Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/javascript-jquery-verzichtet-auf-gpl-1209-94543.html    Veröffentlicht: 13.09.2012 15:59    Kurz-URL: https://glm.io/94543

Javascript

jQuery verzichtet auf GPL

Die jQuery-Foundation verzichtet künftig auf die duale Lizenzierung und streicht die GNU GPL. Die Javascript-Bibliothek ist zur Vereinfachung nur noch unter der MIT-Lizenz erhältlich.

Wegen einiger Unklarheiten in den Codebeiträgen und vor allem zur Vereinfachung der Lizenzierung steht jQuery ab sofort nur noch unter der MIT-Lizenz zur Verfügung, wie die jQuery-Foundation in ihrem Blog mitteilt. Bisher war die Javascript-Bibliothek sowohl unter der MIT-Lizenz als auch unter der GNU GPL verfügbar. Falls es später für Entwickler notwendig sein sollte, erlaubt die MIT-Lizenz aber das Relizenzieren unter der GPL, worauf die Foundation auch explizit hinweist.

Am Code und den Funktionen von jQuery selbst hat sich durch den Schritt jedoch nichts geändert. Dafür verfügen die meisten jQuery-Projekte nun über eine Datei, in der die beitragenden Urheber aufgeführt werden. Um weitere Probleme zu vermeiden, bittet die jQuery-Foundation Beitragende zudem darum, einem Contributor License Agreement (CLA) zuzustimmen. Darüber hinaus sollen jQuery-Team-Mitglieder ihr Urheberrecht mittels Copyright Assignment Agreement (CAA) an die Foundation übertragen.

Der Lizenzhinweis auf der Webseite und im Code auf Github wurde inzwischen entsprechend geändert.  (sg)


Verwandte Artikel:
Javascript: jQuery 1.8 mit Grunt veröffentlicht   
(10.08.2012, https://glm.io/93766 )
Javascript-Bibliothek: jQuery 1.8 wird modular   
(25.06.2012, https://glm.io/92721 )
Monero: Werbeanzeigen mit verstecktem Kryptomining auch auf Youtube   
(29.01.2018, https://glm.io/132449 )
Ghostscript: Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden   
(12.12.2017, https://glm.io/131623 )
Microsoft nutzt Code von Eric S. Raymond   
(19.04.2006, https://glm.io/44760 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/