Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ubisoft-anno-2070-wegen-serverumzug-doch-nicht-spielbar-1202-89643.html    Veröffentlicht: 08.02.2012 15:06    Kurz-URL: https://glm.io/89643

Ubisoft

Anno 2070 wegen Serverumzug doch nicht spielbar

Eigentlich hatte Ubisoft versprochen, dass es trotz eines Serverumzugs keine Probleme mit dem DRM der PC-Versionen Anno 2070 und Driver gibt - trotzdem sind die beiden Spiele derzeit nicht zum Laufen zu bringen.

Wer derzeit Lust auf eine Onlinepartie Anno 2070 oder Driver San Francisco verspürt, hat ein Problem: Beide Spiele lassen sich nicht starten. Grund sind offenbar Probleme, die Ubisoft beim Umzug einiger Server hat - dabei hatte der Publisher vor einigen Tagen noch betont, dass beide Titel nicht betroffen sein werden, sondern lediglich einige etwas ältere Produkte. Jetzt haben sich allerdings Spieler in den Foren (Anno 2070, Driver) beschwert. Ubisoft hat die Probleme unter anderem per Twitter eingeräumt und sich entschuldigt. Man arbeite an einer Lösung. Nach aktueller Planung soll der Serverumzug bis Donnerstag abgeschlossen sein.

Hintergrund ist, dass die genannten Spiele eine Verbindung zu den Servern von Ubisoft benötigen. Ist das nicht möglich - aus welchen Gründen auch immer -, läuft das Spiel nicht. In der Community ist Ubisoft seit dem Start des vor allem als Kopierschutz gedachten Systems immer wieder heftig kritisiert worden.  (ps)


Verwandte Artikel:
Ubisoft: Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten   
(07.03.2018, https://glm.io/133197 )
Grafikschnittstelle: Vulkan 1.1 unterstützt DRM und Multi-GPU   
(08.03.2018, https://glm.io/133208 )
Assassin's Creed: Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt   
(04.02.2018, https://glm.io/132570 )
Ubisoft: Zwangspause wegen Serverumzug   
(03.02.2012, https://glm.io/89538 )
Spieletests: Nintendogs, Rayman und mehr für den 3DS   
(24.03.2011, https://glm.io/82265 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/