Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/windows-upgrade-offer-pc-kaeufer-koennen-windows-8-pro-fuer-14-99-euro-bestellen-1208-93965.html    Veröffentlicht: 21.08.2012 08:46    Kurz-URL: https://glm.io/93965

Windows Upgrade Offer

PC-Käufer können Windows 8 Pro für 14,99 Euro bestellen

Wer seit dem 2. Juni 2012 einen PC mit Windows 7 gekauft hat, kann ab sofort ein Upgrade auf Windows 8 für 14,99 Euro bestellen, direkt bei Microsoft.

Microsoft hat die Website für die sogenannte "Windows Upgrade Offer" gestartet. Das Programm erlaubt es jedem Privatkunden, der seit dem 2. Juni 2012 einen PC mit Windows 7 gekauft hat, diesen zu einem niedrigen Preis auf Windows 8 aufzurüsten. Für 14,99 Euro kann ein Update auf Windows 8 Pro erworben werden.

Upgradeberechtigt sind Käufer eine PCs, der über ein "Windows 7 OEM Certificate of Authenticity" (Echtheitszertifikat) verfügt. Dabei ist es unerheblich, welche Version von Windows 7 installiert ist, das Upgrade auf Windows 8 Pro ist von Windows 7 Home Basic, Home Premium, Professional und Ultimate gleichermaßen möglich. Das Programm läuft bis zum 31. Januar 2013. In diesem Zeitraum gekaufte PCs können aber noch bis zum 28. Februar 2013 registriert werden.

Wer sich auf diesem Weg registriert und damit das Upgrade auf Windows 8 bestellt, erhält ab 26. Oktober 2012 einen Promo-Code per E-Mail, mit dem Windows 8 unter Windows.com heruntergeladen werden kann. Wer seinen PC früher als am 2. Juni 2012 gekauft hat, muss für das Upgrade auf Windows 8 39,99 Euro bezahlen.

Die Neuerungen von Windows 8 unter der Haube haben wir in einem Artikel zusammengefasst und getestet, wie gut Windows 8 auf aktueller Windows-7-Hardware funktioniert.  (ji)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Windows Defender ATP kommt auch für Windows 7 und 8.1   
(13.02.2018, https://glm.io/132732 )
Windows Upgrade Offer: Käufer von Windows-7-PCs erhalten Windows 8 für 15 US-Dollar   
(01.06.2012, https://glm.io/92208 )
Microsoft: KI-Framework kommt auf Windows-10-Endgeräte   
(08.03.2018, https://glm.io/133217 )
Microsoft: S-Modus in Windows 10 kommt erst nächstes Jahr   
(07.03.2018, https://glm.io/133205 )
Cortana-Integration: Outlook Mobile wird sich mit der Sprache bedienen lassen   
(06.03.2018, https://glm.io/133156 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/