Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/waze-facebook-will-fuer-1-milliarde-dollar-navigations-app-kaufen-1305-99178.html    Veröffentlicht: 10.05.2013 10:44    Kurz-URL: https://glm.io/99178

Waze

Facebook will für 1 Milliarde Dollar Navigations-App kaufen

Facebook soll viel Geld für die GPS-basierte Navigations-App Waze bieten. Zuvor wollte bereits Apple das israelische Startup kaufen.

Facebook will das Startup Waze für 1 Milliarde US-Dollar kaufen. Das hat das Wall Street Journal aus informierten Kreisen erfahren. Zuvor hatte die israelische Wirtschaftszeitung Calcalist über die Verhandlungen berichtet. Die Gespräche seien ernsthaft, könnten aber auch noch abgebrochen werden, meldet das Wall Street Journal.

Waze wurde 2008 von Ehud Shabtai, Amir Shinar und Uri Levine gegründet. Das Unternehmen ist eine kostenlose, GPS-basierte Navigations-App und ein Verkehrsinformationssystem für Smartphones, das Daten und Informationen von den fast 50 Millionen Anwendern erhält. Die Nutzer können auch Nachrichten für andere Fahrer hinterlassen. Waze ist in 193 Ländern verfügbar und hat 110 Beschäftigte in Kalifornien, New York und Israel.

Im November 2012 stellte Waze ein Anzeigennetzwerk vor, das lokalisierte Werbeplätze anbietet. Unternehmenschef Noam Bardin lebt in den USA und hat bisher 67 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten. Zu den Investoren gehören Li Ka Shing, der Digital Growth Fund von Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB), iFund, Blue Run Ventures, Magma Venture Partners, Microsoft, Qualcomm und Vertex Venture Capital.

Im Januar 2013 gab es bereits einen unbestätigten Bericht, nach dem Apple fast 500 Millionen US-Dollar für Waze geboten haben soll. Zu der Zeit veröffentlichte auch die israelische Tageszeitung Haaretz Informationen, wonach die Waze-Eigner bereits vor sechs Monaten ein Übernahmeangebot in Höhe von 200 bis 300 Millionen US-Dollar von Facebook erhalten haben. Doch Waze soll einen Preis von 1 Milliarde US-Dollar gefordert haben.

Ende Oktober 2012 hatte Waze nach eigenen Angaben weltweit 30 Millionen Nutzer. Damit konnte das Unternehmen seine Nutzerschaft im Jahr 2012 verdreifachen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Rechtsstreit: Blackberry verklagt Facebook wegen Messaging-Patenten   
(07.03.2018, https://glm.io/133189 )
Karten-App: Apple bietet fast 500 Millionen US-Dollar für Waze   
(03.01.2013, https://glm.io/96644 )
Karten-App: Apple feuert Mobile-Chef nach Maps-Panne   
(30.10.2012, https://glm.io/95396 )
Eric Schmidt: Apple könnte Google-Maps-App für iOS 6 verhindern   
(12.10.2012, https://glm.io/95054 )
HSTS: Facebook verschlüsselt alle ausgehenden Links, wenn möglich   
(06.03.2018, https://glm.io/133157 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/