Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/telekom-musiktarife-spotify-ohne-zusaetzliche-streamingkosten-1208-94213.html    Veröffentlicht: 30.08.2012 11:29    Kurz-URL: https://glm.io/94213

Telekom-Musiktarife

Spotify ohne zusätzliche Streamingkosten

Die Telekom bietet in einer exklusiven Partnerschaft mit Spotify künftig spezielle Musiktarife und Zubuchoptionen an. Damit kann Spotify Premium genutzt werden, ohne dass zusätzliche Kosten für die Datenübertragung entstehen.

Ab Oktober 2012 will die Telekom ihren ersten Mobilfunktarif mit integriertem Spotify-Premium-Account anbieten. Mit dem Mobilfunkvertrag für rund 30 Euro im Monat kann dann auch Spotify Premium genutzt werden, das regulär rund 10 Euro im Monat kostet.

Ende 2012 soll es auch Zubuchoptionen für Festnetz- und Mobilfunkkunden der Telekom geben, mit denen Spotify Premium genutzt werden kann. Der Preis dafür soll bei rund 10 Euro im Monat liegen.

Das Interessante an der Telekom-Variante, die in etwa so viel kostet wie die Buchung von Spotify Premium direkt: Der durch das Musik-Streaming via Spotify erzeugte Datentraffic ist in der Monatspauschale bereits enthalten und wird nicht gegen das im Tarif enthaltene Datenvolumen gerechnet.

Die Tarife und Zubuchoptionen können über Smartphone, Tablet und PC genutzt werden, sowohl online als auch offline. Dazu bietet die Spotify-App einen Offlinemodus, mit dem sich bis zu 3.333 Titeln auf bis zu drei Geräten synchronisieren und abspielen lassen.

Die exklusive Kooperation zwischen Telekom und Spotify läuft mindestens ein Jahr.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/