Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/foxie-microsoft-und-mozilla-erklaeren-gemeinsame-web-standards-1207-93495.html    Veröffentlicht: 27.07.2012 16:04    Kurz-URL: https://glm.io/93495

FoxIE

Microsoft und Mozilla erklären gemeinsame Web-Standards

Standards sind für alle da, sagt Chris Heilmann von Mozilla in einem gemeinsamen Video mit Rey Bango von Microsoft. Gemeinsam erklären sie, wie sich mit Web-Standards moderne Apps entwickeln lassen und wie man mit dem lästigen Thema IE6 umgehen sollte.

Am Strand von Miami haben sich Microsofts Developer Evangelist Ray Bango und Mozillas Chris Heilmann zusammengesetzt, um die Video-Serie FoxIE aufzunehmen. Sie werben darin ganz bewusst gemeinsam für die Unterstützung von Webstandards, damit Web-Apps auf allen Browsern laufen.

In vier Videos, die auf Microsofts Channel9 veröffentlicht wurden, geht es um Entwicklerwerkzeuge und die Frage, wie sich schon während der Entwicklung auf Cross-Browser-Support achten lässt; wie man am besten mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 6 umgeht, ohne die nächste Browser-Generation zu blockieren; wie man man mit modernen Standards umgeht und verlässliche Codes schreibt und wie sich neue HTML5-Techniken nutzen lassen, ohne die Nutzer älterer Browser dabei auszusperren.  (ji)


Verwandte Artikel:
Spectre und Meltdown: Browserhersteller patchen gegen Sidechannel-Angriff   
(05.01.2018, https://glm.io/131972 )
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden   
(08.12.2017, https://glm.io/131542 )
Bytecode fürs Web: Webassembly ist fertig zum Ausliefern   
(01.03.2017, https://glm.io/126474 )
Wordpress.com: 1 Million neue Let's-Encrypt-Seiten   
(09.04.2016, https://glm.io/120236 )
Browser: Kauft Facebook Opera?   
(26.05.2012, https://glm.io/92095 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/