Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/thq-company-of-heroes-2-mit-brutalen-schlachten-angekuendigt-1205-91620.html    Veröffentlicht: 07.05.2012 17:46    Kurz-URL: https://glm.io/91620

THQ

Company of Heroes 2 mit "brutalen Schlachten" angekündigt

An der Ostfront im Zweiten Weltkrieg treten PC-Spieler in Company of Heroes 2 an. Dort scheuchen sie ihre Rote Armee in Kämpfe gegen die Heere des Dritten Reichs.

In dem 2006 veröffentlichten Company of Heroes trat der Spieler an der Westfront an, der Nachfolger spielt laut Publisher THQ vor den Toren von Moskau - also an der Ostfront. In dem Strategiespiel kämpfen Echtzeitgeneräle als Oberbefehlshaber der Roten Armee, die Kampagne startet 1941 mit dem Angriff des Deutschen Reiches. Der Spieler scheucht seine Truppen in "brutale Kämpfe an der Front, um Mütterchen Russland" zu befreien, so die Pressemitteilung. Unter anderem soll es in die Schlachten von Moskau, Stalingrad und Kursk gehen.

Company of Heroes 2 entsteht bei Relic Entertainment auf Basis der hauseigenen Essence-3.0-Engine. Die soll neben zeitgemäßen Grafikeffekten und weitgehend zerstörbaren Umgebungen auch besonders dynamische Schlachtfelder ermöglichen - Details verrät der Hersteller noch nicht. Das Echtzeitstrategiespiel soll Anfang 2013 für Windows-PC auf den Markt kommen. Danny Bilson, Chef der Abteilung Hardcoregames bei THQ, kündigt bereits jetzt zahlreiche Erweiterungen nach der Veröffentlichung des Programms an.  (ps)


Verwandte Artikel:
Enter the Dominatrix: Standalone-Erweiterung mit Superkräften für Saints Row 3   
(04.05.2012, https://glm.io/91566 )
Free-2-Play: Company of Heroes Online startet kostenlos in den USA   
(03.06.2010, https://glm.io/75549 )
Warhammer 40K Space Marine: Metzeln statt Strategie in düsterer Zukunft   
(08.09.2011, https://glm.io/86306 )
Warhammer 40K - Dawn of War 3 im Test: Viel "Waaagh" beim Bauen und Helden   
(20.04.2017, https://glm.io/127395 )
Into the Breach im Test: Strategiespaß im Quadrat   
(02.03.2018, https://glm.io/133111 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/