Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/gta-4-icenhancer-fertig-skyrim-wohl-bald-schoener-1207-93305.html    Veröffentlicht: 19.07.2012 13:27    Kurz-URL: https://glm.io/93305

GTA 4

Icenhancer fertig - Skyrim wohl bald schöner

Ein paar Dateien, schon sieht die PC-Version von GTA 4 deutlich besser aus. Jetzt ist die angeblich wirklich finale Version von Icenhancer erschienen. Der Programmierer will sich nun Skyrim oder Minecraft zuwenden.

Bereits früher hat der Programmierer Hayssam Keilany verkündet, dass er die letzte Fassung von Icenhancer veröffentlicht habe, aber bei Version 2.1 soll nun endgültig Schluss sein mit der Weiterentwicklung. Das erscheint auch deshalb plausibel, weil nur schwer vorstellbar ist, welche weiteren Verbesserungen und Optimierungen noch sinnvoll wären - mit der Mod sieht die PC-Ausgabe von Rockstars GTA 4 schon länger deutlich besser aus als im Original. Der Download von Icenhancer 2.1 ist unter anderem über die offizielle Projektseite möglich.

Keilany hat angekündigt, sich künftig bei einem anderen Programm für schönere Grafik ins Zeug zu legen. Auf Facebook lässt er derzeit die Community abstimmen, welches Spiel es sein soll. Derzeit führt Skyrim mit großem Abstand vor Minecraft, dann folgt das noch nicht veröffentlichte GTA 5 sowie erneut GTA 4 - obwohl er selbst schreibt, dass er damit eigentlich fertig ist. Abgeschlagen sind Saints Row 3 und Star Trek Online; zwischendurch hatte sich Keilany auch mit Crysis 2 beschäftigt.  (ps)


Verwandte Artikel:
Crysis-2-Mod: Icenhancer-Modder experimentiert mit Grafik von Crysis 2   
(26.03.2012, https://glm.io/90739 )
Spielebranche: Crytek-Chef Cevat Yerli zieht sich zurück   
(28.02.2018, https://glm.io/133062 )
Interview Cevat Yerli: "Die nächste Konsolengeneration ist die letzte"   
(30.05.2012, https://glm.io/92030 )
JenX: IoT-Botnetz mit zentralen Steuerservern entdeckt   
(03.02.2018, https://glm.io/132567 )
Rockstar Games: Entwicklung von Liberty City in GTA 5 eingestellt   
(06.07.2017, https://glm.io/128765 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/