Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ge-led-als-ersatz-fuer-100-watt-gluehlampe-1205-91652.html    Veröffentlicht: 08.05.2012 18:02    Kurz-URL: https://glm.io/91652

GE

LED als Ersatz für 100-Watt-Glühlampe

GE hat in den USA ein LED-Leuchtmittel vorgestellt, das eine Glühlampe mit 100 Watt ersetzen können soll. Bei einer Leistungsaufnahme von 27 Watt soll sie einen Lichtstrom von über 1.600 Lumen liefern. Im Jahr 2013 soll die Lampe auf den Markt kommen.

Auf der Messe Lightfair in Las Vegas will GE ab dem 9. Mai 2012 das erste LED-Leuchtmittel zeigen, das die in der EU inzwischen verbotene Glühlampe mit 100 Watt ersetzen kann. Bisher gibt es die noch sehr teuren LED-Lampen nur mit Helligkeiten, die in etwa die einer neuen 60-Watt-Birne erreichen. Üblich sind dabei Leistungsaufnahmen von rund 15 Watt.

GEs neues Gerät soll aber eine Leistungsaufnahme von 27 Watt aufweisen und dabei einen Lichtstrom von mehr als 1.600 Lumen liefern. Möglich wird das durch einen neuen fächerförmigen Kühler, den GE zusammen mit dem Unternehmen Nuventix entwickelt hat.

Beide Firmen geben bisher nicht an, ob das Leuchtmittel mit einer oder mehreren LEDs arbeitet. Beide Möglichkeiten werden bei den bisher erhältlichen LED-Leuchtmitteln je nach ihrer Form genutzt. Einzelne LEDs gibt es häufig in besonders kompakten Bauformen oder in glühlampenähnlichen Konstruktionen, mehrere LEDs vor allem bei gerichteten Spotlampen.

Eine einzelne LED ist schwerer zu kühlen, weil mehr Wärme auf kleinerem Raum entsteht. Mehrere LEDs sind aber nur selten so anzubringen, dass sich das von Glühlampen gewohnte Abstrahlverhalten in alle Richtungen ergibt.

25.000 Stunden Haltbarkeit versprochen

Das Leuchtmittel von GE ist aber wie eine herkömmliche Glühlampe geformt und passt wie diese in die Fassung E27, die in den USA A-19 heißt. Das Licht soll gleichförmig rundum mit einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin abgestrahlt werden. 25.000 Stunden soll die LED-Lampe arbeiten, was bei einer täglichen Nutzung von 3 Stunden eine Lebensdauer von über 22 Jahren ergibt.

Einen Preis nennt GE noch nicht, aber einen ungefähren Liefertermin. In der ersten Hälfte des Jahres 2013 soll das Leuchtmittel auf den Markt kommen.  (nie)


Verwandte Artikel:
3D-Druck: GE baut Riesen-3D-Drucker   
(22.06.2017, https://glm.io/128525 )
LED-Lampen: Computer machen neues Licht   
(22.02.2018, https://glm.io/132893 )
Nokero N100: Die Sonne scheint auch nachts   
(14.06.2010, https://glm.io/75762 )
Neue Fertigungstechnik macht LEDs viel günstiger   
(30.01.2009, https://glm.io/64965 )
Spielzeug: Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben   
(19.02.2018, https://glm.io/132843 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/