    Mehr als 50 Prozent der Bundesbürger würden das Internet für den Verkauf ihres Fahrzeugs nutzen. Dies ist eines der Ergebnisse einer Umfrage der Automotive-Marktforschung von TNS EMNID im Auftrag von AutoScout24 zur Bedeutung der Internetmarktplätze beim Neu- und Gebrauchtwagenverkauf. 2.013 Personen zwischen 17 und 59 Jahren wurden für die nach Angaben der Marktforscher repräsentative Untersuchung vom 15. bis zum 22. November 2002 telefonisch zum Thema Autoverkauf befragt.

    18.12.20020 Kommentare

  23. Auto-Ferndiagnose soll boomen

    Überdurchschnittlich gute Wachstumschancen bescheinigt eine neue Analyse von Frost und Sullivan dem Europamarkt für Fahrzeug-Ferndiagnose. Die neuartigen Systeme dienen dazu, Daten über den technischen Zustand direkt aus Fahrzeugen heraus per Funk an entsprechende Servicezentralen zu übermitteln. Bei der Ausstattung von Fahrzeugen mit diesem neuen Service, der Vorteile für PKW-Besitzer, Fuhrparkbetreiber und Fahrzeughersteller bietet, soll der Umsatz von 180,51 Millionen Euro (2001) auf 1,88 Milliarden Euro (2009) ansteigen.

    07.11.20020 Kommentare

  24. Autokauf: Verbraucher nutzen Internet nur wenig

    Mehr als 20 Prozent der Verbraucher würden zukünftig ihr Auto über die Websites der Hersteller bestellen und 13 Prozent sogar über unabhängige Anbieter. Doch noch liegt eine große Kluft zwischen den Meinungen der Hersteller und Händler auf der einen Seite und den Verbrauchern auf der anderen. Man ist unterschiedlicher Auffassungen, wenn es um den Einfluss des Internets, die Beziehung zwischen Händler und Hersteller, die Auswirkungen der Gruppenfreistellungsverordnung auf den europäischen Markt und die Ausrichtung der Einzelhandels- und Verbraucherprioritäten geht. Dies ergab die von Cap Gemini Ernst & Young bereits im vierten Jahr durchgeführte weltweite Studie "Cars Online 2002".

    15.10.20020 Kommentare

  25. T-Mobile bietet PDA-Navigationsdienst auf GPRS-Basis ein

    T-Mobile bietet PDA-Navigationsdienst auf GPRS-Basis ein

    Mit T-D1 NaviGate führt die T-Mobile Deutschland GmbH in Zusammenarbeit mit der Tegaron Telematics GmbH einen Offboard-Navigationsdienst auf GPRS-Basis via PDA ein. Autofahrer können ab Anfang September 2002 den neuen Navigationsdienst mit dem T-Mobile MDA (Mobile Digital Assistant) und einem entsprechenden CarKit nutzen.

    02.09.20020 Kommentare

  26. Mega-Q - Festplatten-MP3-Player fürs Auto

    Mega-Q - Festplatten-MP3-Player fürs Auto

    WTN-Online hat mit dem "Mega-Q" einen neuen Auto-MP3-Player ins Angebot aufgenommen. In das 21,5 x 12 x 4,2 cm große Gerät sollen handelsübliche 3,5-Zoll-IDE-Festplatten mit Kapazitäten bis 120 GByte eingebaut werden können.

    12.08.20020 Kommentare

  27. Auto hört zu: IBM-Spracherkennung für Honda Accord

    Am 9. September bringt der Autohersteller Honda zumindest in den USA seine Jahr-2003-Modelle der Accord-Serie auf den Markt. Laut IBM sollen die Navigationssysteme einiger Modelle der Serie ab diesem Zeitpunkt mit Spracherkennung ausgestattet sein - Fahrer sollen ihr Auto dann ohne Tastatureingabe nach dem Weg fragen können und eine gesprochene Beschreibung erhalten.

    30.07.20020 Kommentare

  28. Infineon will bei Automobilelektronik weiter zulegen

    Nach einer Studie des amerikanischen Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics hat Infineon Technologies im Jahr 2001 weltweit im Bereich der automobilen Halbleiter mit 7,9 Prozent Marktanteil Rang zwei erreicht. Während der Weltmarkt für Chips in Automobilanwendungen im Jahr 2001 um 2,1 Prozent auf rund 10,9 Milliarden US-Dollar zurückging, konnte Infineon seinen Anteil am Weltmarkt um 16,6 Prozent ausbauen. Das Unternehmen erzielte in der Automobilsparte im Kalenderjahr 2001 einen Umsatz von mehr als 860 Millionen US-Dollar.

    08.07.20020 Kommentare

  29. T-Mobile bringt UMTS ins Auto

    Gemeinsam mit DaimlerChrysler, Siemens IC Mobile, SUN Microsystems, Jentro AG und der Universität Nizza Sophia Antipolis MBDS hat T-Mobile das weltweit erste UMTS-Testfahrzeug vorgestellt. In dem Modell der Mercedes-S-Klasse steht den Passagieren während der Fahrt eine Vielzahl mobiler Informations- und Kommunikationsdienste zur Verfügung.

    07.06.20020 Kommentare

  30. Handy-Verbot für Autofahrer jetzt auch in den Niederlanden

    Wie der ADAC meldet, ist die Benutzung von Handys während der Fahrt nun auch in den Niederlanden verboten. Autofahrer, die dort mit dem Mobiltelefon am Ohr erwischt werden, müssen laut dem Automobilclub mit einer Geldbuße von 138,- Euro rechnen.

    05.04.20020 Kommentare

  31. Clarion und ScanSoft bauen Sprachsteuerung für neue Citroën

    ScanSoft, ein Anbieter von Softwarelösungen von Text-, Bild- und Sprachbearbeitung, soll künftig einige Modelle des französischen Automobilherstellers Citroën mit seinen Sprachtechnologielösungen ausrüsten. In Zusammenarbeit mit Clarion hat ScanSoft den AutoPC von Clarion mit entsprechenden Sprachfunktionen ausgestattet.

    28.03.20020 Kommentare

  32. Drahtlose Technik kommt ins Auto

    Mit dem Telematics Communication Gateway (TCG) will Infineon Technologies Technologien aus dem Bereich der drahtlosen Kommunikation mit der Fahrzeugelektronik verbinden. Die TCG-Referenz-Plattform vereint die Funktionalität des Mobiltelefons, den drahtlosen Zugang zu Datennetzwerken und GPS (Global Positioning System). Die hochintegrierte Lösung soll die Entwicklungskosten der Systemhersteller für Telematiksysteme erheblich verringern.

    19.03.20020 Kommentare

  33. Viele Autofahrer wollen elektronischen Pfadfinder an Bord

    Navigationsgeräte für Pkws sind auf dem Vormarsch. Rund 60 Prozent aller deutschen Autofahrer zwischen 18 und 40 Jahren wünschen sich ein Navigationssystem für ihr Auto. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen telefonischen Umfrage von Autofahrern unter 40 Jahren, die die Automobilmarktforscher von TNS EMNID Anfang März durchgeführt haben.

    12.03.20020 Kommentare

  34. QNX: Automotive Platform für In-Car-Computing vorgestellt

    QNX Software Systems präsentiert auf der Digital Car Conference in Detroit erstmals seine QNX Automotive Platform. Damit reagierte QNX auf Anforderungen und Nachfrage der Hersteller von Fahrzeugcomputern, die in ihre Systeme Applikationen wie Navigation, drahtlosen Internet-Zugriff und Standort-basierte Dienste integrieren wollen.

    05.03.20020 Kommentare

  35. Automatisch Autos einparken mit Java

    Das Institut für Mechatronische Systeme IMS der Zürcher Hochschule Winterthur (Schweiz) hat mit dem SmartParking ein System entwickelt, das Fahrzeuge automatisch seitlich einparkt. Das IMS hat für dieses Projekt den Innovationspreis von "Technologiestandort Schweiz" erhalten.

    05.02.20020 Kommentare

  36. Wellington Partners investiert in Telematik-Anbieter Truck24

    Das Münchener Venture-Capital-Unternehmen Wellington Partners beteiligt sich an dem Telematik-Anbieter Truck24 - derzeit ein Tochterunternehmen des Hannoveraner IT-System-Anbieters Höft & Wessel. Das im Dezember 1999 gegründete Unternehmen entwickelt und vermarktet eine E-Logistik-Plattform für Speditionen, mit der Lkw-Fahrer und Disponenten drahtlos Informationen austauschen können.

    26.11.20010 Kommentare

  37. Sony stellt ersten DVD-Wechsler für das Auto vor

    Um dem Kinder-Mantra "Sind wir endlich da" in allen seinen Abwandlungen einigermaßen sinnvoll begegnen zu können, bietet sich neben der Tonbeschallung seit einiger Zeit für betuchte Familien auch die Videoversorgung der lieben Kleinen und großen Passagiere an. Sony hat nun noch eins draufgelegt und präsentiert einen DVD-Wechsler für das Auto.

    02.10.20010 Kommentare

  38. Sonicblue stellt Rio Car ein

    Sonicblue wird den Rio Car, den in den USA bereits erhältlichen und in Deutschland für die nächsten Monate angekündigten MP3-Player fürs Auto, nicht weiter produzieren. Dies verlautete aus gut informierten Insider-Kreisen, eine offizielle Erklärung des Unternehmens wird Ende der Woche erwartet.

    25.09.20010 Kommentare

  39. Internet-Portal Autobild.de startet zur IAA

    Zur Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt geht am 11. September 2001 das neue Internet-Autoportal des Axel Springer Verlages online. Unter der Adresse www.Autobild.de sollen dann die Internet-Aktivitäten des gesamten Unternehmens rund um das Thema Auto zusammengefasst werden.

    11.09.20010 Kommentare

  40. QuoVadis: WindowsCE im Auto-Navigationssystem

    Microsoft und Borg Instruments zeigen mit dem Navigationssystem QuoVadis auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2001 (IAA 2001) mit WindowsCE for Automotive-Basis eine speziell auf die Anforderungen des Automobilmarkts abgestimmte Variante von WindowsCE 3.0.

    06.09.20010 Kommentare

  41. Opel will mobilen Pkw-Internetzugang ab 2002 realisieren

    Auf der 59. Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main will Opel mit dem Dienstepaket C@rWeb einen Internetzugang für Pkws präsentieren. Dieser speziell für das Auto zugeschnittene Dienst soll den Fahrer mit aktuellen Informationen unterstützen und dank der recht hohen Übertragungsraten per GPRS (General Packet Radio Service) zudem auch noch recht schnell sein.

    05.09.20010 Kommentare

  42. T-Online und Motor-Presse Stuttgart gehen Partnerschaft ein

    T-Online und die Verlagsgruppe Motor-Presse Stuttgart geben den Start eines Gemeinschaftsunternehmens bekannt, das zukünftig ein Portal rund um das Thema Auto und Mobilität betreiben wird. Das Gemeinschaftsunternehmen Auto.t-online. GmbH & Co.KG wird zu 51 Prozent von der T-Online International AG und zu 49 Prozent von der Motor-Presse International Verlagsgesellschaft Holding mbH & Co. Betriebs-KG gehalten. Sitz des gemeinsamen Unternehmens soll Stuttgart sein.

    28.08.20010 Kommentare

  43. Falk und AM3 entwickeln InCar-Mobilitätsportal

    Die AM3 AutoMotive MultiMedia AG aus Nürnberg und die Falk New Media GmbH wollen gemeinsam das erste Mobilitätsportal mit eigenen Diensten für die Nutzung in Autos entwickeln. Angeboten wird das InCar-Portal der Automobil-Industrie zur Integration in deren Systeme. Bereits auf der IAA 2001 in Frankfurt wollen die beiden neuen Partner dem Publikum eine erste Anwendung als Prototyp präsentieren.

    23.08.20010 Kommentare

  44. Panasonic CQ-DP171U - Autoradio mit MP3-CD-Player

    Bereits seit Mai bietet Panasonic mit dem CQ-SRX7000 für den stolzen Preis von 2.999,- DM ein MP3-fähiges Autoradio an, das allerdings MP3-Musikdaten nur von Speicherkarten lesen konnte. Nun hat der Hersteller für den Bruchteil dieses Preises auch ein Autoradio im Angebot, dessen interner CD-Player mit selbstgebrannten MP3-CDs (CD-R, CD-RW) gefüttert werden kann.

    21.08.20010 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
Anzeige

Verwandte Themen
OAA, iOS in the Car, BMW, Citroën, Mercedes Benz, Telematik, VW, IAA, ADAC, Deepsec, Nissan, Toyota, Parrot, Peugeot

RSS Feed
RSS FeedAuto

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige