Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1201/89413.html    Veröffentlicht: 30.01.2012 14:12    Kurz-URL: https://glm.io/89413

Deutsche Gamestage

Entwicklerkonferenz verlängert

Fünf statt - wie bislang geplant - drei Tage dauert die größte deutschsprachige Entwicklerkonferenz, die im April 2012 in Berlin stattfindet. Die Veranstalter reichern sie unter anderem mit einer Branchenjobbörse an.

Die Deutschen Gamestage bestehen aus einer Reihe von Veranstaltungen - offenbar zu viele für die bislang geplante Dauer von drei Tagen. Die Veranstalter geben jetzt bekannt, dass die Gesamtkonferenz vom 24. bis zum 28. April 2012 stattfindet. Grund dafür ist unter anderem, dass mit der Spielentwicklerbörse Making Games Talents ein weiterer Tagesordnungspunkt auf dem Programm steht; die Kernveranstaltung Quo Vadis wurde von zwei auf drei Tage verlängert.

Neben einer Vielzahl von Vorträgen, Workshops und offenen Foren finden während der Deutschen Gamestage 2012 außerdem die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises, die Augmented Reality Conference (ARBcon) und das A-Maze-Festival statt. Zentraler Ort des Entwicklertreffens ist das Café Moskau in der Berliner Karl-Marx-Allee.  (ps)


Verwandte Artikel:
In eigener Sache: Ticketverlosung für die große Quantenkonferenz abgeschlossen   
(14.06.2017, https://glm.io/128282 )
Deutsche Gamestage: "Call for Papers" der Quo Vadis startet   
(25.11.2011, https://glm.io/88011 )
Gamescom 2017: Entwicklerkonferenz Devcom auch für Privatbesucher   
(03.02.2017, https://glm.io/125991 )
Aruba HPE: Indoor-Tracking leicht gemacht   
(27.06.2017, https://glm.io/128459 )
Game Developers Conference: Spielentwicklertagung GDC Europe gestrichen   
(12.12.2016, https://glm.io/125012 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/