Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1201/89218.html    Veröffentlicht: 20.01.2012 15:26    Kurz-URL: https://glm.io/89218

Wegen Fusion

Arctic Cooling wirft AMD Markenrechtsverletzung vor

Ein Markenrechtsstreit zwischen Arctic Cooling und AMD trifft nun auch Händler und Distributoren. Arctic hat den Handel gewarnt und wirft AMD vor, sich aus der Affäre zu ziehen.

Arctic Cooling bietet Netzteile mit dem Familiennamen Fusion an und bei AMDs APU-Familie taucht der Begriff Fusion auf. Deshalb klagt Arctic nun gegen den Prozessorhersteller - und hat eigenen Aussagen zufolge Händler und Distributoren über die Markenrechtsverletzung informiert. Anders als Händler meldeten, handelte es sich laut Fusion bei den Schreiben aber nicht um Abmahnungen.

"Unglücklicherweise haben wir mit der AMD Deutschland keine Lösung finden können, vielmehr wurde darauf verwiesen, dass die AMD die Bezeichnung 'Fusion' für die Chips und Chipsätze gar nicht selbst verwende. Wenn, sei dies unautorisiert durch die jeweiligen Händler und Distributoren geschehen", heißt es in einer heute von Arctic versendeten E-Mail.

Händler aufgepasst

Golem.de hat AMD bereits um ein Statement gebeten, das bislang aber noch fehlt. Es wäre nicht das erste Mal, dass Händler aufpassen müssen, ob eine Bezeichnung eine Marke ist oder nicht. Ein Beispiel ist der Triton-Chipsatz von Intel, bei dem Händler reihenweise abgemahnt wurden, wie die c't 1996 berichtete.

Bei Fusion handelt es sich nicht um einen Codenamen, sondern um eine Konzeptbezeichnung. AMD versteht darunter die Vereinung von CPU und GPU. Näheres dazu steht in unserem Artikel Fusion: AMD setzt auf Prozessoren mit integrierter Grafik.

Nachtrag vom 26. Januar 2012, 10:50 Uhr

Arctic hat Golem.de heute den Inhalt der Mail zukommen lassen, die ITScope bundesweit an Händler geschickt hatte. Darin steht:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit werden von der Arctic Switzerland AG Händler markenrechtlich abgemahnt, die IT-Produkte mit AMD-Prozessoren oder Chipsätze der Fusion-Reihe verkaufen.

Aus diesem Grund haben wir bis zur weiteren Klärung der Angelegenheit Produkte, die die Wörter AMD und Fusion enthalten, für Exporte gesperrt.

Wir bitten Sie, Ihre Beschreibungstexte daraufhin zu überprüfen und uns weitere Informationen zu diesem Abmahnungsfall an uns weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ITScope Support Team "  (ck)


Verwandte Artikel:
AMD: Coreboot-Unterstützung auch für Fusion-Chips   
(10.05.2011, https://glm.io/83375 )
Prozessorgerüchte: AMDs 28-Nanometer-APUs könnten sich stark verzögern   
(22.11.2011, https://glm.io/87922 )
AMD sieht seine Kunden durch Skype benachteiligt   
(02.03.2006, https://glm.io/43714 )
Namensänderung: Aus Arctic Cooling wird Arctic   
(03.06.2010, https://glm.io/75543 )
Arctic Cooling vermarktet Einfachkonsole Arctic GC Pro   
(27.01.2010, https://glm.io/72692 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/