Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0009/9918.html    Veröffentlicht: 22.09.2000 09:28    Kurz-URL: https://glm.io/9918

Neu: PGP 7.0 mit Personal Firewall

Sicherheits-Suite für Desktop-Anwender

Von Network Associates (NAI) ist jetzt die PGP Desktop Security 7.0 erschienen, die nicht nur die bekannte Verschlüsselungssoftware sondern auch eine Personal Firewall und einen VPN Client enthält.

Damit soll sich der Anwender nicht nur durch Verschlüsselung gegen Eingriffe in seine Daten wehren sondern Eindringlinge wenn möglich gar nicht erst in die Nähe der sensiblen Daten kommen lassen.

Die Firewall überwacht ein- und ausgehenden Datenverkehr mit sechs anpassbaren Sicherheitsstufen. Natürlich arbeitet auch der Virtual Private Network Client mit ausgetüftelten Sicherheitsmaßnahmen, die ein Abhören der Verbindung fruchtlos machen sollen.

Die PGP-Dateiverschlüsselung erstreckt sich nicht nur auf E-Mails samt Attachment, sondern auch auf lokale Daten und Datenträger, die in einem transparenten Verfahren weiterhin wie normale Laufwerke genutzt werden können, deren Daten aber sofort ver- und bei Bedarf entschlüsselt werden.

Auch ICQ-Nutzer sollen durch ein Plug-In verschlüsselte Nachrichten schicken können.

Die PGP-E-Mailverschlüsselung arbeitet mit jedem E-Mailprogramm zusammen, für einige bietet der Hersteller jedoch Plug-Ins an, die die Verwendung wesentlich komfortabler machen. Dazu gehören Microsoft Outlook 97/98/2000, Microsoft Outlook Express 4.x und 5.x, Lotus Notes 4.5.x, 4.6.x und 5.0, Qualcomm Eudora 4.x sowie der Macintosh-Mailer Claris 2.x.

Für Windows- und Macintosh-Systeme stehen nach Registration kostenlose 30-Tage-Versionen zur Verfügung.  (ad)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/