Abo
Anzeige

Neuronales Netzwerk

Neuronale Netzwerke sind Computernetzwerke, die aufgrund ihres am menschlichen Gehirn angelegten Aufbaus realistischere Berechnungen und Vorhersagen erstellen sollen.

Artikel

  1. Künstliche Intelligenz: Spiele zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken

    Künstliche Intelligenz

    Spiele zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken

    Figuren in Computerspielen müssen mehr können als den Weg zu finden und einen Feind zu treffen. Technische Lösungen gibt es mehrere, in der Praxis könnte sich die Utility AI durchsetzen, sagte Jakob Rasmussen von Apex Game Tools bei einem Entwicklertreffen.

    02.06.201615 Kommentare

  1. Fathom Neural Compute Stick: Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

    Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

    Man nehme ein bereits trainiertes neuronales Netz, einen aus den DJI-Multicoptern bekannten VLIW-Chip und packe beides in ein USB-Gerät: Fertig ist Movidius' Fathom Neural Compute Stick.

    29.04.20166 KommentareVideo

  2. Deep Learning: "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Deep Learning

    "Wir können den Spieler und seine Emotionen besser erkennen"

    Quo Vadis 2016 Autonome Computer, die aktiv handeln und selbstständig lernen: Derartige Technologien sind in Sichtweite, sagt Sascha Lange. Der Experte für Deep Neural Networks erklärt im Interview, was uns demnächst alles erwartet - und welche Schwierigkeiten noch überwunden werden müssen.

    15.04.20163 Kommentare

Anzeige
  1. Barrierefreiheit: Facebook liest Fotos vor

    Barrierefreiheit

    Facebook liest Fotos vor

    Nutzer mit Sehbehinderung können sich Fotos auf Facebook jetzt von der iOS-Sprachausgabe beschreiben lassen. Das soziale Netzwerk greift dafür auf neuronale Netzwerke zurück - und soll auch Selfies zuverlässig erkennen können.

    05.04.20166 Kommentare

  2. Künstliche Intelligenz: Gnu-Projekt bekommt eigenes neuronales Netzwerk

    Künstliche Intelligenz

    Gnu-Projekt bekommt eigenes neuronales Netzwerk

    Das GNU-Projekt will der Software für künstliche Intelligenz von Firmen wie Google und IBM ein Community-Projekt für neuronale Netze entgegenstellen. Dies erfolgt explizit aus einer ethischen Motivation heraus.

    14.03.20163 Kommentare

  3. SXSW: Obama und die Unterwäsche

    SXSW

    Obama und die Unterwäsche

    Mit dem US-Präsidenten als Stargast versucht das SXSW-Festival in Austin, das Misstrauen zwischen Politik und Technikbranche abzubauen. Doch auch Obama enttäuscht.

    14.03.20166 Kommentare

  1. Künstliche Intelligenz: Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

    Künstliche Intelligenz

    Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

    Wie die ersten beiden Partien hat der Weltklassespieler Lee Sedol auch das dritte Spiel gegen Googles Go-Programm Alpha Go verloren. Damit hat der Computer überraschenderweise das Gesamtmatch bereits frühzeitig für sich entschieden.

    12.03.201626 Kommentare

  2. In eigener Sache: Golem.de erhält Google-Förderung für Datenprojekt

    In eigener Sache

    Golem.de erhält Google-Förderung für Datenprojekt

    Nach dem Motto "Not too long, did read" sollen Leser von Golem.de ab Ende des Jahres künftig selbst entscheiden können, wie viel Informationen sie zu einem Thema wünschen. Gefördert wird das Projekt von Google im Rahmen der Digital News Initiative (DNI).

    24.02.201644 Kommentare

  3. Tensorflow: Google gibt Bibliothek für maschinelles Lernen frei

    Tensorflow

    Google gibt Bibliothek für maschinelles Lernen frei

    Mit Tensorflow hat Google eine zweite Generation seiner Software für maschinelles Lernen freigegeben. Der Python-Code kann von jedem eingesetzt werden und unterstützt auch GPU-Beschleunigung.

    10.11.20156 Kommentare

  1. Smart Reply: E-Mail-Antworten aus dem neuronalen Netzwerk

    Smart Reply

    E-Mail-Antworten aus dem neuronalen Netzwerk

    Neuronale Netzwerke werden aktuell bei mehr und mehr Projekten eingesetzt - jetzt sind E-Mails dran. Google bietet ab dieser Woche für Inbox automatisierte Antworten an, die auf einer Analyse eines neuronalen Netzwerks basieren.

    04.11.201518 Kommentare

  2. Youtube: Bessere Video-Vorschaubilder dank neuronalem Netzwerk

    Youtube

    Bessere Video-Vorschaubilder dank neuronalem Netzwerk

    Auch bei Youtube kommt Google auf den Geschmack neuronaler Netzwerke: Diese unterstützen künftig die automatische Generierung von Vorschaubildern der hochgeladenen Videos. Dies soll zu ansprechenderen und interessanteren Thumbnails führen.

    10.10.201526 Kommentare

  3. Intelligente Tastatur: Swiftkey verwendet neuronales Netzwerk für Wortvoraussagen

    Intelligente Tastatur

    Swiftkey verwendet neuronales Netzwerk für Wortvoraussagen

    Mit einer neuen Tastatur-App will Swiftkey langfristig die Art und Weise, wie wir auf dem Smartphone Texte eingeben, revolutionieren. Dank der Hilfe neuronaler Netzwerke sollen Wortvorhersagen intelligenter werden und in Zukunft sogar ganze Sätze vorgeben können.

    09.10.201531 KommentareVideo

  1. Deep Learning: Maschinen, die wie Menschen lernen

    Deep Learning

    Maschinen, die wie Menschen lernen

    Keine Science-Fiction: Deep Learning bringt Maschinen das Denken bei. Fast jeder hat bereits ein Gerät zu Hause, das diese Technik nutzt. Sie ist sehr komplex - und hat großes Potenzial.

    06.10.201552 Kommentare

  2. Optische Verschleierung: Kurze Nachrichten als Captcha-Bild verschicken

    Optische Verschleierung

    Kurze Nachrichten als Captcha-Bild verschicken

    Der Verein Digitalcourage bietet eine neue Verschleierungsmethode an. Kurze Inhalte lassen sich als Captcha-Bild darstellen und als Datei verschicken.

    05.09.201426 Kommentare

  3. Sicherheit: Google knackt eigene Captcha-Abfragen

    Sicherheit

    Google knackt eigene Captcha-Abfragen

    Für die Analyse seiner Streetview-Aufnahmen hat Google einen Algorithmus zum Erkennen von Hausnummern entwickelt. Der lässt sich auch für eine Anwendung nutzen, die eine maschinenbasierte Erkennung eigentlich verhindern soll.

    17.04.201436 Kommentare

  1. DNNresearch: Google-Suche engagiert Wissenschaftler für neuronale Netze

    DNNresearch

    Google-Suche engagiert Wissenschaftler für neuronale Netze

    Um die Erkennung von Sprache und Bildern zu verbessern, hat Google das Universitätsstartup DNNresearch gekauft, das Deep Neural Networks für lernende Systeme entwickelt.

    13.03.20131 Kommentar

  2. Fujitsu will humanoiden Robotern Beine machen

    Fujitsu will humanoiden Robotern Beine machen

    Fujitsu Laboratories will das erste Lernsystem für humanoide Roboter entwickelt haben, das diesen per dynamisch rekonfigurierbarem neuronalem Netzwerk ermöglicht, effiziente Bewegungs- und Motorkoordination zu lernen. Dies soll die Entwicklung einer beweglicheren Generation von humanoiden Robotern beschleunigen und einfacher machen.

    27.03.20030 Kommentare

  3. Künstliche Intelligenz: Wenn Computer mit Smalltalk anfangen

    Professor John G. Taylor und Dr. Neill Taylor, beides KI-Forscher vom King's College London und Gründer des britischen Unternehmens Lobal Technologies, haben ein ehrgeiziges Ziel: Ihre Technologie soll Computern nicht nur das Verstehen, Sprechen und Lernen beibringen, sondern letztendlich auch das Denken. Großes Interesse zeigen dabei Spielehersteller, die ihre virtuellen Geschöpfe damit natürlicher machen wollen.

    14.02.20020 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Amazon
    Umfangreiches Update für Fire TV und Fire TV Stick geplant
    Amazon: Umfangreiches Update für Fire TV und Fire TV Stick geplant

    Amazon wird für die beiden Streaming-Geräte Fire TV und Fire TV Stick ein umfangreiches Update veröffentlichen. Beide Geräte werden dann mit Fire OS 5 bestückt sein, das auf Android 5.1 alias Lollipop basiert. Aktuell wird eine Vorabversion von Fire OS 5 für Entwickler verteilt.
    (Fire Os 5)

  2. Elite Bundle
    Xbox One startet ein bisschen schneller
    Elite Bundle: Xbox One startet ein bisschen schneller

    Keine neuen Prozessoren, sondern eine Solid State Hybrid Drive soll einem Sondermodell der Xbox One zu etwas mehr Tempo verhelfen - insbesondere beim Start aus dem Energiesparmodus.
    (Xbox One Elite)

  3. Huawei G8
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro
    Huawei G8: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

    Huawei hat mit dem G8 neben dem neuen Top-Modell Mate S auch ein neues Mittelklasse-Gerät vorgestellt. Es kommt mit teilweise identischer Hardware wie das Mate S: So hat es auch den verbesserten Fingerabdrucksensor und eine 13-Megapixel-Kamera mit RGBW-Sensor.
    (Huawei G8)

  4. Sony Xperia Z5 Premium
    Ein 4K-Display macht noch längst kein 4K-Smartphone
    Sony Xperia Z5 Premium: Ein 4K-Display macht noch längst kein 4K-Smartphone

    Das Xperia Z5 Premium ist das laut Sony erste 4K-Smartphone. Das gilt jedoch einzig für das Display und Videos, denn Apps gibt der verbaute Snapdragon-Chip mit einem Viertel der Auflösung wieder.
    (Sony Xperia Z5 Premium)

  5. Nike Mag
    Nike stellt selbstschnürende Schuhe vor
    Nike Mag: Nike stellt selbstschnürende Schuhe vor

    Knopfdruck und zu: Michael J. Fox, besser bekannt als Marty McFly, hat zum Future Day ein Paar selbstschnürende Turnschuhe bekommen. Den Rest der Hightech-Schuhkollektion will Hersteller Nike nächstes Jahr für einen guten Zweck versteigern.
    (Nike)

  6. Nintendo NX
    Bluetooth-Multifunktionskonsole mit Xbox-One-Tempo
    Nintendo NX: Bluetooth-Multifunktionskonsole mit Xbox-One-Tempo

    Smartphones und andere Hardware lassen sich per Bluetooth koppeln, die Geschwindigkeit ist ungefähr auf dem Stand der Xbox One: So lauten einiger der neuen Gerüchte über NX, die nächste Konsole von Nintendo.
    (Nintendo Nx)


Verwandte Themen
Alpha Go, Deep Learning, Captcha, Maschinelles Lernen, KI

RSS Feed
RSS FeedNeuronales Netzwerk

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige