Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/studivz-meinvz-und-schuelervz-bebo-com-will-vz-netzwerke-weiterbetreiben-1209-94478.html    Veröffentlicht: 11.09.2012 17:01    Kurz-URL: https://glm.io/94478

StudiVZ, MeinVZ und SchuelerVZ

Bebo.com will VZ-Netzwerke weiterbetreiben

Die VZ-Netzwerke sind verkauft. Der neue Eigner, die Investmentgesellschaft Vert Capital, soll auch hinter Bebo.com stehen.

Holtzbrinck Digital hat StudiVZ, MeinVZ und SchuelerVZ an den Eigner des sozialen Netzwerks Bebo.com verkauft. Einen entsprechenden Bericht von Werben & Verkaufen hat Golem.de aus unternehmensnahen Kreisen bestätigt bekommen. Als Käufer tritt die Investmentgesellschaft Vert Capital auf. "Der Medieninvestor plant offenbar durch den Kauf von VZ den Einstieg in den deutschen Markt", so Werben & Verkaufen.

SchülerVZ hat aufgrund seiner Zielgruppe vergleichsweise wenig Nutzer an Facebook verloren - anders als StudiVZ und MeinVZ. Die Zielgruppe Schüler bei Schueler VZ sei weiterhin von "hohem strategischen Interesse (...) insbesondere mit Bezug auf Bildungsthemen ", sagte Holtzbrinck-Digital-Chef Markus Schunk. Die VZ-Netzwerke wurden im Juni 2012 in IDpool ausgegründet.

In den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (Agof) haben die VZ-Netzwerke im vergangenen Jahr rund 60 Prozent an Reichweite verloren. Die Zahl der Visits sank um mehr als 75 Prozent, von 206 Millionen im Mai 2011 auf knapp 45 Millionen im Mai 2012, gab die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bekannt.

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Holtzbrinck Digital behält die Option, das Portal SchuelerVZ weiter zu nutzen, erklärte Poolworks, die Betreibergesellschaft der VZ-Netzwerke. "Vert Capital wird die Plattformen weiter betreiben und plant, den Funktionsumfang für die Nutzer zu erweitern", erklärte der neue Eigner. "Für die Neuausrichtung der VZ-Netzwerke haben wir erste gute Ideen und sind zuversichtlich, mit unserer breiten und fundierten Erfahrung erfolgreich zu sein", sagte Jason Thonis, Unternehmenssprecher von Vert Capital.  (asa)


Verwandte Artikel:
Radikaler Umbau: Aus SchülerVZ wird IDpool   
(11.06.2012, https://glm.io/92445 )
StudiVZ ist pleite: Ausgegruschelt   
(08.09.2017, https://glm.io/129959 )
Mit Google-Technik: Letzte Chance für die VZ-Netzwerke   
(27.09.2011, https://glm.io/86675 )
Mangelndes Interesse: StudiVZ-Verkauf gescheitert   
(21.07.2011, https://glm.io/85143 )
Stefanie Waehlert: Neue Führung für die VZ Netzwerke   
(11.10.2011, https://glm.io/86965 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/