43 Elpida Artikel
  1. Erdbeben in Japan: Speicherpreise steigen, Bauteilknappheit befürchtet

    Erdbeben in Japan: Speicherpreise steigen, Bauteilknappheit befürchtet

    An den asiatischen Spotmärkten sind die Preise für Flash-Speicher um 20 Prozent nach oben geschnellt, auch DRAM wird teurer. Marktbeobachter erwarten durch die Katastrophe in Japan auch eine Verknappung anderer Bauteile wie Akkus und Displays.

    15.03.201132 Kommentare
  2. Erdbeben in Japan: Auswirkungen auf japanische IT-Branche noch nicht absehbar

    Erdbeben in Japan: Auswirkungen auf japanische IT-Branche noch nicht absehbar

    Nach der Katastrophe in Japan sehen sich die Hersteller von elektronischen Geräten und Halbleitern vor allem von Stromausfällen bedroht. Einige Unternehmen haben die Produktion ausgesetzt, andere sind kaum betroffen.

    14.03.201143 Kommentare
  3. Konsolidierung: DRAM-Hersteller Elpida will Konkurrenten kaufen

    Konsolidierung: DRAM-Hersteller Elpida will Konkurrenten kaufen

    Elpida Memory, der drittgrößte DRAM-Hersteller der Welt, plant eine Übernahme. Powerchip aus Taiwan ist angeschlagen und muss sich offenbar von seinen DRAM-Fabriken trennen.

    31.01.20110 Kommentare
  4. Schneller Speicher: Elpida verschickt 32-GByte-LRDIMMs mit DDR3-1600-Chips

    Elpida bietet derzeit erste Muster schneller LRDIMMs an, die zudem eine hohe Speicherkapazität haben. Die Massenproduktion soll allerdings erst 2011 erfolgen.

    12.11.20107 Kommentare
  5. Qimonda-Insolvenz: Milliardenvergleich mit US-Töchtern erzielt

    Qimonda-Insolvenz: Milliardenvergleich mit US-Töchtern erzielt

    Im Streit um den insolventen Chipkonzern Qimonda hat sich das Management in den USA jetzt mit dem Insolvenzverwalter geeinigt. Infineon dürfte davon wenig profitieren.

    25.10.20100 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP Teamleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  2. Inbetriebnahmeingenieur / - Techniker (m/w/d)
    ISRA VISION, Leipzig
  3. IT Business Analyst*in
    Sport-Thieme, Grasleben (Remote möglich)
  4. Frontend-Entwickler (m/w/d)
    BWS Consulting Group GmbH, Dortmund, Hannover, Wolfsburg

Detailsuche



  1. Erholung: DRAM-Hersteller Elpida plant Zukäufe

    Erholung: DRAM-Hersteller Elpida plant Zukäufe

    Kaum hat sich der drittgrößte DRAM-Hersteller Elpida etwas erholt, sind schon Zukäufe geplant. Wachstum soll es besonders bei Speicherchips für Smartphones geben. Das laufende Geschäftsjahr soll einen Rekordgewinn bringen.

    06.07.20100 Kommentare
  2. Elpida, Powertech, UMC: Speicherchiphersteller wollen Packaging zusammenlegen

    Elpida, Powertech, UMC: Speicherchiphersteller wollen Packaging zusammenlegen

    Elpida Memory aus Japan will mit zwei führenden taiwanischen Chipherstellern beim Packaging zusammenarbeiten. Dabei geht es um das Verfahren Through-Silicon-Vias.

    21.06.20100 Kommentare
  3. DRAM: Wende im Patentstreit zwischen Infineon und Elpida

    DRAM: Wende im Patentstreit zwischen Infineon und Elpida

    Infineon und Elpida schließen Frieden: Die Patentverletzungsklagen werden beigelegt, künftig werden Patente ausgetauscht. Vor knapp drei Monaten hatte der deutsche Hersteller noch ein US-Importverbot für Elpida-Chips durchsetzen wollen.

    20.05.20100 Kommentare
  4. Elpida baut 40-nm-Speicher für DDR3-DIMMs mit 32 GByte

    Elpida baut 40-nm-Speicher für DDR3-DIMMs mit 32 GByte

    Als erster Hersteller hat Elpida DDR3-Chips mit 4 Gigabit pro Die entwickelt. Damit sollen sich ECC-DIMMs für Server mit bis zu 32 GByte Kapazität herstellen lassen. Daneben plant Elpida auch Module für Notebooks sowie sparsamere Speicherriegel, die nur noch bei 1,35 Volt arbeiten.

    22.04.201015 Kommentare
  5. Infineon klagt gegen Elpida Memory

    Infineon wirft dem Speicherhersteller Elpida unfaire Handelspraktiken vor und hat das Unternehmen in den USA wegen Patentverletzungen verklagt. Dabei pocht Infineon auf vier Patente im Bereich der Chipherstellung.

    22.02.20100 Kommentare
RSS Feed
RSS FeedElpida

Golem Karrierewelt
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  3. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell

Weitere IT-Trainings


  1. Elpida bringt eigene GDDRs mit Technik von Qimonda

    Qimonda hat einen Käufer für seine GDDR-Technologie gefunden. Laut Insolvenzverwalter laufen intensive Gespräche über weitere Geschäftsbereiche und Standorte.

    06.08.20090 Kommentare
  2. Winbond: DRAM-Ausstieg und Interesse an Qimondas GDDR

    Winbond: DRAM-Ausstieg und Interesse an Qimondas GDDR

    Nach Elpida Memory hat nun auch Winbond Electronics Verkaufsverhandlungen über GDDR-Technology von Qimonda aufgenommen. Der taiwanische Halbleiterhersteller möchte sich aus dem verlustreichen DRAM-Geschäft ganz verabschieden.

    05.08.20090 Kommentare
  3. Elpida will Qimondas Grafikspeichersparte kaufen

    Elpida Memory will einige Qimonda-Entwickler übernehmen und in München ein neues Designcenter für Grafikspeicher aufbauen. Die japanische Firma hat die Verhandlungen offiziell bestätigt.

    04.08.20094 Kommentare
  1. DDR3-Speicher mit 2,2 GHz für Lynnfield-Übertakter

    DDR3-Speicher mit 2,2 GHz für Lynnfield-Übertakter

    A-Data hat neue DDR3-SDRAM-Module für Intels neuen Core-i7-Prozessor mit Lynnfield-Kern sowie den Core i5 angekündigt, die bisher schnellsten ihrer Art. Die paarweise angebotenen Module der "XPG Plus Series DDR3-2200+ v2.0" sollen garantiert mit 2,2 GHz laufen und auch noch Spielraum für Übertaktung bieten.

    28.07.200916 Kommentare
  2. Auch OCZ und Kingston tauschen Elpida-Speicher um

    Nach Corsair erweitern auch andere Hersteller von High-End-Speicher ihre Garantien für Module mit den "Hyper"-Chips von Elpida. Während OCZ Kaufpreiserstattung oder Austausch anbietet, will Kingston keine überhöhten Ausfallraten beobachten können.

    10.07.20095 Kommentare
  3. Aus 6 mach 12 GByte: Corsair tauscht Module gratis um

    Aus 6 mach 12 GByte: Corsair tauscht Module gratis um

    Der Speicherhersteller Corsair tauscht Kunden die DDR3-Module der Serie "Dominator GT" kostenlos aus. Dafür stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung, bei einer davon kann man die Menge des Hauptspeichers sogar kostenlos verdoppeln.

    09.07.200911 Kommentare
  1. Corsair nimmt "Dominator GT" mit Elpida-Chips vom Markt

    Corsair nimmt "Dominator GT" mit Elpida-Chips vom Markt

    Der Speicherhersteller Corsair ruft von Händlern derzeit fünf Modelle der Serie "Dominator GT" zurück. Die besonders schnellen DDR3-Speicher, die auch bei Übertaktern beliebt sind, können vorzeitig ausfallen. Ob es auch einen Rückruf für deutsche Endkunden gibt, steht noch nicht fest.

    08.07.200927 Kommentare
  2. DRAM-Hersteller Elpida bekommt Staatshilfe in Japan

    Taiwan Memory Company, der neue Superchiphersteller aus Taiwan, wird mit Steuergeld aus Japan subventioniert. Das Wirtschaftsministerium will so den angekündigten Pakt von Taiwan Memory und Elpida versüßen.

    15.04.20093 Kommentare
  3. Micron erteilt taiwanischer Superchipfirma eine Absage

    Der angeschlagene US-Chiphersteller Micron wird sich nicht an der taiwanischen Superchipfirma Taiwan Memory Co (TMC) beteiligen. Micron fürchtet, patentierte Technik könne an den japanischen Konkurrenten Elpida Memory abfließen.

    09.04.20096 Kommentare
  1. Taiwans DRAM-Superkonzern verkündet Partnerschaft mit Elpida

    Der Superkonzern Taiwan Memory Company, der aus sechs taiwanischen und zwei ausländischen DRAM-Herstellern zusammengesetzt werden soll, hat ein Abkommen mit dem japanischen Unternehmen Elpida Memory bekanntgegeben. Eine Investition in Qimonda sei nicht geplant, so die Taiwan Memory Company.

    01.04.20092 Kommentare
  2. Taiwans Super-DRAM-Konzern: Zugesagte Staatshilfe reicht aus

    Der Superkonzern Taiwan Memory, der aus sechs taiwanischen und zwei ausländischen DRAM-Herstellern bestehen soll, ist mit der bisher zugesagten Staatshilfe in Höhe von 30 Milliarden Neue Taiwan Dollar (684 Millionen Euro) ausreichend ausgestattet. Das sagte der designierte Aufsichtsratschef John Hsuan.

    11.03.20095 Kommentare
  3. Globaler DRAM-Monsterkonzern findet Vorstandsvorsitzenden

    Die Bildung eines staatlich finanzierten DRAM-Herstellers, der sechs taiwanische Hersteller verschmilzt und zwei ausländische Konkurrenten einbeziehen soll, kommt voran. Taiwans Wirtschaftsminister Yiin Chii-ming hat in Taipei John Hsuan, einen Topmanager von United Microelectronics Corp., als Vorstandsvorsitzenden für den Superkonzern Taiwan Memory benannt.

    05.03.20098 Kommentare
  1. Taiwan plant angeblich DRAM-Riesen mit Staatshilfe

    Unbestätigten Berichten zufolge steht die Gründung eines staatlichen DRAM-Herstellers in Taiwan kurz bevor. Neben einer Gruppe um den japanischen Hersteller Elpida soll sich nun auch Nanya als ein weiteres DRAM-Schwergewicht für das Bündnis interessieren.

    20.02.20099 Kommentare
  2. DRAM-Hersteller fusionieren zur neuen Nummer 2 am Weltmarkt

    Der japanische DRAM-Hersteller Elpida wird einen Rahmenvertrag zur Fusion mit den taiwanischen Konkurrenten Powerchip, Rexchip Electronics und Promos Technologies unterzeichnen. Damit entsteht in der Krise der weltweit zweitgrößte Speicherbausteinproduzent nach Samsung.

    11.02.20092 Kommentare
  3. DRAM-Hersteller wollen fusionieren

    Elpida Memory, Japans größter Hersteller von Arbeitsspeicher, führt Fusionsverhandlungen mit drei taiwanischen Konkurrenten. "Im Idealfall wird aus vier Unternehmen eines", sagte Elpida-Chef Yukio Sakamoto.

    26.12.200820 Kommentare
  4. DRAM-Hersteller drosseln Produktion

    Mehrere Hersteller von Speicherbausteinen wollen ihre Produktion drosseln. Damit soll der anhaltende Preisverfall gestoppt werden, der bei einigen Unternehmen für rote Zahlen sorgt.

    11.09.200824 Kommentare
  5. DRAM-Hersteller Qimonda und Elpida entwickeln gemeinsam

    Die DRAM-Hersteller Qimonda und Elpida wollen künftig gemeinsam DRAM-Speicherchips entwickeln. So wollen die beiden die Entwicklung von DRAM-Produkten mit Zellgrößen unter 4F2 vorantreiben, die sie für Chips in 40-Nanometer-Technik im Jahr 2010 und spätere Chipgenerationen in 30-Nanometer-Technik planen.

    24.04.20080 Kommentare
  6. Elpida liefert Muster von DDR2-800

    Die Weiterentwicklung von DDR2-Speichern kommt langsam in Schwung. Noch bevor die ersten Chipsätze für DDR2-667 verfügbar sind, will Elpida die Massenfertigung von Bausteinen nach DDR2-800 beginnen.

    23.03.20054 Kommentare
  7. Stromsparendes DRAM von Elpida

    Stromsparendes DRAM von Elpida

    Der koreanische DRAM-Hersteller Elpida will einen Durchbruch beim Design von Speicherchips erreicht haben. Dank eines trickreichen Mechanismus sollen DRAM-Bausteine deutlich weniger Strom verbrauchen als bisher.

    13.01.200513 Kommentare
  8. Elpida stellt DDR2-Speicher in 0,10 Mikron vor

    Speicherhersteller Elpida gab jetzt die Entwicklung von 1-Gigabit-DDR2-SDRAM-Komponenten bekannt, die mit 533 Megabits pro Sekunde (Mbps) laufen und in einem 0,10-Mikron-Prozess gefertigt werden. Laut Elpida handelt es sich dabei um den derzeit schnellsten Speicher in höchster Dichte, der für den Einsatz als Hauptspeicher in Servern, Workstations, Desktop-PCs und Notebooks vorgesehen ist.

    09.10.20030 Kommentare
  9. Kingston: Erste DDR2-SDRAM-Muster ab Ende 2003

    Nachdem Kingston im August 2003 in den japanischen Speicherhersteller Elpida investierte, haben die Partner nun den erfolgreichen Test von Elpidas ungepufferten DDR2-533-SDRAM-Chips auf einem 512-MByte-Speicherriegel von Kingston verkündet. Bis die DDR2-DIMMs jedoch marktreif sind, wird es noch etwas dauern - Kingston will Chipsatz- und Mainboard-Herstellern ab Ende 2003 Testmuster zur Verfügung stellen.

    09.09.20030 Kommentare
  10. Intel steigert Investition in DRAM-Hersteller Elpida

    Nachdem Intel bereits im Juni 2003 eine Investition von rund 100 Millionen US-Dollar in den japanischen DRAM-Hersteller Elpida vertraglich vereinbarte, wird diese Summe nun um 23 Millionen US-Dollar aufgestockt. Intel erhält dafür nicht stimmberechtigte Anteile an Elpida, während Elpida mit dem Geld seine DRAM-Produktion ausbauen will - auch im Bereich DDR2-SDRAM, welches Intels Chipsätze ab 2004 unterstützen sollen.

    05.09.20030 Kommentare
  11. Kingston investiert in DRAM-Hersteller Elpida

    Kingston Technology hat 50 Millionen US-Dollar in den Speicherhersteller Elpida Memory investiert, im Gegenzug erhält Kingston nicht stimmberechtigte Elpida-Aktien. Der Vertrag wurde bereits am 19. August 2003 getroffen, aber erst jetzt bekannt gegeben - Elpida will das Geld zur Steigerung seiner DRAM-Produktion nutzen.

    04.09.20030 Kommentare
  12. Rambus, Toshiba und Elpida stellen XDR DRAM vor

    Rambus hat zusammen mit Toshiba und Elpida mit XDR DRAM eine neue Speichergeneration vorgestellt. XDR DRAM nutzt das XDR-Speicherinterface (vormals Yellowstone) von Rambus und läuft mit bis zu 3,2 GHz. Sony hat die neue Technologie bereits vorab zur Verwendung mit "Cell" lizenziert, unter anderem die Basis für Sonys PlayStation 3.

    10.07.20030 Kommentare
  13. Intel investiert 100 Millionen US-Dollar in Elpida

    Intel investiert rund 100 Millionen US-Dollar in den japanischen Speicherhersteller Elpida. Mit dem Geld will Elpida seine Produktion mit 300-mm-Wafern im 0,11-Mikron-Prozess in der Produktionsstätte in Hiroshima ausbauen.

    03.06.20030 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #