Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/apple-tablet-ipad-3-wird-angeblich-in-der-ersten-maerzwoche-vorgestellt-1202-89674.html    Veröffentlicht: 09.02.2012 15:15    Kurz-URL: https://glm.io/89674

Apple-Tablet

iPad 3 wird angeblich in der ersten Märzwoche vorgestellt

Nicht im Februar, aber Anfang März wird Apple sein nächstes iPad vorstellen, meldet All Things Digital, das Blog des Wall Street Journal.

In der ersten Märzwoche, also zeitlich passend zur Cebit, wird Apple das iPad 3 präsentieren. In San Francisco, nicht in Hannover, will All Things Digital, das Blog des Wall Street Journal, aus Unternehmenskreisen erfahren haben. Dem Blog zufolge wird das neue Apple-Tablet im Kunstzentrum Yerba Buena enthüllt.

Wann das iPad 3 dann aber auf den Markt kommen soll, sei unklar, schreibt John Paczkowski bei All Things Digital. Geht Apple wie beim iPad 2 vor, kommt das iPad 3 rund eine Woche nach der Vorstellung auf den Markt.

Dazu passt auch das Datum 9. März 2012, das YourDailyMac in neuen Betreiberprofilen für das iPhone gefunden hat, die mit iOS 5.1 kompatibel sind. Es liegt die Vermutung nahe, dass iOS 5.1 am 9. März erscheint, das wäre dann die zweite Märzwoche und würde zu dem vermuteten Verkaufsstart des iPad 3 passen.

Spekulationen zum iPad 3 gibt es seit langem. Es soll äußerlich dem iPad 2 ähneln, aber über einen deutlich schnelleren Prozessor verfügen. Je nach Gerücht mit vier Kernen, oder auch nicht. Auch der Grafikchip soll leistungsfähiger werden. Das ist auch notwendig, wenn das Gerücht stimmt, dass das iPad 3 über ein Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln verfügen soll. Dabei soll angeblich Sharps Displaytechnik Igzo (Indium Gallium Zinc Oxide) zum Einsatz kommen. Damit sollen Displays schneller reagieren und weniger Leistung aufnehmen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Apple: iPad 3 bekommt keine Ersatzteile und Reparaturen mehr   
(31.10.2017, https://glm.io/130893 )
Bamboo Tip: Auch auf Tablets ohne Digitizer mit Wacoms Stift zeichnen   
(24.01.2018, https://glm.io/132354 )
Apple-Fehler: Kurzfristig Downgrades bis zurück zu iOS 6 möglich   
(12.01.2018, https://glm.io/132133 )
iPhone: Apple-Anleger fordern mehr Einsatz gegen Smartphonesucht   
(08.01.2018, https://glm.io/132022 )
Civilization 6 auf iPad angespielt: Rundenbasierte Spieltiefe erobert Flachdisplay   
(22.12.2017, https://glm.io/131833 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/