Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0008/9435.html    Veröffentlicht: 24.08.2000 11:21    Kurz-URL: https://glm.io/9435

Projekt "Internet für Einsteiger" startet

Kooperation aus Magazin Stern, Volkshochschulen und Bertelsmann Stiftung

Das Hamburger Magazin Stern, die Volkshochschulen und die Bertelsmann Stiftung starteten heute das Projekt "Internet für Einsteiger" unter der Schirmherrschaft von Rita Süssmuth. Während der Stern heute ein Heft mit dem ersten Teil einer fünfteiligen Internet-Einsteigerserie in die Kioske gebracht hat, sollen mehr als 500 Volkshochschulen in ganz Deutschland Interessierten nach der Sommerpause Einsteiger-Kurse anbieten.

Projekt 'Internet für Einsteiger'
Projekt 'Internet für Einsteiger'
Die heute erschienene Stern-Ausgabe 35/2000 enthält zudem eine CD-ROM mit interaktivem Lernprogramm und Internetzugangs-Software des Internet-Dienstes von Lycos, Comundo. Die Lern-Software soll auch in den Volkshochschulen eingesetzt werden.

Stern-Chefredakteur Andreas Petzold dazu: "Fast 80 Prozent der Deutschen nutzen das Internet noch nicht, doch die Nutzung des neuen Mediums wird immer mehr zur Schlüsselqualifikation. Mit dem Projekt 'Internet für Einsteiger' wollen wir allen, die noch zögern, das Internet schnell und verständlich erklären. Es ist wichtig, dass möglichst viele Menschen Zugang finden zu dem Wissen, das im weltweiten Netz auf Abruf wartet: damit sich die Gesellschaft nicht teilt in Computer-Enthusiasten und digitale Außenseiter."

In der Stern-Serie soll Schritt für Schritt allgemeinverständlich erklärt werden, was das Internet ist, wie es funktioniert und was man damit machen kann. Unter www.internet-fuer-einsteiger.org und www.stern.de/spezial gibt es für Einsteiger weitere Tipps für den Weg ins Netz.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/