Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/internetzugang-fast-2-millionen-haushalte-haben-weniger-als-1-mbit-s-1305-99222.html    Veröffentlicht: 13.05.2013 17:28    Kurz-URL: https://glm.io/99222

Internetzugang

Fast 2 Millionen Haushalte haben weniger als 1 MBit/s

Die Bundesregierung nennt auf eine parlamentarische Anfrage hin Zahlen zu den Haushalten, die nicht einmal 1 MBit/s aus dem Festnetz beziehen können und spricht über die Ziele der Breitbandstrategie.

Rund 1,9 Millionen Haushalte haben in Deutschland keine Breitbandgrundversorgung von mindestens 1 MBit/s aus dem Festnetz. Das teilt die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage (PDF) der Fraktion der Partei Die Linke mit. Eine Anzahl von rund 240.000 Haushalten verfüge "nur per LTE über die Breitbandgrundversorgung von mindestens 1 MBit/s".

Ende 2011 hatten rund 35.000 Haushalte einen bidirektionalen Internetzugang über Satellit.

Die Linke kritisierte in der Anfrage, dass Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) dennoch im März 2013 davon sprach, dass Deutschland einen "Spitzenplatz in der Europäischen Union bei der Versorgung der Haushalte mit Hochleistungsnetzen" innehabe. Zudem fragte die Fraktion "Warum meldet das Bundeswirtschaftsministerium, dass es zuversichtlich sei, auch die nächste Etappe der Breitbandstrategie im vorgesehenen Zeitrahmen zu erreichen?" und kritisierte die "teuren Satellitenverbindungen".

"Satellitenverbindungen bieten Bandbreiten bis zu 20 MBit/s im Download und stellen eine preisgerechte Alternative für die Breitbandgrundversorgung dar", heißt es in der Antwort der Bundesregierung.

Bis 2014 sollen nach der Breitbandstrategie der Bundesregierung für 75 Prozent der Haushalte und bis 2018 für alle Haushalte Anschlüsse mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s zur Verfügung stehen.

Nach aktuellen Angaben der Bundesnetzagentur verteilen sich die Breitbandanschlüsse in Deutschland zu 86,8 Prozent auf DSL und zu 13,2 Prozent auf Kabelanschlüsse. LTE machte nach ersten Erhebungen rund 1 Prozent der Breitbandanschlüsse in Deutschland aus.  (asa)


Verwandte Artikel:
BSA-Studie: Deutschland ist favorisierter Standort für die Cloud   
(06.03.2018, https://glm.io/133175 )
Breitbandmessung: Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein   
(17.01.2018, https://glm.io/132217 )
Dorothee Bär: Staatsministerin für Visionen und fliegende Autos   
(06.03.2018, https://glm.io/133169 )
Große Koalition: Dorothee Bär könnte Staatsministerin für Digitales werden   
(02.03.2018, https://glm.io/133123 )
Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software   
(23.02.2018, https://glm.io/132965 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/