Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/camcorder-videos-drehen-im-und-unter-wasser-1203-90756.html    Veröffentlicht: 27.03.2012 08:39    Kurz-URL: https://glm.io/90756

Camcorder

Videos drehen im und unter Wasser

Samsung hat zwei Camcorder vorgestellt, die auch im oder unter Wasser Videos drehen können. Die Geräte erkennen, wenn sie sich unter Wasser befinden und passen Weißabgleich und Kontrasteinstellungen darauf an.

Der Samsung W300 und der W350 sind kleine Videokameras, die bis zu fünf Metern Tiefe wasserdicht, stoßsicher und staubdicht sind. Der rückwärtig belichtete CMOS-Sensor (1/3,32 Zoll) mit einer Auflösung von 5 Megapixeln für Standbilder und Full-HD-Videos ist mit einem Weitwinkelobjektiv versehen (rund 30 mm Kleinbild-Brennweite). Für eine Ausleuchtung der näheren Umgebung ist eine LED eingebaut worden. Die Kamerasteuerung und Bildkontrolle erfolgt über ein 2,3 Zoll großes Display mit 230.000 Bildpunkten.

Der Samsung W350 verfügt zusätzlich über einen Schwimmschutz, mit dem der Camcorder nicht untergeht. Im Lieferumfang sind zudem Arm- und Brustband enthalten, damit sich der Anwender die Kamera umschnallen kann.

Die Videos und Standbilder werden auf microSD gespeichert. Beide Kameras sind ungefähr 60 x 112 x 17,8 mm groß und wiegen 137 Gramm. Über die Akkulaufzeit machte Samsung keine Angaben.

Der Samsung HMX-W300 soll rund 160 Euro kosten, der HMX-W350 mit Schwimmschutz sowie Arm- und Brustbändern wird für rund 200 Euro angeboten.  (ad)


Verwandte Artikel:
Samsung: Einfachcamcorder mit Nehmerqualitäten   
(26.04.2011, https://glm.io/83008 )
Samsung: Camcorder für Rechts- und Linkshänder   
(04.01.2011, https://glm.io/80437 )
Froschauge: Samsungs Camcorder HMX-T10 blickt nach oben   
(03.09.2010, https://glm.io/77673 )
Samsung: Einfachcamcorder mit schwenkbarem Objektiv und Full-HD   
(29.07.2010, https://glm.io/76822 )
WLAN-Camcorder: Samsung HMX-S15 mit Netzwerkanbindung   
(05.07.2010, https://glm.io/76241 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/