Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1112/88565.html    Veröffentlicht: 20.12.2011 12:27    Kurz-URL: https://glm.io/88565

Novell gegen Microsoft

Vorerst kein Schadensersatz wegen Word Perfect

Novell wirft Microsoft unlauteren Wettbewerb bei der Verbreitung von Word Perfect vor, eine Forderung nach Schadensersatz hat ein US-Gericht aber abgewiesen.

Ein US-Bundesgericht in Salt Lake City, Utah, hat eine Schadensersatzforderung von Novell an Microsoft abgelehnt. Die Geschworenen hatten sich zu keinem eindeutigen Ergebnis durchringen können, deshalb erklärte das Gericht das Verfahren für gescheitert. Novell hatte Microsoft unlauteren Wettbewerb bei der Verbreitung von Word Perfect vorgeworfen.

Microsoft soll Novell wichtige technische Informationen zur Anpassung von Word Perfect und Quattro pro auf Windows 95 vorenthalten und so seinen eigenen Büroanwendungen einen Vorteil verschafft haben. Novell hatte 1,3 Milliarden US-Dollar gefordert. Der Konzern argumentierte, dass die Verbreitung von Word Perfect bis zum Jahre 1996 von 50 auf 10 Prozent Marktanteil fiel.

Den Geschworenen fehlte nur eine Stimme für eine eindeutige Entscheidung für Novell. Beide Seiten zeigten sich mit dem Urteil unzufrieden. Novell werde vermutlich ein Wiederaufnahmeverfahren beantragen, sagte dessen Anwalt Jim Lundberg. Microsoft will ebenfalls eine eindeutige Entscheidung herbeiführen. In dem Verfahren musste auch Bill Gates aussagen.  (jt)


Verwandte Artikel:
Novell vs. Microsoft: Im Streit um Wordperfect entscheiden Geschworene   
(05.05.2011, https://glm.io/83258 )
Corels WordPerfect Office X4 mit PDF-Bearbeitung   
(17.04.2008, https://glm.io/59088 )
WordPerfect Office kann OpenDocument und Open XML   
(04.10.2007, https://glm.io/55164 )
WordPerfect Lightning - Gratis-Software von Corel   
(28.02.2007, https://glm.io/50779 )
Corel unterstützt OpenDocument und Open XML   
(30.11.2006, https://glm.io/49211 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/