Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/diablo-3-blizzards-server-seit-stunden-quasi-unerreichbar-1205-91830.html    Veröffentlicht: 15.05.2012 20:58    Kurz-URL: https://glm.io/91830

Diablo 3

Blizzards Server seit Stunden kaum erreichbar

Der abendliche Ansturm von Spielern ist wohl doch zu groß: Seit einigen Stunden sind die Server von Diablo 3 so gut wie nicht erreichbar. Blizzard empfiehlt sogar, auf US-Server zu wechseln - was allerdings auch nicht funktioniert.

Am Nachmittag gab es fast keine langen Wartezeiten beim Einwählen in Diablo 3, aber am Abend haben die Rechner von Blizzard offenbar aufgrund des starken Ansturms so gut wie aufgegeben. "Aufgrund einer hohen Anzahl von gleichzeitig angemeldeten Spielern sind die Login-Server derzeit ausgelastet", schreibt Blizzard im Anmeldebildschirm. Im offiziellen Forum gibt es zahlreiche Beschwerden. Die Spieler berichten, dass eine Verbindungsaufnahme praktisch unmöglich ist - und selbst wer ins Spiel kommt, kann oft seine Heldenliste nicht aufrufen, bekommt fehlerhafte Daten angezeigt und kann keine neuen Charaktere anlegen.

Blizzard selbst empfiehlt im Forum, vorübergehend auf US-Servern eine Verbindung zu suchen - zumindest im Fall von Golem.de hat das aber nur die typische Fehlermeldungen gebracht. Außerdem lassen sich Figuren von Servern in anderen Regionen später nicht wieder nach Europa zurücktransferieren. Derzeit ist nicht absehbar, bis wann die Probleme wieder behoben sind.  (ps)


Verwandte Artikel:
Blizzard: Der Countdown für den Totenbeschwörer in Diablo 3 läuft   
(21.06.2017, https://glm.io/128495 )
Blizzard: Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt   
(22.02.2018, https://glm.io/132930 )
Diablo 3: Liste der bekannten Höllenfehler   
(14.05.2012, https://glm.io/91796 )
Grand Theft Leak: GTA 6 spielt in Südamerika und Black Ops 4 in der Zukunft   
(07.03.2018, https://glm.io/133192 )
Prey im Test: Mit der Schaumfestiger-Kanone durchs All   
(08.05.2017, https://glm.io/127678 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/