Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/blue-byte-silent-hunter-online-sucht-seeleute-mit-ausdauer-1204-91425.html    Veröffentlicht: 26.04.2012 16:33    Kurz-URL: https://glm.io/91425

Blue Byte

Silent Hunter Online sucht Seeleute mit Ausdauer

Mit einem Scherz hat Blue Byte auf der Entwicklerkonferenz in Berlin sein nächstes Multiplayergame vorgestellt: In Silent Hunter Online können Spieler an 3D-Seeschlachten teilnehmen. Im Video-Interview spicht einer der Entwickler über Engine, Zielgruppe und Geschäftsmodell.

Ein großes Logo mit dem Schriftzug von "Anno 1305" war auf der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin zu sehen - aber das war ein Scherz, den sich Benedikt Grindel und Christopher Schmitz von Blue Byte leisteten. Immerhin hatte ein Großteil der Fachpresse, auch Golem.de, darüber spekuliert, dass die Entwickler nach dem erfolgreichen Die Siedler Online nun eine Art Anno Online präsentieren würden.

Stattdessen hat Blue Byte dann nach ein paar Augenblicken Silent Hunter Online vorgestellt. Das ist ein Free-to-Play-Multiplayergame, das mit 3D-Grafik im Browser auf Basis von Adobes Flash 11 läuft und voraussichtlich im Sommer 2012 in die Closed Beta geht; die Anmeldung auf der offiziellen Webseite ist bereits freigeschaltet.

Silent Hunter Online solle kein Casualgame für die breite Masse werden, sagte Benedikt Grindel: "Das Spiel ist nicht für jeden etwas. Wir wollen eine Community, die mit uns daran arbeitet, weil wir an dem Thema ein paar Jahre dranbleiben wollen". Sein Team stellt sich von vornherein darauf ein, mit wirklich am Szenario interessierten Fans über ein paar Jahre hinweg den Titel zu betreiben und weiterzuentwickeln.

Silent Hunter Online soll eine große Anzahl an historisch korrekten U-Booten bieten. Das Herzstück des Spiels sind Schlachten im Atlantik innerhalb eines dynamischen Kampagnenmodus, in dem Spieler im Wolfsrudel - den Gegenstücken zu Clans, so Grindel - mit ihren U-Booten auf Aufklärungsfahrt gehen, gemeinsam Konvois angreifen oder gegeneinander antreten können. Spieler können sich selbst aufleveln und dann irgendwann als Großadmiral eine ganze Flotte steuern - aber nach wie vor auch in ihr U-Boot klettern.  (ps)


Verwandte Artikel:
Silent Hunter 5: Ubisoft ruft Collector's Edition zurück   
(11.03.2010, https://glm.io/73776 )
Blue Byte: Anno Online geht offline   
(30.11.2017, https://glm.io/131407 )
Ubisoft: Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten   
(07.03.2018, https://glm.io/133197 )
Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb   
(23.02.2018, https://glm.io/132963 )
PC Building Simulator: Rechnerkonfiguration als Simulationsspiel   
(15.02.2018, https://glm.io/132786 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/