Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/kabel-deutschland-hd-videorekorder-online-programmieren-1204-91410.html    Veröffentlicht: 26.04.2012 08:31    Kurz-URL: https://glm.io/91410

Kabel Deutschland

HD-Videorekorder online programmieren

Kabel Deutschland hat ein Webinterface vorgestellt, mit dem Zuschauer ihren digitalen HD-Videorekorder von unterwegs aus programmieren können.

Wem unterwegs einfällt, dass eine Fernsehsendung zu Hause aufgezeichnet werden soll, hat oft keine Möglichkeit, das aus der Ferne nachzuholen. Kabel Deutschland hat dafür einen Programmmanager für die Aufnahmesteuerung über eine Website vorgestellt.

Wer einen digitalen HD-Videorekorder (HD-DVR) von Kabel Deutschland besitzt, kann online die Aufnahmen planen. Künftig sollen auch mobile Apps für Android und iOS vorgestellt werden. Wann das so weit ist, verriet Kabel Deutschland bislang nicht.

Unter kabeldeutschland.de/programm-manager steht eine elektronische Programmzeitschrift mit zwei Wochen Vorschau zur Verfügung, die alle von Kabel Deutschland ausgestrahlten TV-Sendungen darstellen kann. Mit seinen Zugangsdaten für das Kundenportal kann der Abonnent die Sendungen zur Aufnahme markieren, sie in eine Merkliste speichern oder ähnliche Sendungen anzeigen lassen. Der HD-DVR kann parallel vier Sendungen aufzeichnen, falls sie nicht kopiergeschützt sind.  (ad)


Verwandte Artikel:
Glasfaserkabel zerstört: Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet   
(18.02.2018, https://glm.io/132839 )
Gerichtsurteil: Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen   
(18.01.2018, https://glm.io/132242 )
Equinux: iPad-Videorekorder speichert Aufnahmen auf dem Mac   
(25.04.2012, https://glm.io/91380 )
EPG: Rovi klagt gegen Hulu wegen Patentverletzung   
(01.08.2011, https://glm.io/85394 )
Vodafone: AVM stoppt Fritz-OS-Version nach Einwahlproblemen   
(11.10.2017, https://glm.io/130552 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/