Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/usm-slim-sata-io-definiert-kleinere-stecker-fuer-usm-1206-92332.html    Veröffentlicht: 06.06.2012 09:04    Kurz-URL: https://glm.io/92332

USM-Slim

SATA-IO definiert kleinere Stecker für USM

Die Serial ATA International Organization (SATA-IO) hat mit USM-Slim einen kleineren Stecker für das sogenannte SATA Universal Storage Module definiert. Der für externe Festplatten entwickelte Anschluss soll damit besser für Ultrabooks und Tablets geeignet sein.

USM Slim definiert einen nur 9 mm dicken Stecker, der durch seine geringe Größe besonders gut für kompakte Geräte wie Ultrabooks, Tablets und andere mobile Geräte geeignet ist. Die ursprüngliche USM-Spezifikation sieht noch einen 14,5 Millimeter hohen Stecker vor.

Universal Storage Module ist als Schnittstelle für portable Festplatten und Wechselfestplatten für Unterhaltungselektronik gedacht, die ohne Kabel auskommen. Die einst von Seagate entwickelte Schnittstelle kommt schon lange in den Goflex-Festplatten des Festplattenherstellers zum Einsatz und auch die jetzt als USM Slim standardisierte Schnittstelle kommt von Seagate. Diese externen Platten lassen sich mit Adaptern für verschiedene Schnittstellen wie USB 2.0 und 3.0 sowie Firewire und eSATA ausstatten.

Mit USM Slim wird der Anschluss nun kleiner, so dass sich kleinere Geräte mit entsprechenden Erweiterungsslots für USM-Festplatten ausstatten lassen sollen. Die Geräte werden über diesen Anschluss dann mit Strom versorgt und an das System per SATA mit bis zu 6 GBit/s angebunden.

Mitglieder der SATA-IO können die neue Spezifikation ab sofort kostenlos nutzen. Allgemein soll USM Slim mit der Veröffentlichung der SATA Revision 3.2 zur Verfügung stehen.

Einige Festplattenhersteller haben bereits mit der Entwicklung entsprechender Laufwerke begonnen. Seagate bietet mit Goflex Slim schon eine USM-Slim-Festplatte mit 500 GByte Speicherkapazität an.  (ji)


Verwandte Artikel:
Goflex Slim: Seagates 9 mm dünne externe Fesplatte   
(05.04.2011, https://glm.io/82558 )
SATA-IO: SATA Express und uSSD angekündigt   
(10.08.2011, https://glm.io/85615 )
MG07ACA: Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD   
(11.12.2017, https://glm.io/131600 )
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert   
(06.09.2017, https://glm.io/129889 )
Thecus: Vier Festplatten statt nur zwei im neuen NAS   
(21.04.2017, https://glm.io/127425 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/