Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/avm-beta-firmware-gegen-fritzbox-sicherheitsluecke-1205-92058.html    Veröffentlicht: 24.05.2012 18:54    Kurz-URL: https://glm.io/92058

AVM

Beta-Firmware gegen Fritzbox-Sicherheitslücke

AVM hat eine neue Beta-Firmware für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und 7390 veröffentlicht. Sie beseitigt eine von der Heise-Redaktion gefundene Sicherheitslücke im Mediaserver.

AVM hat eine neue Labor-Firmware für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und für die Fritzfox Fon WLAN 7390 freigegeben. Sie soll nun wirklich die von Heise gefundene Sicherheitslücke im Fritzbox-Mediaserver beseitigen, mit der es möglich war, nicht nur Filme und Bilder auszuliefern, sondern auch Konfigurationsdateien.

Ein am 21. Mai von AVM veröffentlichtes Update hatte den Fehler laut Heise nur verändert, aber nicht behoben. Bei Stichproben der neuen Beta-Firmware vom 25. Mai sei es nicht mehr möglich gewesen, die Konfigurationsdaten auszulesen. Betroffen ist nach Angaben von AVM außerdem die Fritzbox 3270, für die es aber noch keine Beta-Firmware gibt.

Wem das Update auf eine Beta-Firmware zu unsicher ist, kann derzeit nur den Mediaserver deaktivieren, um die Sicherheitslücke zu entschärfen. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis AVM die Firmware getestet hat und regulär als Update freigibt.  (ck)


Verwandte Artikel:
WLAN-Router: Sicherheitslücke im Mediaserver der Fritzbox   
(22.05.2012, https://glm.io/91956 )
Fritzbox 7583: AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken   
(23.02.2018, https://glm.io/132954 )
HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen   
(15.12.2017, https://glm.io/131705 )
Linksys Velop und Airport: Apple verkauft neben veralteten Geräten auch Fremdrouter   
(11.01.2018, https://glm.io/132111 )
WLAN-Standard: Intel kündigt 802.11ax an - aber nicht für Notebooks   
(08.01.2018, https://glm.io/132015 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/