Bild
Bild

Die besten Arbeitgeber für IT-Fachkräfte 2022

Wo können IT-Fachkräfte in Deutschland am besten arbeiten? Welches Unternehmen gibt sich die größte Mühe, IT-Profis zu halten? Golem.de hat in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista die Antwort ermittelt. IT-Mitarbeiter von 2.000 Unternehmen haben ihre Arbeitgeber bewertet. Das Ranking für die Besten Arbeitgeber 2022 basiert auf einer unabhängigen Befragung von Mitarbeitern, die entweder ein Studium beziehungsweise eine Ausbildung im IT-Bereich abgeschlossen haben oder zum Befragungszeitpunkt im IT-Bereich ihres Unternehmens tätig waren.

Fakten in Kürze

Anzahl Befragte:

> 9.000

Befragungszeitraum:

24.06. - 09.08.2021

Art der Befragung:

Online-Access-Panel

Durchführungspartner:

Statista

Die Umfrage wurde mittels Online-Access-Panels durchgeführt. Hierfür wurde eine repräsentative Auswahl von Personen, die Voll- oder Teilzeit abhängig beschäftigt sind und für Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern in Deutschland im IT-Bereich arbeiten, befragt. Ein Online-Access-Panel ist ein repräsentatives Sample an Menschen in der Bevölkerung, das von einem Marktforschungsanbieter gestellt und besonders für die Konsumentenforschung genutzt wird. Panelisten registrieren sich für die Teilnahme an Umfragen.

Teilnehmer

Der Fokus der Betrachtung liegt alleinig auf den Urteilen von Personen mit IT-Aufgaben. Das bedeutet: Befragt wurden Personen, die ein abgeschlossenes Studium in einer IT-Fachrichtung haben (von angewandter bis Wirtschaftsinformatik) oder eine Ausbildung im IT-Bereich absolviert haben (Fachinformatiker, Systemintegratoren, etc.) sowie Personen, die aktuell im IT-Bereich eines Unternehmens arbeiten (z.B. als Quereinsteiger in der IT-Administration).

Nicht befragt wurden Personen, die in einem IT-Unternehmen in einer IT- fachfremden Abteilung/Aufgabenbereich arbeiten (Bsp. die Marketingabteilung von SAP) sowie selbstständige IT-Fachkräfte (Freelancer, Einzelunternehmen, etc.).

Über unseren Partner
Statista Logo

Statista veröffentlicht weltweit etablierte Rankings und Unternehmens-Toplisten mit hochkarätigen Medienpartnern. Dieser Recherche- und Analyseservice basiert auf dem Erfolg von statista.com. Das führende Daten- und Business-Intelligence-Portal bietet Statistiken, geschäftsrelevante Daten und zahlreiche Markt- und Verbraucherstudien.

Kriterien

Vor Beginn der Befragung wurden acht Detaildimensionen definiert, nach denen Arbeitnehmer die Firmen beurteilen sollten. Das sind die abgefragten Bereiche, jeweils nur für den eigenen Arbeitgeber:

IMAGE UND WACHSTUM (DES ARBEITGEBERS)

  • Die Mitarbeiter reden gut über ihre Firma
  • Die Unternehmensführung steht fest und loyal zu den Mitarbeitern
  • Die Firma genießt ein gutes Image
  • Bei meinem Arbeitgeber ist die Beschäftigung sicher
  • Die Mitarbeiterzahl bei meinem Arbeitgeber wächst

BEZAHLUNG

  • Die Löhne & Gehälter entsprechen der Verantwortung
  • Die Firma zahlt ein zufriedenstellendes Gehalt / Lohn
  • Sozialleistungen werden geboten (Altersvorsorge, Versicherung, ...)

DIVERSITY

  • Mein Arbeitgeber fördert eine vielfältige Zusammensetzung (Diversität) unter der Belegschaft
  • Mein Arbeitgeber ermöglicht ein Arbeitsumfeld, das offen für unterschiedliche Ideen, Meinungen und Ansichten ist
  • Mein Arbeitgeber setzt gezielt auf eine vielfältige Zusammensetzung der Belegschaft (Diversität) und Inklusion, um gute Ergebnisse zu erzielen
  • Sofern es zu Fällen von Diskriminierung kommt, wird bei meinem Arbeitgeber angemessen darauf reagiert und dagegen vorgegangen

MITEINANDER UND VORGESETZTENVERHALTEN

  • Die Firma bemüht sich um ein gutes Betriebsklima
  • Es herrscht ein Klima von Fairness und Vertrauen
  • Gute Leistungen werden anerkannt und gelobt
  • In meinem Arbeitsumfeld ist das Betriebsklima gut
  • Die Arbeit ist gerecht verteilt
  • Mein direkter Vorgesetzter trifft klare und nachvollziehbare Entscheidungen
  • Ich erhalte die für die Arbeit notwendigen Informationen
  • Mein direkter Vorgesetzter trägt zu Konfliktlösungen bei
  • Mein direkter Vorgesetzter bringt mir persönliche Wertschätzung entgegen
  • Die Kollegen gehen ehrlich und direkt miteinander um
  • Die Kollegen arbeiten gut zusammen

BELASTUNG UND BALANCE

  • Es wird auf die Familie Rücksicht genommen
  • Ich kann meine Arbeit auch langfristig ohne gesundheitliche Belastungen ausführen
  • Ich kann meine Arbeit selbst gestalten
  • Die Arbeitszeiten bewegen sich im normalen Rahmen
  • Es herrscht kein Gruppenzwang bzgl. der Arbeitszeiten
  • Urlaub kann weitestgehend nach Wunsch genommen werden

NACHHALTIGKEIT

  • Die Firma achtet auf Klimaschutz (Energie-Verbrauch, ...)
  • Die Firma achtet auf Umweltschutz (Recycling, ...)
  • Die Firma unterstützt fairen Handel (fair trade)

WEITERENTWICKLUNG UND PERSPEKTIVEN

  • Die Firma bietet gute Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung
  • Langdienende KollegInnen werden geschätzt und gefördert
  • Bei meinem Arbeitgeber gibt es interessante Entwicklungsmöglichkeiten
  • Mein Arbeitgeber ermutigt mich zur Eigeninitiative und Entwicklung neuer Ideen
  • Mitarbeiter werden durch Weiterbildung gefördert
  • Die Kriterien für beruflichen Aufstieg sind bekannt
  • Mein direkter Vorgesetzter bezieht bei Entscheidungen die Mitarbeiter mit ein
  • Die Ergebnisse, Erfolge und Gewinne sind bekannt
  • Regelmäßige Meetings zum Tagesgeschäft finden statt

BEDINGUNGEN UND AUSSTATTUNG

  • Mein Arbeitgeber achtet darauf, dass die Arbeitsplätze der Mitarbeiter sicher und ergonomisch sind
  • Die Arbeitsbedingungen (Räume, Computer, ...) sind den Aufgaben angemessen
  • Die Arbeitsbedingungen (Räume, Computer, ...) sind auf dem neuesten Stand der Technik
  • Belüftung, Beleuchtung, Lärmpegel sind angenehm

Scorebildung

Der Gesamtscore setzt sich zusammen aus drei Komponenten.

  1. Weiterempfehlungsbereitschaft für den eigenen Arbeitgeber (direkter Score): Arbeitnehmer wurden über Online-Access-Panels gebeten, ihren eigenen Arbeitgeber mit der Aussage „Auf einer Skala von 0 bis 10, wie wahrscheinlich ist es, dass Sie etwa einem Bekannten oder Familienmitglied Ihren Arbeitgeber weiterempfehlen?“ zu beurteilen.
  2. Empfehlungsbereitschaft für andere Arbeitgeber der eigenen Branche (indirekter Score): Arbeitnehmer werden - auf Basis ihrer Branchenkenntnis - ebenfalls zu ihrer Empfehlungsbereitschaft zu weiteren Arbeitgebern aus ihrer Branche befragt (Antwortmöglichkeiten: „würde ich empfehlen“, „würde ich von abraten“, „keine Antwort“).
  3. Bewertung von detaillierten Items, welche von den Befragten bewertet werden. Die Arbeitnehmer haben ihren Arbeitgeber in acht verschiedenen Dimensionen, z.B. Miteinander & Vorgesetztenverhalten, Bedingung und Ausstattung, Belastung & Balance, etc. bewertet. Insgesamt wurden ca. 40 einzelne Items zu den Bereichen von den Befragten beantwortet (5er-Likert-Skala).

Die bestmögliche Gesamtpunktzahl beträgt 10.

Disclaimer

Selbstverständlich wird die Qualität all jener Unternehmen, die nicht in der Liste erwähnt sind, von uns nicht angezweifelt.

FAQ Platzhalter...

  1. Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

    Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

    Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
    Von Tobias Költzsch

    26.11.202131 Kommentare