Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/transformer-pad-tf300tl-asus-erstes-android-tablet-mit-lte-1204-91333.html    Veröffentlicht: 23.04.2012 12:09    Kurz-URL: https://glm.io/91333

Transformer Pad TF300TL

Asus' erstes Android-Tablet mit LTE

Asus' bunte neue Tablet-Serie Transformer Pad TF300T kommt bald in den Handel. Mit Tegra-3-Chip, Docking-Tastatur, mit blauem, weißem oder rotem Gehäuse - und teils mit LTE-Unterstützung.

Das neue Transformer Pad TF300T ist bald in drei verschiedenen Ausstattungen und Farben erhältlich. Asus' Android-Tablet mit 10,1-Zoll-Touchscreen (1.280 x 800 Pixel) sowie 1,2-GHz-Quad-Core-Chip (Nvidia Tegra 3) wird es mit WLAN nach 802.11b/g/n (TF300T), WLAN/UMTS (TF300TG) sowie zusätzlich mit LTE (TF300TL) geben. Damit ist es das erste Asus-Tablet mit LTE. Bluetooth 3.0 wird von allen Varianten unterstützt. Vorinstalliert ist jeweils Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich.

Transformer-typisch lässt sich jeweils eine Docking-Tastatur anschließen, wodurch das Tablet dann einem Netbook ähnelt. Damit steigt das Tablet-Gewicht von 635 Gramm um 546 Gramm auf insgesamt 1.181 Gramm. Der Grund für das hohe Gewicht der Tastatur ist der integrierte Lithium-Polymer-Akku, mit dessen Unterstützung das Transformer Pad TF300T bis zu 15 Stunden durchhält.

Die weitere Ausstattung

Dem Tegra-3-Chip stehen 1 GByte DDR3 RAM (1.333 MHz) sowie 32 GByte integrierter Flash-Speicher zur Verfügung. Erweitern lässt sich der Speicher per Micro-SD-Karte (SDHC) oder über den MMC-/SD-Kartensteckplatz in der Docking-Tastatur. An der findet sich auch eine USB-2.0-Schnittstelle. Für den Anschluss an einen Fernseher, ein Display oder einen Projektor bietet das Tablet eine Micro-HDMI-Schnittstelle.

Die Webcam auf der Tablet-Vorderseite nimmt mit 1,2 Megapixeln auf, die auf der Rückseite mit 8 Megapixeln, sie verfügt über Blitzlicht und Autofokus. Im Gehäuse finden sich Stereolautsprecher und ein Mikrofon.

Die Abmessungen des Transformer Pad TF300T gibt Asus mit 263 x 180,8 x 9,9 mm an, die der Docking-Tastatur mit 263 x 180,8 x 10,2 mm. Die angebotenen Farbvarianten: Weiß, Blau und Rot.

Das Asus Transformer Pad TF300T (WLAN) kostet 399 Euro ohne und 499 Euro mit Docking-Tastatur. Das TF300TG (WLAN/UMTS) kostet 499 ohne und 599 Euro mit Docking-Tastatur. Für das TF300TL (WLAN/UMTS/LTE) werden 529 respektive 629 Euro fällig. Während das TF300T und das TF300TG ab Mai 2012 in Weiß und Blau erhältlich sind, muss auf die roten Modelle noch bis Juni/Juli gewartet werden - das gilt auch für alle Farbvarianten des LTE-Pads. Die Garantie beträgt 2 Jahre.  (ck)


Verwandte Artikel:
Alcatel 1T: Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro   
(25.02.2018, https://glm.io/132976 )
Lifetab X10605 und X10607: LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen   
(19.10.2017, https://glm.io/130713 )
Asus Vivobook Flip 14 und 15: Nvidia-Grafikchip passt in Asus' Budget-Convertible   
(01.02.2018, https://glm.io/132518 )
Zenfone 5Z im Hands on: Interessanter Angriff auf iPhone-X-Eigenarten   
(28.02.2018, https://glm.io/133041 )
Raspad: Raspberry Pi kommt ins Bastel-Tablet-Gehäuse   
(06.03.2018, https://glm.io/133180 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/