Virus

Artikel

  1. Anwälte: Falsche Filesharing-Abmahnung verbreitet massenhaft Malware

    Anwälte

    Falsche Filesharing-Abmahnung verbreitet massenhaft Malware

    Zwei bekannte Anwälte warnen vor gefälschten Abmahnungen wegen illegalen Musikdownloads. An den massenhaft verschickten E-Mails hängt eine Zip-Datei mit Schadcode.

    07.07.201439 Kommentare

  1. Dynamische Domainnamen: No-IP erhält Kontrolle über Domains zurück

    Dynamische Domainnamen

    No-IP erhält Kontrolle über Domains zurück

    Die Dyndns-Dienste von No-IP müssten heute wieder funktionieren. Microsoft gab die Kontrolle über die Domains zurück. Von der Beschlagnahmung waren laut No-IP weltweit 1,8 Millionen legale Nutzer und rund vier Millionen Hostnamen betroffen.

    04.07.201428 Kommentare

  2. Dynamische Domainnamen: Microsoft legt No-IP.com mit Gerichtsbeschluss still

    Dynamische Domainnamen

    Microsoft legt No-IP.com mit Gerichtsbeschluss still

    Microsoft hat wegen Malware-Verbreitung den Dyndns-Anbieter No-IP.com lahmgelegt. Das Unternehmen habe keine Warnung erhalten, erklärte No-IP.com. Millionen legal betriebene Server seien ausgefallen.

    01.07.2014172 Kommentare

Anzeige
  1. Anonymisierungsdienst: Gefälschte Tor-Webseite verbreitet Malware

    Anonymisierungsdienst

    Gefälschte Tor-Webseite verbreitet Malware

    Auf einer Webseite unter der Adresse torbundleproject.org ist eine Malware-verseuchte Version des Browser-Bundles vom Anonymisierungstools Tor angeboten worden.

    25.06.201413 Kommentare

  2. Man-in-the-Browser: Angreifer räumen Bankkonten in Europa ab

    Man-in-the-Browser

    Angreifer räumen Bankkonten in Europa ab

    Mit dem Angriff Man-in-the-Browser haben Kriminelle über 500.000 Euro von Bankkonten erbeutet. Betroffen waren 190 Konten einer nicht genannten Bank. Das Vorgehen mit Trojanern lässt sich jederzeit wiederholen.

    25.06.2014108 Kommentare

  3. RCS-Galileo: Staatstrojaner für Android- und iOS-Geräte im Einsatz

    RCS-Galileo

    Staatstrojaner für Android- und iOS-Geräte im Einsatz

    Kaspersky und Citizen Lab haben einen Staatstrojaner für mobile Endgeräte gefunden, der aktiv eingesetzt wird. Die mobilen RCS-Trojaner können ein infiziertes Gerät orten, damit Fotos machen, auf Kalendereinträge zugreifen und die Kommunikation überwachen.

    24.06.2014178 Kommentare

  1. Blackshades: Erfolg der internationalen Razzia ist umstritten

    Blackshades

    Erfolg der internationalen Razzia ist umstritten

    Die internationale Aktion gegen Käufer und Besitzer der Spionagesoftware Blackshades ist rechtlich umstritten. Eine Anklage wegen illegaler Nutzung dürfte in vielen Fällen schwierig sein.

    20.05.201423 Kommentare

  2. Stoned: Uralter DOS-Virus in der Bitcoin-Blockchain

    Stoned

    Uralter DOS-Virus in der Bitcoin-Blockchain

    In die Blockchain von Bitcoin ist die Signatur des DOS-Virus' Stoned eingeschleust worden. Der richtet dort zwar keinen Schaden an, einige Virenscanner sehen jetzt das Bitcoin-Log jedoch als potenziell gefährlich an und wollen es löschen.

    17.05.201470 Kommentare

  3. Malware: Telekom warnt vor gefälschten Rechnungen

    Malware  

    Telekom warnt vor gefälschten Rechnungen

    Die Deutsche Telekom warnt vor gefälschten Rechnungen, die in ihrem Namen verschickt werden. Sie fordern zum Download einer Schadsoftware auf, die noch nicht von allen Virenscannern erkannt wird. Dabei ist es sehr leicht, das Schreiben als Fälschung zu erkennen.

    14.05.201413 Kommentare

  4. G Data: Symantecs "Ende der Antivirensoftware" verunsichert Nutzer

    G Data

    Symantecs "Ende der Antivirensoftware" verunsichert Nutzer

    Nicht verunsichern lassen und weiter Antivirensoftware kaufen - so lautet ein Aufruf von G Data. Symantec hatte zuvor erklärt, dass nur noch durchschnittlich 45 Prozent aller Angriffe von Antivirensoftware erkannt werden.

    10.05.201468 Kommentare

  5. Bitdefender: "Antivirensoftware ist tot" ist nicht völlig unwahr

    Bitdefender

    "Antivirensoftware ist tot" ist nicht völlig unwahr

    Der Antivirushersteller Bitdefender findet die Aussage des Konkurrenten Symantec, dass Antivirensoftware tot sei, mutig, aber nicht hundertprozentig richtig.

    07.05.2014115 Kommentare

  6. Symantec: "Antivirensoftware ist tot"

    Symantec

    "Antivirensoftware ist tot"

    Antivirensoftware wird immer nutzloser. Stattdessen fokussieren Sicherheitsunternehmen mehr auf Schadensbegrenzung. Zu dem Schluss kommt Symantecs Vizechef Brian Dye.

    05.05.2014202 Kommentare

  7. iOS-Sicherheit: Schadsoftware-Kampagne gegen Jailbreak-Nutzer

    iOS-Sicherheit

    Schadsoftware-Kampagne gegen Jailbreak-Nutzer

    Kurz vor Ostern startete offenbar ein gezielter Angriff auf die Jailbreak-Community von iOS. "Unflod Baby Panda" versucht Zugangsdaten zu Apple-Konten zu stehlen. Wie die Malware auf iPhones und iPads kommt, ist bisher unklar.

    22.04.201414 Kommentare

  8. Gefälschte Tor-Browser-App: Apple reagiert sehr spät auf Entwicklerbeschwerden

    Gefälschte Tor-Browser-App

    Apple reagiert sehr spät auf Entwicklerbeschwerden

    Bereits im Dezember hat sich das Tor-Projekt bei Apple über eine vermutlich gefälschte iOS-App beschwert. Doch erst Monate später, nach Medienberichten und direkten Kontakten reagiert das Unternehmen.

    21.03.201419 Kommentare

  9. Botnet Windigo: 10.000 kompromittierte Linux-Server als Malwareschleudern

    Botnet Windigo

    10.000 kompromittierte Linux-Server als Malwareschleudern

    Mehr als 10.000 Linux- und Unix-Server sollen mit unterschiedlicher Malware infiziert worden sein und zusammen unter dem Namen Operation Windigo Spam weitere Malware sowie zweifelhafte Werbung ausliefern.

    19.03.201438 Kommentare

  10. F-Secure im Interview: "Microsofts größter Kunde ist auch sein schlimmster Feind"

    F-Secure im Interview

    "Microsofts größter Kunde ist auch sein schlimmster Feind"

    Cebit 2014 Mikko Hypponen nimmt beim finnischen Unternehmen F-Secure täglich Viren und andere Malware auseinander. Im Gespräch mit Golem.de äußert er seine Sorge, dass Regierungen darauf zukünftig Einfluss nehmen könnten. Bei US-Großkonzernen sei das schon jetzt sichtbar. Lösungen fordert der Programmierer vor allem von der Politik ein.

    16.03.201442 Kommentare

  11. F-Secure im Interview: "Wir erkennen Staatstrojaner und wollen das nicht ändern"

    F-Secure im Interview

    "Wir erkennen Staatstrojaner und wollen das nicht ändern"

    Cebit 2014 Von Regierungen erstellte Malware muss nicht immer so schlecht sein wie 0zapftis, der bayerische Staatstrojaner. Für F-Secures Virenforscher Mikko Hypponen ist entscheidend, dass Anti-Malwareunternehmen auch künftig uneingeschränkt arbeiten können, wie er im Gespräch mit Golem.de sagte.

    13.03.201418 Kommentare

  12. Adblocker-Warnung: BSI sieht keine Gefahr durch Adblock Plus

    Adblocker-Warnung

    BSI sieht keine Gefahr durch Adblock Plus

    Die Anti-Adblocker-Kampagne von 1&1 stößt beim BSI auf wenig Verständnis. Inzwischen gibt es eine Adblock Warning Removal List, zudem blockieren Virenscanner die Warnseiten von 1&1.

    28.02.201484 Kommentare

  13. Adblocker: GMX und Web.de warnen vor seitenmanipulierenden Addons

    Adblocker  

    GMX und Web.de warnen vor seitenmanipulierenden Addons

    Mit Verweis auf eine vermeintliche Sicherheitsgefahr will United Internet seine Nutzer dazu bringen, Adblocker zu deinstallieren. Adblocker aus einer sicheren Quelle seien aber "total unproblematisch", sagte 1&1 auf Anfrage von Golem.de.

    27.02.2014111 Kommentare

  14. Security: Werbung auf Youtube liefert Malware aus

    Security

    Werbung auf Youtube liefert Malware aus

    Unbekannte sollen präparierte Werbung bei Doubleklick eingeschleust haben. Die Flash-basierte Werbung wurde über Youtube.com ausgeliefert und leitete Opfer auf Webseiten um, die den Trojaner Caphaw verbreiten. Inzwischen wurde die Werbung abgesetzt.

    27.02.201449 Kommentare

  15. Security: Cisco öffnet Snort-Schnittstelle

    Security

    Cisco öffnet Snort-Schnittstelle

    Wenige Wochen nach der Übernahme des Snort-Entwicklers Sourcefire hat Cisco die Schnittstelle zu dem Intrusion Detection System unter dem Namen OpenAppID öffentlich gemacht. Zudem wurde der Malware-Schutz des aufgekauften Unternehmens in Ciscos Sicherheitsportfolio integriert.

    27.02.20140 Kommentare

  16. Chameleon: Forschungsvirus verbreitet sich von WLAN zu WLAN

    Chameleon

    Forschungsvirus verbreitet sich von WLAN zu WLAN

    Britische Wissenschaftler haben unter dem Namen "Chameleon" einen vollständigen Router-Wurm geschaffen, der das Internet nicht braucht. Die Malware kopiert sich von einem Router zum anderen per WLAN und kann sich so epidemieartig ausbreiten. Aber auch Wege zur Abwehr solcher Gefahren sind absehbar.

    26.02.201431 Kommentare

  17. Zugangsdaten im Umlauf: FTP-Server von Webseiten angegriffen

    Zugangsdaten im Umlauf

    FTP-Server von Webseiten angegriffen

    Es sollen wohl Tausende Zugangsdaten zu FTP-Servern im Umlauf sein, darunter auch Zugänge für bekannte Webseiten. Erste Fälle, in denen Schadinhalte auf Webseiten wie der New York Times untergebracht wurden, gab es schon.

    16.02.201418 Kommentare

  18. The Moon: Wurm befällt Linksys-Router und verbreitet sich darüber

    The Moon  

    Wurm befällt Linksys-Router und verbreitet sich darüber

    Security-Experten haben einen "The Moon" genannten Wurm entdeckt, der sich in Routern von Linksys einnistet. Über diese Geräte versucht das Programm, weitere Router zu infizieren. Woher die Software stammt und welchen Zweck sie haben soll, liegt noch im Dunklen.

    14.02.201412 Kommentare

  19. Schadsoftware: Trojanisierte Flappy-Bird-Apps im Umlauf

    Schadsoftware

    Trojanisierte Flappy-Bird-Apps im Umlauf

    Wer jetzt noch Flappy Bird herunterlädt, der dürfte sich mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Trojaner einfangen. Trend Micro warnt vor gefälschten Apps, die nebenbei in der Lage sind, etwa per SMS Kurznachrichten zu verschicken. Die Android-App verbreitet sich vor allem in Russland und Vietnam.

    13.02.20149 Kommentare

  20. The Mask/Careto: Hochentwickelter Cyberangriff auf Energieunternehmen

    The Mask/Careto

    Hochentwickelter Cyberangriff auf Energieunternehmen

    Bis Januar 2014 war die Cyberwaffe The Mask aktiv, die Sicherheitslücken in Kaspersky-Software und im Adobe Flash Player ausnutzte. Die Malware arbeitet mit Rootkit, Bootkit und Versionen für Mac OS X, Linux, Android und iOS und löscht ihre Logdateien durch Überschreiben.

    11.02.20141 Kommentar

  21. Schadsoftware für Mac, Windows und Linux: Java-Bot geht sie alle an

    Schadsoftware für Mac, Windows und Linux

    Java-Bot geht sie alle an

    Kaspersky hat einen Cross-Plattform-Java-Bot entdeckt, der erfolgreich eine gefährliche Java-Sicherheitslücke ausnutzt, die bereits vor einem halben Jahr geschlossen wurde. Das Betriebssystem ist dabei weitgehend egal. Anwender sollten veraltete Java-Versionen nicht betreiben.

    29.01.2014137 Kommentare

  22. Sicherheit: Chrome-Extensions mutieren zu Werbeschleudern

    Sicherheit

    Chrome-Extensions mutieren zu Werbeschleudern

    Durch den Auto-Update-Prozess von Chrome werden auch die installierten Erweiterungen stets aktuell gehalten, doch das hat seine Tücken, wenn die Erweiterungen plötzlich nicht mehr nur das machen, was der Anwender will. Einige blenden nach einem Update unerwünscht Werbung ein.

    19.01.201459 Kommentare

  23. Ransomware: Powerlocker wird für 100 US-Dollar angeboten

    Ransomware

    Powerlocker wird für 100 US-Dollar angeboten

    Die Gruppe Malware Crusaders warnt vor einer neuen Ransomware, die nicht nur besser verschlüsselt, sondern mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet ist. In einschlägigen Foren wird Powerlocker bereits für 100 US-Dollar angeboten.

    07.01.201487 Kommentare

  24. U+C: Redtube-Abmahner empfiehlt, auf Virenmails zu antworten

    U+C  

    Redtube-Abmahner empfiehlt, auf Virenmails zu antworten

    Die Kanzlei U+C, die im Moment zahlreiche Abmahnungen wegen des Streamings von Pornovideos verschickt, wehrt sich gegen gefälschte Abmahnungen in ihrem Namen. Dabei geben die Anwälte aber riskante Tipps, die man keinesfalls befolgen sollte.

    11.12.201365 Kommentare

  25. Zeropoint: Botnet-Bekämpfung durch Traffic-Analyse beim Provider

    Zeropoint

    Botnet-Bekämpfung durch Traffic-Analyse beim Provider

    Das kanadische Unternehmen Secdev schlägt mit seinem Produkt Zeropoint vor, dass große Netzwerkunternehmen Botnetze und andere Malware schon auf Ebene des Netzwerks erkennen sollen. Das erfordert jedoch ein gehöriges Maß an Vertrauen durch die Nutzer.

    10.12.20132 Kommentare

  26. Spionage: Auf über 50.000 Computern läuft NSA-Überwachungssoftware

    Spionage

    Auf über 50.000 Computern läuft NSA-Überwachungssoftware

    Der US-Geheimdienst NSA hat mittels Schadsoftware Zugriff auf mehr als 50.000 Computer. Die Schadsoftware kann von den NSA-Agenten nach Belieben ein- und ausgeschaltet werden. Die Schadsoftware tarnt sich so, dass sie jahrelang nicht bemerkt wird.

    24.11.2013125 Kommentare

  27. Java.Tomdep: Backdoor-Wurm greift Tomcat-Server an

    Java.Tomdep

    Backdoor-Wurm greift Tomcat-Server an

    Symantec hat einen neuen Wurm entdeckt, der sich selbst weiterverbreitet und auf infizierten Systemen eine Backdoor einrichtet. Allerdings greift Java.Tomdep nicht normale PCs an, sondern Server.

    21.11.20137 Kommentare

  28. Jewgeni Kasperski: Schadcode auf der ISS, Stuxnet im Atomkraftwerk

    Jewgeni Kasperski

    Schadcode auf der ISS, Stuxnet im Atomkraftwerk

    Viren kommen über das Internet auf Computer. Das ist die landläufige Meinung. Der russische Sicherheitsexperte Jewgeni Kasperski kennt dagegen zwei Beispiele für Infektionen an Offlinesystemen.

    12.11.201381 Kommentare

  29. Browser als Wächter: Google blockiert Malware-Downloads

    Browser als Wächter

    Google blockiert Malware-Downloads

    Google hat angekündigt, dass Chrome künftig Downloads von browserverändernder Malware automatisch blockieren soll. Wer die Funktion schon ausprobieren will, muss die aktuellste Fassung von Chrome Canary installieren.

    01.11.201318 Kommentare

  30. Angriff: PHP.net als Malware-Schleuder missbraucht

    Angriff

    PHP.net als Malware-Schleuder missbraucht

    Angreifer haben Webinhalte der offiziellen PHP-Website Php.net modifiziert und darüber Malware an Nutzer verteilt. Wie der Einbruch in die Server gelang, konnte noch nicht geklärt werden.

    25.10.201344 Kommentare

  31. Trojaner: Spionierendes WLAN-Router-Botnetz ausgehoben

    Trojaner

    Spionierendes WLAN-Router-Botnetz ausgehoben

    Mit Hilfe einer manipulierten WLAN-Router-Firmware haben Kriminelle die Zugangsdaten von Privatpersonen und Unternehmen ausspioniert, darunter eine Anwaltskanzlei sowie eine Bäckereikette. Das Botnetz ist mittlerweile offline, es könnte aber noch weitere geben.

    24.09.201319 Kommentare

  32. Sicherheitslücke: NSA zahlt 25 Millionen US-Dollar für Zero-Day-Exploits

    Sicherheitslücke

    NSA zahlt 25 Millionen US-Dollar für Zero-Day-Exploits

    Dass Microsoft und andere Firmen der NSA Sicherheitslücken ihrer Produkte liefern, bevor sie diese Informationen veröffentlichen, reicht nicht aus. Die NSA besorgt sich Zero-Day-Exploits auf dem Markt.

    02.09.201310 Kommentare

  33. IT-Sicherheit: Massiver Rückgang bei Phishing-Fällen in Deutschland

    IT-Sicherheit

    Massiver Rückgang bei Phishing-Fällen in Deutschland

    Laut BKA und Bitkom sind die Phishing-Fälle in Deutschland fast um die Hälfte zurückgegangen. Doch ein Hersteller von Sicherheitssoftware widerspricht.

    29.08.201316 Kommentare

  34. Sourceforge: Streit um Adware-Installer

    Sourceforge

    Streit um Adware-Installer

    Die Webseite Sourceforge liefert seit einiger Zeit bei beliebten Windows-Projekten einen neuen Installer aus, der dem Nutzer die Installation von werbefinanzierter Software anbietet. Betroffen ist etwa das FTP-Programm FileZilla.

    27.08.201373 Kommentare

  35. Eset: DDoS-Trojaner im Download-Manager Orbit

    Eset

    DDoS-Trojaner im Download-Manager Orbit

    Der Antivirenhersteller Eset warnt vor dem beliebten Programm Orbit. Bereits seit Monaten lädt Orbit nach der Installation ein Denial-of-Service-Modul nach, das später auch mit Listen von Angriffszielen versorgt und eingesetzt wird.

    23.08.201323 Kommentare

  36. Windows XP: 2014 wird ein Fest für Zero-Day-Exploits

    Windows XP

    2014 wird ein Fest für Zero-Day-Exploits

    Microsoft hat in einem Blog-Eintrag eindringlich davor gewarnt, Windows XP auch nach der Einstellung des Supports im April 2014 weiter zu nutzen. Das Betriebssystem sei danach "auf ewig per Zero-Day-Exploit angreifbar".

    17.08.2013435 Kommentare

  37. Google: Wo Malware zu Hause ist

    Google

    Wo Malware zu Hause ist

    Google erweitert seinen Transparenzbericht um Informationen aus seinem 2006 gestarteten Programm Safe Browsing. Erkennbar wird, wo in der Welt betrügerische oder bösartige Websites gehostet und wie schnell Websites nach einer Säuberung von Malware erneut befallen werden.

    26.06.20135 Kommentare

  38. Kaspersky: "Phishing-Angriffe sind nachweislich erfolgreich"

    Kaspersky

    "Phishing-Angriffe sind nachweislich erfolgreich"

    Weil immer wieder ahnungslose Nutzer auf Phishing-Angriffe hereinfallen, nimmt ihre Zahl stark zu. Phishing-Angriffe ließen sich leicht organisieren und seien nachweislich erfolgreich, so Kaspersky.

    20.06.201322 Kommentare

  39. ICS: Kaspersky will sicheres eigenes OS für Industrieanlagen

    ICS

    Kaspersky will sicheres eigenes OS für Industrieanlagen

    Das Sicherheitsunternehmen Kaspersky entwickelt ein eigenes Betriebssystem, das kritische Infrastruktur absichern soll. Der Code soll dazu auch Zertifizierungsbehörden zur Verfügung gestellt werden.

    19.06.201320 Kommentare

  40. Android: Trojaner nutzt bislang unbekannte Sicherheitslücken

    Android

    Trojaner nutzt bislang unbekannte Sicherheitslücken

    Ein jüngst entdeckter Trojaner versteckt sich mittels Code-Verschleierung so erfolgreich im System, dass er nur schwer zu entdeckten ist. Außerdem nutzt er bislang unentdeckte Sicherheitslücken in Googles mobilem Betriebssystem. Weit verbreitet ist er indes noch nicht.

    10.06.201325 Kommentare

  41. US-Geheimdienst: "Wir hacken überall und jeden"

    US-Geheimdienst

    "Wir hacken überall und jeden"

    Obama hat eine Liste für Cyberwar-Ziele im Ausland zusammenstellen lassen. Einer seiner Geheimdienstagenten sagt offen, dass es im Hinblick auf IT-Angriffe auf Gegner zwischen den USA und China keinen Unterschied gebe.

    08.06.201371 Kommentare

  42. Nettraveler: Jahrelange Cyberspionage-Kampagne in Deutschland aufgedeckt

    Nettraveler

    Jahrelange Cyberspionage-Kampagne in Deutschland aufgedeckt

    Kaspersky Lab hat nach der Operation Roter Oktober eine ähnliche Cyberspionage-Kampagne namens Nettraveler entdeckt. Insgesamt wurden in neun Jahren 350 regierungsnahe Organisationen und Forschungsinstitute aus 40 Ländern kompromittiert.

    05.06.201324 Kommentare

  43. Microsoft: Viren kommen wieder

    Microsoft

    Viren kommen wieder

    Echte Computerviren gibt es in Industrieländern kaum noch. Wer umgangssprachlich von Viren spricht, meint Trojaner, Adware oder Würmer. Doch Microsoft sieht sie vor dem Comeback - in Regionen mit schlechter Internet- und Patch-Versorgung.

    22.05.201349 Kommentare

  44. Domainrecht: Schweizer Switch schaltet Domain wegen Malware ab

    Domainrecht  

    Schweizer Switch schaltet Domain wegen Malware ab

    Der Schweizer Domainverwalter Switch hat die Domain npage.ch vorübergehend abgeschaltet, weil darüber Malware verbreitet wurde. Der Schweizer Domainverwalter ist stolz auf diesen "weltweit einmaligen Prozess".

    22.04.201352 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 11
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Test Driver San Francisco
    Geisterfahrer im Temporausch
    Test Driver San Francisco: Geisterfahrer im Temporausch

    Ein brutaler Oberschurke, eine riesige Stadt und unzählige Autos, in die sich Spieler auf Knopfdruck hineinsetzen können: Driver setzt auf reine Rennaction. Schade nur, dass es der Hauptfigur an Coolness und der Grafik an Details fehlt.
    (Driver San Francisco)

  2. Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7
    Harry zaubert wieder Klötzchen
    Test Lego Harry Potter - Die Jahre 5-7: Harry zaubert wieder Klötzchen

    Im Kino hat die Harry-Potter-Saga schon das große Finale gefeiert, das Lego-Universum zieht erst jetzt den Schlussstrich - mit deutlich mehr Klötzchen und Humor als im Original.
    (Harry Potter)

  3. Smartphones
    Aus Symbian Belle wird Nokia Belle
    Smartphones: Aus Symbian Belle wird Nokia Belle

    Nokia will die Bezeichnung Symbian offenbar nicht mehr länger verwenden. Mit der offiziellen Ankündigung des Belle-Updates heißt das Smartphone-Betriebssystem nun Nokia.
    (Nokia E6 Symbian Belle)

  4. Kino der Zukunft
    Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s
    Kino der Zukunft: Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s

    Zehn Minuten aus dem Peter-Jackson-Film Der Hobbit sollten Besucher des Cinemacon von höheren Bildraten überzeugen. Doch nicht jeder konnte sich mit dem scharfen, flüssigeren und echter wirkenden dreidimensionalen Kinobild anfreunden.
    (Der Hobbit)

  5. Apple
    Mögliche iPad-Mini-Ankündigung kurz vor dem Windows-8-Start
    Apple: Mögliche iPad-Mini-Ankündigung kurz vor dem Windows-8-Start

    Die Hinweise mehren sich, dass in wenigen Wochen die Ankündigung des iPad Mini anstehen könnte. Der Produktionsbeginn wurde nun von weiteren Quellen bestätigt. Apple könnte so Aufmerksamkeit von Microsofts neuen Betriebssystemen Windows 8 und RT ziehen, die auch für Tablets geeignet sind.
    (Apple Ipad Mini)

  6. Nexus 7
    Google zahlt Käufern der 16-GByte-Version Preisdifferenz
    Nexus 7: Google zahlt Käufern der 16-GByte-Version Preisdifferenz

    Einige Käufer eines Nexus 7 mit 16 GByte erhalten von Google eine Preisdifferenz, nachdem der Preis für das 16-GByte-Modell um 50 Euro gesenkt wurde. Für Besitzer des 7-Zoll-Tablets mit 8 GByte fehlt eine vergleichbare Option.
    (Nexus 7 Kaufen)

  7. Stephen Hawking
    Das Universum braucht keinen Gott
    Stephen Hawking: Das Universum braucht keinen Gott

    In einem Vortrag in Kalifornien hat sich Stephen Hawking dazu bekannt, dass er Gott nicht für einen Faktor bei der Entstehung des Universums hält. Den nächsten großen Durchbruch in der Kosmologie erwartet er von der Erforschung des Wesens der dunklen Materie und der dunklen Energie.
    (Stephen Hawking)


Verwandte Themen
Bromium, Eset, Flashback, Kaspersky, Security Essentials, Sophos, Anti-Virus, Stuxnet, F-Secure, Avira, Botnet, Backdoor, Malware, Industrieanlage

RSS Feed
RSS FeedVirus

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige