Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/israel-wlan-auf-eseln-1208-93986.html    Veröffentlicht: 22.08.2012 09:43    Kurz-URL: https://glm.io/93986

Israel

WLAN auf Eseln

Judäisches Leben genau wie vor 2.000 Jahren: In einem galiläischen Dorf können Touristen Brot, Öl und Käse herstellen, auf Eseln durch biblische Landschaften reiten - und vom Eselsrücken aus online gehen.

Für Besucher, die wirklich nie ohne Internet auskommen, hat sich das israelische historische Dorf Kfar Kedem etwas einfallen lassen. Wer sich auf den Spuren des judäischen Lebens des ersten Jahrhunderts nach Christus auf den Rücken von Eseln durch die üppige Berglandschaft Galiläas bewegt, kann dennoch online gehen. Die Esel tragen Access-Points mit sich herum.

Das Reenactment-Dorf Kfar Kedem befindet sich rund 25 Autominuten nördlich von Nazareth und ermöglicht es den Besuchern, die Zeit vor rund 2.000 Jahren an gleichem Ort in zeitgemäßer Kleidung nachzuempfinden und sich an der Herstellung von Brot, Öl, Käse und anderen Grundnahrungsmitteln zu beteiligen, mit Eseln durch die Landschaft zu reiten und mit der Weinpresse zu arbeiten.



Damit es den Besuchern möglich ist, ihre Fotos und Videos online zu stellen und E-Mails zu checken, hat sich Parkmanager Menachem Goldberg nach einem Bericht der Zeitung The Times of Israel entschieden, an fünf Eseln von insgesamt 30 Tieren WLAN-Router zu installieren. In der Zukunft könnten auch die restlichen 25 Esel des historischen Themenparks mit WLAN ausgestattet werden, damit die Reiter und Personen in deren Nähe online gehen können.

Zur verwendeten Technik machte der Parkmanager keine Angaben. Theoretisch lässt sich das System mit einem Mifi-Router realisieren, der über ein UMTS-Modul online geht und Daten über WLAN verteilt. Diese Router sind mit internen Akkus ausgerüstet, die sich über USB laden lassen. Das würde auch mit einer Solarzelle funktionieren, die in diesem Fall der Esel mit sich herumtragen könnte.  (ad)


Verwandte Artikel:
Kreuzfahrtschiff: iPads in jeder Kabine   
(24.11.2011, https://glm.io/87960 )
Bitcoin: Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen   
(26.12.2017, https://glm.io/131851 )
Cyberwar: DDoS-Attacke gegen israelische Börse und Fluglinie   
(16.01.2012, https://glm.io/89096 )
Gaza-Blockade: Israelische Geheimdienste nach Anonymous-Drohung offline   
(07.11.2011, https://glm.io/87563 )
"Willkommen in Palästina": Israel nutzt Facebook für Einreiseverbote   
(11.07.2011, https://glm.io/84854 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/