Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0007/8958.html    Veröffentlicht: 27.07.2000 10:03    Kurz-URL: https://glm.io/8958

Amazon.com erneut mit mehr Verlust

Umsatz steigt um 84 Prozent

Amazon.com konnte im zweiten Quartal seinen Umsatz auf 578 Million US-Dollar steigern, im Vergleich zum zweiten Quartal 1998 mit 314 Millionen eine Steigerung um 84 Prozent. Der Verlust steigerte sich in absoluten Zahlen auf 89 Millionen US-Dollar gegenüber 67 Millionen US-Dollar im Q2 1999.

In Bezug auf den Umsatz ist der Verlust allerdings leicht zurückgegangen, von 21 Prozent im zweiten Quartal 1999 auf 15 Prozent heute. Je Aktie lag der Verlust bei 0,33 US-Dollar. Allerdings betont Amazon, dass im U.S.-Bereich die Abteilungen Bücher, Musik und DVD/Video etwa 10 Millionen Gewinn abgeworfen hätten.

Die Kundenzahl habe sich im zweiten Quartal um 2,5 Millionen erhöht und lag zum 30. Juni 2000 bei 22,5 Millionen. Im Juli hat Amazon allein 410.000 Exemplare des vierten Harry-Potter-Buches "Goblet of Fire" verkauft.

Erst einen Tag vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen war der bisherige Präsident und COO von Amazon, Joseph Galli, gegangen. Er wechselt zu VerticalNet.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/