Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/apple-zulieferer-neues-iphone-im-september-10-zoll-ipad-im-vierten-quartal-1205-91677.html    Veröffentlicht: 09.05.2012 15:14    Kurz-URL: https://glm.io/91677

Apple-Zulieferer

Neues iPhone im September, 10-Zoll-iPad im vierten Quartal

Laut inoffiziellen Angaben von Apple-Zulieferern soll es 2012 noch zwei neue Geräte geben: ein neues iPhone und ein größeres iPad.

Der Auftragshersteller Pegatron Technology hat zwei neue Verträge mit Apple unterzeichnet. Wie die taiwanische Branchenzeitung Digitimes von Zulieferern erfahren hat, betreffen die Aufträge das iPhone und ein neues iPad.

Pegatron ist nach Foxconn der zweitgrößte Auftragshersteller für Apple und montiert bereits einen Teil des iPhone 4S und des iPad 3.

Pegatron Technology soll laut Digitimes einen Teil der Produktion eines neuen iPhones übernehmen, das im September 2012 erscheint. Auch an einem 10-Zoll-iPad mit dem vierten Quartal 2012 als Starttermin soll Pegatron mitwirken. Alle bisherigen iPads haben ein 9,7-Zoll-Multitouch-Display (250 mm).

Der taiwanische Konzern soll seine Produktion stark an die Anforderungen von Apple angepasst haben. Die Motherboard-Produktion wurde verkleinert, nachdem Asus seine Bestellungen in dem für Auftragshersteller margenschwachen Bereich reduziert hatte. Auch zusätzliche Produktionsarbeiter für Apple-Aufträge wurden eingestellt, berichtet die Digitimes. Pegatron fertigt auch Notebooks für Toshiba, Acer, Lenovo und Fujitsu.

Pegatron ist im Jahr 2008 aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden und fertigt für Elektronikkonzerne Notebooks, Netbooks, Desktop-PCs, Spielekonsolen, mobile Geräte, Motherboards, TV-Karten, LCD-Fernseher, Smartphones, Set-Top-Boxen und Kabelmodems. Asus hatte kürzlich 277 Millionen Pegatron-Aktien ausgegeben, um die Trennung von dem Unternehmen weiterzutreiben.

Ein 7-Zoll iPad soll laut Digitimes im August 2012 erscheinen. Hier sei Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) der alleinige Auftragshersteller.

Die Berichte der Digitimes zu Produkten von Apple oder Amazon sind teilweise widersprüchlich. Die inoffiziellen Informationen aus der Lieferkette der US-Konzerne haben sich einige Male auch als falsch erwiesen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Wipo-Beschwerde: Apple will Domain iPhone5.com haben   
(07.05.2012, https://glm.io/91605 )
Bamboo Tip: Auch auf Tablets ohne Digitizer mit Wacoms Stift zeichnen   
(24.01.2018, https://glm.io/132354 )
Pegatron: Übt Apple Druck auf OEM-Hersteller von Ultrabooks aus?   
(14.02.2012, https://glm.io/89762 )
Elektromobilität: Byton stellt Elektroauto mit Riesendisplay vor   
(03.01.2018, https://glm.io/131939 )
iPhone X: Zwei Argumente halten Apple-Kunden vom Kauf ab   
(07.03.2018, https://glm.io/133202 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/