Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1201/89197.html    Veröffentlicht: 20.01.2012 08:42    Kurz-URL: https://glm.io/89197

Dockingstation

iPad wird zum Scanner

Der iConvert von Brookstone ist eine Dockingstation für Apples iPad, die einen Scanner enthält, mit dem A4-Papier einzeln eingelesen und auf das Tablet übertragen werden kann.

Für Büroanwender, die das iPad als Rechnerersatz nutzen, stellt sich mittelfristig die Frage, wie sie Daten in das Tablet übertragen können, die nur auf Papier vorliegen. Zwar gibt es durchaus Scanner, die mit einer SD-Karte ausgerüstet die Daten ohne PC erfassen können, doch der Umweg über den Kartenleser für das iPad ist mühsam.

Der iConvert ist eine Dockingstation, die über einen integrierten Scanner mit 300 dpi Auflösung verfügt. Der Einzug befindet sich im Sockel. Über die Dockingstation werden die Dokumente auch gleich auf das iPad übertragen. Die dazugehörige App stellt Brookstone kostenlos zur Verfügung. Sie zeigt in einer Vorschau bereits das eingelesene Stück Papier an, während es durch den Einzug läuft.

Die Scanner-Dockingstation kann nur ein Blatt einziehen. Eine Schublade oder eine andere Zuführung gibt es nicht, weshalb sich die Lösung nur für ein überschaubares Scanvolumen eignet.

Die Vorlagengröße darf vom Visitenkartenformat bis DIN A4 reichen. Die Scanlösung wird für rund 150 US-Dollar verkauft.  (ad)


Verwandte Artikel:
Canon: Mobiler Scanner mit USB 3.0   
(12.01.2012, https://glm.io/88997 )
Epson: Einzugsscanner sollen Papierberge abarbeiten   
(17.06.2011, https://glm.io/84271 )
Kodak: Einzugsscanner für Dokumentenarchivierung   
(07.03.2011, https://glm.io/81928 )
Fujitsu Scansnap N1800: Einzugsscanner arbeitet autonom ohne PC oder Mac   
(01.03.2011, https://glm.io/81791 )
Canon: A4-Einzugsscanner liest 40 Seiten pro Minute ein   
(03.12.2010, https://glm.io/79856 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/