Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1111/87841.html    Veröffentlicht: 18.11.2011 10:41    Kurz-URL: https://glm.io/87841

Sony Ericsson

Alle 2011er Xperia-Smartphones erhalten Android 4.0

Sony Ericsson plant ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für alle Xperia-Modelle, die dieses Jahr auf den Markt gekommen sind. Zudem wird auch das Android-Smartphone Live with Walkman ein entsprechendes Update erhalten.

Ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich will Sony Ericsson für alle Android-Smartphones anbieten, die in diesem Jahr auf den Markt gekommen sind. Dazu zählen alle aktuellen Xperia-Modelle sowie ein Walkman-Smartphone. Das Update wird es also für die folgenden Geräte geben: active, arc, arc S, mini, mini pro, neo, neo V, play, pro, ray sowie für das Live with Walkman.

Sony Ericsson will Android 4.0 so überarbeiten, dass die bisherigen Xperia-Sonderfunktionen auch nach einem Update weiterhin zur Verfügung stehen. Bislang gibt es keine Angaben dazu, wann das Update auf Android 4.0 erscheinen wird.

Vorerst hat Sony Ericsson ein Update auf Android 4.0 nur für die oben angegebenen Modelle angekündigt, aber keine Angaben dazu gemacht, ob auch ältere Xperia-Smartphones ein Update auf Android 4.0 erhalten werden.

Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich vereint die beiden Android-Varianten 2.x und 3.x. Während Android 2.x vor allem für den Einsatz auf Smartphones gedacht ist, gibt es Android 3.x alias Honeycomb nur auf Tablets. Mit Android 4.0 wird diese Unterscheidung aufgehoben und die neue Version ist sowohl für Tablets als auch für Smartphones optimiert.

Im Zuge der Vereinheitlichung stehen einige Funktionen der Tablet-Variante nun auch Smartphone-Nutzern zur Verfügung. Dazu gehören ein verbesserter Taskmanager und ein modifizierter Entsperrbildschirm. Ferner gibt es einen optimierten Browser inklusive Privatsurfenmodus sowie einen Programmstarter, der Verzeichnisse unterstützt, so dass sich Anwendungen besser organisieren lassen. Ein Datenverbrauchsmonitor soll helfen, den mobilen Datenverkehr zu beobachten. Überarbeitet wurden zudem das Adressbuch, der Kalender, der Google-Mail-Client und die Telefonanwendung.

Nachtrag vom 18. November 2011, 14:34 Uhr

Zumindest Besitzer eines Xperia X10 brauchen sich keine Hoffnung mehr machen, ein Update auf Android 4.0 zu erhalten. Sony Ericsson hat per Twitter mitgeteilt, dass dieses Smartphone kein solches Update erhalten wird. Die Hardware im Xperia X10 sei dafür nicht leistungsfähig genug, lautet die Begründung von Sony Ericsson.  (ip)


Verwandte Artikel:
Android 4.0: HTC verkündet Update für erste Android-Smartphones   
(07.11.2011, https://glm.io/87564 )
Xoom: Motorola bringt Update auf Android 4.0   
(25.10.2011, https://glm.io/87268 )
Ice Cream Sandwich: Google veröffentlicht Quellcode von Android 4.0.1   
(15.11.2011, https://glm.io/87750 )
Sony Ericsson Mobile: Sony will ohne Ericsson Smartphones bauen   
(27.10.2011, https://glm.io/87322 )
Neuausrichtung: Sony Ericsson setzt bald voll auf Smartphones   
(17.10.2011, https://glm.io/87085 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/