Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1201/89152.html    Veröffentlicht: 18.01.2012 15:24    Kurz-URL: https://glm.io/89152

Messegelände vernetzt

Kostenloses WLAN auf der Cebit 2012

Auf der Cebit 2012 soll es erstmals ein flächendeckendes kostenloses WLAN für alle Besucher geben. Für Zugangsdaten müssen sich Interessierte nur mit ihrer E-Mail-Adresse registrieren.

Der kostenlose WLAN-Zugang für die Cebit 2012 wird vom Veranstalter Deutsche Messe AG in Kooperation mit Gelbe Seiten angeboten. Er soll vom 6. bis zum 10. März 2012 auf dem gesamten Messegelände zur Verfügung stehen. Die Zugangsdaten für das Cebit-WLAN gibt es nach einer Registrierung per E-Mail.

Mit dem kostenlosen WLAN will die Messeleitung sowohl privaten als auch beruflichen Besuchern die Möglichkeit geben, vernetzt zu bleiben. Zudem würden ausländischen Besuchern so Zusatzgebühren durch Datenroaming erspart.

Mehr Service soll zudem das Visitor Center im neu gestalteten Informations Centrum (IC) bieten. In Loungeräumen soll es Ruhe vor dem Messegetümmel geben, es lassen sich Hotelreservierungen und Mietwagenbuchungen erledigen und es gibt einen Copyshop, einen Media Shop, eine Internetlounge sowie Besprechungsräume. Potenzielle Geschäftspartner können sich im neuen "Match & Meet Onsite Bereich" treffen.

Auch Golem.de wird wieder von der Cebit berichten und ist mit Redakteuren und Videoteam dort.  (ck)


Verwandte Artikel:
Hannover Messe und Cebit: Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher   
(26.04.2017, https://glm.io/127510 )
Kostenlos surfen: Starbucks USA hebt Zeitbeschränkung auf   
(01.07.2010, https://glm.io/76169 )
Wowereit: Berlin versucht erneut kostenfreies Stadt-WLAN   
(12.01.2012, https://glm.io/89023 )
Kostenloses WLAN in Berlin droht zu scheitern   
(10.08.2009, https://glm.io/68939 )
FON verärgert Nutzer mit unsicheren Testzugängen   
(25.06.2007, https://glm.io/53082 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/