6.677 Security Artikel

  1. Update Rollup 1 für Windows 2000 Service Pack 4

    Das Service Pack 4 für Windows 2000 ist mittlerweile seit zwei Jahren erhältlich, danach behob Microsoft noch zahlreiche Fehler des Betriebssystems. Mit dem Update Rollup 1 getauften Paket bietet Microsoft nun eine Sammlung aller wichtigen Updates, die seit dem Erscheinen des Service Pack 4 im Juni 2003 bis zum 30. April 2005 veröffentlicht wurden.

    29.06.200537 Kommentare

  1. Schily: Bedenken von Datenschützern sind Angstmacherei

    Bedenken gegenüber biometrischen Pässen, RFID-Technologie und Teleüberwachung, geäußert etwa von Datenschützern, sind Angstmacherei, auf die man nicht hereinfallen sollte, sagte Bundesinnenminister Otto Schily beim Symposium "Computer in der Alltagswelt - Chancen für Deutschland" in Berlin. Die genannten Technologien dienten nicht dazu, Bürger zu überwachen oder zu unterdrücken, sondern ihre Sicherheit zu erhöhen.

    29.06.2005179 Kommentare

  2. Debian Sarge ohne Sicherheits-Updates

    Seit dem Release von Debian GNU/Linux 3.1 alias Sarge sind für die Linux-Distribution keine Sicherheits-Updates erschienen, obwohl es einige Sicherheitslöcher zu stopfen gilt. Ganz offenbar hat das Debian-Security-Team derzeit erhebliche Probleme, denn obwohl es im Prinzip aus fünf Personen besteht, scheint sich nur Martin "Joey" Schulze der Sache ernsthaft zu widmen. Auf Grund der Vorbereitungen zum LinuxTag blieb diesem aber nicht genug Zeit.

    28.06.200513 Kommentare

Anzeige
  1. Schwere Sicherheitslöcher im Real Player

    In etlichen Versionen des RealPlayer stecken schwere Sicherheitslöcher, über die Angreifer beliebigen Programmcode auf einem fremden System ausführen können. In zwei Fällen genügt es bereits, ein Opfer dazu zu bewegen, eine manipulierte AVI- oder RealMedia-Datei mit dem Real Player zu öffnen, um ein fremdes System zu kontrollieren. RealNetworks hat einen Patch zur Abhilfe des Problems veröffentlicht.

    24.06.200527 Kommentare

  2. Studie: Phishing-Attacken stiegen um 28 Prozent

    Gartner hat die Ergebnisse einer US-Studie zum Thema "Phishing" veröffentlicht. Demnach haben viele Internetnutzer durch Berichte über verloren gegangene Kundendaten und unerlaubten Zugriff auf persönliche Daten wie etwa beim Home Banking das Vertrauen in Onlinegeschäfte verloren.

    24.06.20052 Kommentare

  3. Endlich auch Speicher-Patch für Tungsten T5 erschienen

    Kurz nachdem palmOne endlich einen Patch für den Treo 650 veröffentlicht hatte, womit das Speicherschwund-Problem behoben wurde, ist nun auch ein entsprechender Patch für den Tungsten T5 erschienen. Damit steht dem Anwender nun auch im Tungsten T5 mehr Speicher als bislang zur Verfügung.

    23.06.20053 Kommentare

  1. Weitere Software überwindet Microsofts Update-Sperren

    Nachdem seit rund einem Monat erste Tools zur Umgehung von Microsofts Update-Sperren durch das Internet geistern, indem Informationen einer lizenzierten Windows-Version auf ein unlizenziertes Windows übertragen werden, wurde nun eine weitere Möglichkeit entdeckt. Die Update-Sperre wird von einem indischen Computerexperten dadurch umgangen, indem passende Schlüssel erstellt werden.

    23.06.200527 Kommentare

  2. Microsoft will Sender ID erzwingen

    Im Januar hat Microsoft begonnen, die Anti-Spam-Technik Sender ID Framework (SIDF) bei Hotmail einzuführen, obwohl der Versuch einer Standardisierung zuvor an Microsofts eigenen Patentansprüchen gescheitert war. Nun will Microsoft das System offenbar im Alleingang durchsetzen, denn demnächst sollen alle E-Mails an Hotmail-Nutzer, die ohne Sender ID kommen, für die Hotmail-Nutzer sichtbar markiert und damit als potenzieller Spam ausgewiesen werden.

    23.06.200550 Kommentare

  3. Microsoft: Aus für Linux-Antivirenlösung Antigen

    Nachdem Microsoft die Übernahme des Antivirenherstellers Sybari abgeschlossen hat, wird ein Großteil der Antivirenprodukte wie bisher weitergeführt. Die Antigen-Produktlinie für Unix und Linux wird jedoch eingestellt, so dass die Weiterführung nur die Applikationen für Microsoft-Systeme betrifft.

    23.06.200519 Kommentare

  4. Bundeskabinett beschließt Einführung der Biometriepässe

    Das Bundeskabinett hat den Vorschlag von Bundesinnenminister Otto Schily zur Ausgabe Biometrie-gestützter EU-Reisepässe ab 1. November 2005 gebilligt. Das Kabinett stimmte einem entsprechenden Entwurf einer Verordnung zur Änderung passrechtlicher Vorschriften zu.

    23.06.200514 Kommentare

  5. Externe Festplatte mit Fingerabdruck-Kontrolle

    LaCie hat die "SAFE Mobile"-Festplatten mit einer biometrischen Erkennung des Fingerabdrucks vorgestellt - erst wenn dieser mit dem gespeicherten Muster übereinstimmt, sollen die gespeicherten Daten genutzt werden können.

    23.06.20057 Kommentare

  6. KXploit - Neues PSP-Exploit für Firmware 1.50

    Die Tüftler-Szene widmet sich weiter Sonys PlayStation Portable: Nachdem Mitte Juni 2005 die erste Möglichkeit gefunden wurde, selbst geschriebene Software auch mit der Firmware-Version 1.50 vom Memory-Stick zu starten, gibt es seit dem 22. Juni eine komfortablere Lösung.

    22.06.200511 Kommentare

  7. Auto-Update auf SP1 beim Windows Server 2003 verhindern

    Von Microsoft ist nun ein Werkzeug erschienen, um den Auto-Update-Mechanismus, der beim Windows 2003 Server das Service Pack 1 (SP1) einspielen will, vorübergehend zu deaktivieren. Das Tool sorgt dafür, dass man dennoch die automatische Update-Funktion aktiviert lassen kann.

    22.06.20054 Kommentare

  8. Sicherheitslücken in Webmailer SquirrelMail

    Im beliebten Webmailer SquirrelMail sind diverse Sicherheitslücken entdeckt worden, die es einem Angreifer ermöglichen könnten, durch eine URL-Manipulation die Session eines legitimen Anwenders zu übernehmen und so Kontrolle über seine Mails und den Webmailer zu erlangen.

    22.06.20050 Kommentare

  9. Browser-Fehler: Opera hat reagiert, Microsoft plant nichts

    Am gestrigen 21. Juni 2005 wiesen die Sicherheitsspezialisten von Secunia auf eine Spoofing-Sicherheitsanfälligkeit in zahlreichen Web-Browsern hin, die als ungefährlich eingestuft wurde. Aber dennoch bietet Opera bereits seit ein paar Tagen eine aktualisierte Version des Browsers an, um das dahinter stehende Risiko zu minimieren, während Microsoft überhaupt keinen Handlungsbedarf sieht.

    22.06.200565 Kommentare

  10. Far Cry Patch 1.32 beseitigt Probleme - auch mit ATIs R520?

    Mit einem neuen Patch bringt Crytek seinen Shooter Far Cry auf die Versionsnummer 1.32. Der für die 32-Bit-Version des Shooters gedachte Patch behebt unter anderem Probleme mit ATI- und Nvidia-Hardware sowie dem Netzwerk-Spiel.

    22.06.200528 Kommentare

  11. Trotz verschärfter Dialer-Regeln - Betrügereien gehen weiter

    Mit neuen Maschen versuchen Betrüger weiterhin, unbedarfte Internetnutzer in die Irre zu führen, nachdem seit vergangener Woche verschärfte Regeln für das Anbieten von Dialern verbindlich sind. Mit Hilfe neuer Methoden werden Kunden Zugangsdaten nach einer Bezahlung per Handy-Rechnung oder per Banküberweisung versprochen, wobei die tatsächlichen Kosten verschleiert oder auch gar nicht genannt werden, da es sich nicht um Einmalzahlungen, sondern um Abonnements handelt.

    21.06.200550 Kommentare

  12. Kritik an Schily von Datenschützern wegen Biometrie-Pässen

    Die jüngsten Versuche von Bundesinnenminister Otto Schily, den Bundesbeauftragten für den Datenschutz (BfD) Peter Schaar zu maßregeln, werden von Dr. Thilo Weichert, Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein und derzeit Vorsitzender der Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder, zurückgewiesen.

    21.06.20055 Kommentare

  13. FDP fordert nach MasterCard-GAU Datenschutz-Gütesiegel

    Die datenschutzpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Gisela Piltz hat zu den Meldungen, wonach in Folge eines Sicherheitslecks bei einer Kreditkarten-Abrechnungsfirma in den USA rund 40 Millionen Mastercard-Nutzer zu möglichen Opfern von Betrügern werden könnten, erklärt, dass die FDP Gütesiegel für besonders datenschutzfreundliche Unternehmen und eine strengere staatliche Aufsicht fordert.

    21.06.200511 Kommentare

  14. Microsoft verklagt deutschen Spam-Versender

    Wie Microsoft mitteilte, hat das Unternehmen bereits am 1. Juni 2005 eine Unterlassungs- und Schadensersatzklage wegen Spam-Versands und Markenverletzung gegen ein in Nordrhein-Westfalen ansässiges Unternehmen eingereicht. Nach Auffassung von Microsoft ist der Geschäftsführer des beklagten Unternehmens für zahlreiche Spam-Aktionen aus der jüngsten Vergangenheit verantwortlich.

    20.06.200520 Kommentare

  15. Inoffizielles Patch-Paket nun auch für Windows XP SP1 fertig

    Winboard.org bietet nun auch für Windows XP mit Service Pack 1 ein Update-Paket an, das die Sicherheits-Patches für Windows sowie den Internet Explorer umfasst. Seit vergangener Woche stehen bereits Update-Pakete für Windows 2000 sowie Windows XP mit Service Pack 2 zum Download bereit.

    20.06.200513 Kommentare

  16. BOSS: Kostenlose Software des BSI prüft Netzwerke

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt mit BOSS eine freie Software für eine Sicherheitsüberprüfung von Systemen im Netzwerk zur Verfügung. Bei der BSI Open Source Security Suite, kurz BOSS, handelt es sich um einen Nessus-basierten Netzwerk-Scanner mit deutschsprachiger grafischer Oberfläche.

    17.06.200524 Kommentare

  17. Inoffizielle Patch-Pakete für Windows aktualisiert

    Wenige Tage nach Microsofts Patch-Day bietet die Webseite Winboard.org wieder aktualisierte Update-Pakete für Windows 2000 sowie XP an, worin die Sicherheits-Patches für Windows sowie den Internet Explorer enthalten sind. Auch Winfuture.de stellt für Windows XP ein Update-Paket zur Verfügung. Über die Webseite Winhelpline.de stehen außerdem passende Setup-Routinen für die Microsoft-Betriebssyteme zum Download bereit.

    17.06.20050 Kommentare

  18. Datenschutzgerechte Einführung biometrischer Pässe gefordert

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz Peter Schaar begrüßt die Entscheidung der US-Regierung, bei der Einreise in die USA bis zum 26. Oktober 2006 auf biometriegestützte Pässe zu verzichten. Mit der Verschiebung der Verpflichtung um ein weiteres Jahr tragen die USA den erheblichen Problemen bei der Einführung dieser Technik Rechnung, so Schaar.

    17.06.20050 Kommentare

  19. Sicherheitslücke in Acrobat 7 und Adobe Reader 7

    Über ein Sicherheitsloch in Acrobat 7 sowie dem Adobe Reader 7 können Angreifer Einsicht in Dateien auf einem fremden Rechner erlangen. Während Adobe für die Windows-Ausführungen der Applikationen bereits Patches zur Abhilfe anbietet, müssen sich Anwender von MacOS X noch gedulden.

    16.06.200525 Kommentare

  20. Tüftler tricksen PSP-Firmware 1.50 aus

    Sonys PlayStation Portable hat wegen ihrer Leistung einige Tüftler angelockt, die versuchen, eigene Software dafür zu schreiben. Die bereits realisierten Emulatoren für ältere Spiele-Handhelds und Konsolen liefen bisher aber nur auf japanischen PSPs mit der ersten Firmware (Version 1.0) - das "PSP-Dev Team" will dies ändern.

    15.06.200520 Kommentare

  21. Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows

    Gleich sechs Sicherheitslücken muss Microsoft am Patch-Day für den Monat Juni 2005 in zahlreichen Windows-Versionen beheben und kümmert sich zudem um ein Sicherheitsloch im ISA Server 2000. Drei der sechs nun bekannt gewordenen Sicherheitslücken werden von Microsoft als gefährlich eingestuft, da sich darüber beliebiger Programmcode auf einem fremden System ausführen lässt, was einem Angreifer eine umfassende Kontrolle über einen anderen Rechner verschafft.

    15.06.200530 Kommentare

  22. Sicherheitslecks im Internet Explorer und in Outlook Express

    Allein im Internet Explorer wurden am Patch-Day für den Monat Juni 2005 zwei neue Sicherheitslücken bekannt, worüber sich Programmcode ausführen oder Daten ausspionieren lassen. Zudem kann Programmcode über ein Sicherheitsleck in Outlook Express sowie Exchange Server 5.5 ausgeführt werden. Für alle vier Sicherheitslöcher bietet Microsoft nun Patches zum Download an.

    15.06.20050 Kommentare

  23. IBM-Drucker erstellt Barcodes und RFID-Tags

    IBM hat einen RFID-fähigen Drucker entwickelt, der sowohl Barcodes als auch RFID-Tags erstellen kann. Zugleich kündigte IBM an, in das Geschäft mit "RFID-Privacy Consulting" einzusteigen.

    15.06.20053 Kommentare

  24. Trend Micro kauft Kelkea

    Trend Micro übernimmt das auf IP-Filterungs- und Reputations-Services spezialisierte Unternehmen Kelkea. Künftig will Trend Micro dadurch auch Netzwerklösungen gegen Phishing, Pharming und über Botnets gestartete Bedrohungen anbieten und seine derzeitigen Antispam-Lösungen erweitern.

    14.06.20050 Kommentare

  25. Mit Xen zu mehr Sicherheit auf dem Desktop

    Intel-Entwickler Rolf Neubauer kündigte auf dem Intel Research Day, der in der Intel-Firmenzentrale in Santa Clara (Kalifornien) stattfand, eine für den Desktop-Bereich angepasste Version des Xen Hypervisors an.

    14.06.20052 Kommentare

  26. Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management

    Ein Microsoft-Entwickler nannte nun weitere Details zu den verringerten Rechten des Internet Explorer 7, wenn dieser auf Longhorn eingesetzt wird. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die für den Internet Explorer 7 in Aussicht gestellte, verbesserte Sicherheit teilweise nur gilt, wenn man die kommende Windows-Version Longhorn einsetzt. Auf anderen Windows-Versionen bringt der neue Browser somit weniger Verbesserung in den Sicherheitsfunktionen.

    14.06.200517 Kommentare

  27. Tivoli Switch Analyzer überwacht auch Layer 2

    Der IBM Tivoli Switch Analyzer (ITSA) soll zusammen mit Tivoli Netview in der neuen Version 1.3 das gesamte IT-Netzwerk inklusive der Layer-2-Ebene erfassen und neben den Symptomen auch die genaue Ursache eines aufgetretenen Client/Server-Problems anzeigen. IBM verspricht eine gezielte Impact-Analyse, um Ausfallzeiten zu verhindern.

    13.06.20052 Kommentare

  28. Höhere Sicherheit im Internet Explorer 7 nur für Longhorn

    Die Anfang der Woche bekannt gewordenen Verbesserungen bei den Sicherheitsfunktionen im Internet Explorer 7 werden zum Teil nur für die kommende Windows-Version Longhorn verfügbar sein. Dies betrifft die geringeren Rechte, die der Browser in der Standardkonfiguration erhalten soll. Alle übrigen Sicherheitsverbesserungen sollen aber auch für andere Windows-Versionen angeboten werden.

    10.06.200524 Kommentare

  29. Microsofts Patch-Parade im Anmarsch

    Für Microsofts Patch-Day am 14. Juni 2005 plant der Softwaregigant die Veröffentlichung von zehn Security Bulletins, um unter anderem mindestens acht verschiedene Windows-Sicherheitslücken zu schließen. Einige der zu beseitigenden Sicherheitslöcher in Windows werden als kritisch eingestuft.

    10.06.200511 Kommentare

  30. Sicherheits-Patch für MacOS X erschienen

    Mit einem aktuellen Sicherheits-Update beseitigt Apple eine Reihe von Sicherheitslücken in MacOS X 10.4.1 sowie zwei Sicherheitslecks in MacOS X 10.3.9. Die jeweiligen Sicherheits-Updates betreffen die Desktop- und Server-Ausführungen von MacOS X.

    09.06.20051 Kommentar

  31. Notebook-Festplatte mit eingebauter Verschlüsselung

    Von Seagate kommt die erste Notebook-Festplatte, die eine Verschlüsselung der Daten per Hardware ermöglicht. Das Laufwerk soll so seine Daten auch nicht preisgeben, wenn es nach einem Diebstahl in ein anderes System eingebaut wird.

    08.06.200528 Kommentare

  32. Bluetooth-PIN wurde erfolgreich geknackt

    Zwei israelische Computerexperten berichten, eine per PIN gesicherte Bluetooth-Verbindung erfolgreich geknackt zu haben, indem innerhalb kürzester Zeit die betreffende PIN errechnet wurde. Damit wurde der Zugang zu einer vermeintlich abgesicherten Bluetooth-Verbindung möglich, was neue Sicherheitsrisiken für den Einsatz von Bluetooth-Hardware bedeuten kann.

    08.06.200519 Kommentare

  33. McAfee übernimmt Wireless Security Corporation

    Das auf Sicherheitslösungen spezialisierte US-Unternehmen McAfee übernimmt die Wireless Security Corporation. Dabei handelt es sich um ein nicht börsennotiertes Unternehmen, das Wi-Fi-Sicherheitslösungen anbietet. Die Produkte von Wireless Security sollen drahtlose Netze vor unautorisierten Zugriffen schützen.

    08.06.20050 Kommentare

  34. Internet Explorer 7 erhält verbesserte Sicherheitsfunktionen

    Zum kommenden Internet Explorer 7 sind neue Details zu den neuen Sicherheitsfunktionen des Browsers bekannt geworden. Bislang stand nur fest, dass der Browser in der Standardkonfiguration mit weniger Rechten ausgeliefert wird, um Angriffe von außen zu erschweren. Zudem will Microsoft unter anderem Maßnahmen ergreifen, um Phishing- und Spoofing-Angriffe über den Internet Explorer zu verhindern.

    07.06.200517 Kommentare

  35. Biometrie-Reisepass mit RFID-Chip kostet 59,- Euro

    Biometrie-Reisepass mit RFID-Chip kostet 59,- Euro

    Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat in Berlin den neuen Reisepass mit biometrischen Merkmalen vorgestellt. Damit führt Deutschland als einer der ersten EU-Staaten den EU-Reisepass ein. Die Ausgabe der neuen biometriegestützten Reisepässe soll ab dem 1. November 2005 beginnen. Die Reisepässe werden einen Chip enthalten, in dem zunächst ein digitales Foto gespeichert wird.

    01.06.200563 Kommentare

  36. Bugfix-Release für OpenSSH 4.1

    Die freie SSH-Implementierung OpenSSH ist in einer neuen Version erschienen. Die Version 4.1 ist allerdings ein reines Bugfix-Release, das keine neuen Funktionen mitbringt.

    01.06.20052 Kommentare

  37. Update für QuickTime 7

    Apple hat ein Update für QuickTime 7.0 veröffentlicht, das ein Sicherheitsleck im Quartz Composer Plug-in beseitigt. Über das Sicherheitsloch könnten Angreifer vertrauliche Informationen sammeln und an eine Webseite übertragen. Das Update auf QuickTime 7.0.1 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.

    01.06.20052 Kommentare

  38. Datenschutzbeauftragter fordert Grundrecht auf Datenschutz

    Aus Anlass der Ratifizierung der EU-Verfassung hat der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, gefordert, dass der Schutz personenbezogener Daten im Grundgesetz ausdrücklich verankert wird. Entsprechende Datenschutz-Artikel sind Bestandteil der geplanten EU-Verfassung und sollten auch in das Grundgesetz übernommen werden.

    27.05.20058 Kommentare

  39. Neue Anti-Spam-Werkzeuge von Microsoft

    Microsoft bietet ab sofort mit "MSN Postmaster" und "Smart Network Data Services" zwei neue Dienste an, die helfen sollen, Spam zu vermeiden. Während die Website MSN Postmaster Informationen für E-Mail-Versand und Spambekämpfung enthält, bietet das Smart Network Data Services Informationen zur Charakteristik der an Hotmail gesendeten E-Mails sowie aus welchen Netzen diese kommen und wie Spam-Filter auf die E-Mails reagieren.

    27.05.20057 Kommentare

  40. ZombieMeter - Echtzeit-Statistik über Zombie-Rechner

    Das auf E-Mail-Sicherheit spezialisierte Unternehmen CipherTrust informiert mit dem ZombieMeter in Echtzeit über die Aktivität von Zombie-Netzen, also Netzen von gekaperten und zum Spam-Versand missbrauchten Rechnern.

    27.05.200519 Kommentare

  41. Filenapping: Schädling erpresst Lösegeld für Dateizugriff

    Hersteller von Antiviren-Software haben im Internet ein Trojanisches Pferd entdeckt, das nach lokalen Dateien sucht, um diese gezielt zu verschlüsseln. Dadurch wird erreicht, dass ein Nutzer auf zahlreiche seiner Dateien nicht mehr zugreifen kann. Zur Entschlüsselung der Daten verlangt der Unhold Trojan.Pgpcoder ein Lösegeld von 200,- US-Dollar.

    26.05.200523 Kommentare

  42. Operation Spam Zombies: Mit Portsperren gegen Spam

    Die US-Wettbewerbsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) will zusammen mit 35 Partnern aus den Regierungen von 20 Ländern gegen "Spam Zombies" vorgehen, also gegen mit Würmern und Viren befallene Heim-PCs, die zum Versand von Spam missbraucht werden. Mit der Möglichkeit, Spam durch diese so genannten Bot-Netze von Zombie-Rechnern zu routen, können Spammer den Ursprung ihrer E-Mails verschleiern.

    25.05.200531 Kommentare

  43. Software umgeht Microsofts Update-Sperren

    Wie nun bekannt wurde, geistert bereits seit mehreren Wochen Software durch das Internet, womit man die Update-Sperre für nicht lizenzierte Windows-Versionen umgehen kann. Die Software überträgt dazu Informationen von einer lizenzierten Windows-Version auf ein nicht lizenziertes Windows, um den Microsoft-Mechanismus zu umgehen.

    24.05.200516 Kommentare

  44. Spam: Vom Schinken zur Software

    Spam: Vom Schinken zur Software

    Über das US-Patent- und Markenamt hat sich ein US-Lebenmittelkonzern die Bezeichnung "Spam" für herunterladbare Software schützen lassen. Der US-Konzern Hormel Foods könnte damit Anbieter von Anti-Spam-Software verklagen, wenn diese gegen die Namensrechte verstoßen.

    23.05.200525 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 98
  4. 99
  5. 100
  6. 101
  7. 102
  8. 103
  9. 104
  10. 134
Anzeige

Verwandte Themen
Binary Planting, bsides, DKIM, Truecrypt, Flashback, Scroogle, SHA-3, Cloud Security, OpFacebook, PGP, Hackerleaks, Boxcryptor, Cryptocat, StrongSwan, Abusix

RSS Feed
RSS FeedSecurity

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de