Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/exceria-toshibas-sdhc-karten-schreiben-mit-90-mbyte-s-1203-90500.html    Veröffentlicht: 14.03.2012 12:08    Kurz-URL: https://glm.io/90500

Exceria

Toshibas SDHC-Karten schreiben mit 90 MByte/s

Ab April 2012 will Toshiba schrittweise drei neue Serien von SD-Speicherkarten auf den Markt bringen. Die schnellsten Speicher lassen sich mit 90 MByte/s beschreiben, aber auch schon günstigere Modelle der Serie Exceria sollen sich mit 95 MByte/s auslesen lassen.

Allmählich brauchen nicht nur professionelle Fotografen und Filmer Cardreader mit USB-3.0- oder Sata-Anschluss: Toshibas neue Serie "Exceria" von SD-Karten mit UHS-1-Technik erreicht beim Lesen fast das Dreifache dessen, was USB 2.0 in der Praxis an Übertragungsgeschwindigkeit erreichen kann.

Ab April will Toshiba zunächst in Japan als erste Serie die Exceria HD auf den Markt bringen, die mit 8, 16 oder 32 GByte zu haben ist. Die Karten lassen sich mit 90 MByte/s auslesen, erreichen beim Schreiben aber nur 30 MByte/s. Im Juli 2012 soll die Serie Exceria Type 1 folgen, die bei gleichen Kapazitäten schon 95 MByte/s beim Lesen und 90 MByte/s beim Schreiben erreicht.

64-GByte-Karte erst im August 2012

Erst im August soll dann das größte Modell als SDXC-Karte folgen, die bisher genannten Geräte funktionieren auch in Geräten mit SDHC-Schnittstelle. Die Exceria Type 2 kommt auf bis zu 64 GByte und ist auch mit 32 oder 16 GByte zu haben. Sie lässt sich ebenfalls mit bis zu 95 MByte/s auslesen, aber nur mit 60 MByte/s beschreiben. Preise und Liefertermine für andere Regionen als Japan nannte Toshiba noch nicht.

Bemerkenswert ist an den neuen SD-Karten des japanischen Chipherstellers vor allem ihr großes Schreibtempo. SDXC-Karten mit hohen Kapazitäten und schnellem Auslesen gibt es schon länger, die von Toshiba versprochenen 95 MByte/s erreicht beispielsweise auch eine 64-GByte-Karte von Delkin. Sie kann aber nur mit 45 MByte/s beschrieben werden. 90 MByte/s beim Schreiben erreicht bisher nur die bereits verfügbare Serie Extreme Pro von Sandisk.  (nie)


Verwandte Artikel:
95 MByte/s: Schnelle SD-Karten von Toshiba   
(03.09.2010, https://glm.io/77680 )
Western Digital: Sandisks Test-SD-Karte mit PCIe schafft fast 900 MByte/s   
(27.02.2018, https://glm.io/133021 )
Samsung: Robuste Speicherkarten mit Aluminium-Hülle   
(09.08.2011, https://glm.io/85563 )
Flashspeicher: Schnelle SDXC-Karte und winzige iNAND-Module von Sandisk   
(10.01.2012, https://glm.io/88918 )
Toshiba Portégé X30-E: Business-Notebooks bekommen neue CPUs und doppelten RAM   
(02.03.2018, https://glm.io/133102 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/