Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0007/8705.html    Veröffentlicht: 13.07.2000 13:55    Kurz-URL: https://glm.io/8705

Deutsche Bank 24 - Sicherheitszertifikat abgelaufen

Browser warnt vor der Deutschen Bank 24

Onlinekunden der Deutschen Bank 24 erwartete heute eine besondere Überraschung. Statt des normalen Login-Fensters wartete das Online-Banking-System mit der Meldung auf, das Sicherheitszertifikat sei abgelaufen. Bei dem Online-Banking-System kommt ein SSL-Zertifikat von VeriSign zum Einsatz, dessen Gültigkeit auf den Zeitraum vom 13. Juli 1999 bis zum 13. Juli 2000 beschränkt ist. Da dieses nicht erneuert wurde, warnt der Browser nun Benutzer vor dem ungültigen Zertifikat.

Mit dem Zertifikat weist sich die Seite gegenüber den Browser als echt aus. So will man verhindern, dass User auf fremde Seiten gelenkt werden, um dort um sicherheitsrelevante Daten bestohlen zu werden.

SSL-Zertifikat abgelaufen
SSL-Zertifikat abgelaufen
Das abgelaufene Zertifikat stellt dabei kein wirkliches Sicherheitsrisiko dar, die Bankgeschäfte können trotzdem abgewickelt werden. Peinlich ist dieser Fauxpas allemal. Nach Auskunft von Stefan Kühler, Sprecher der Deutschen Bank 24, soll voraussichtlich bis heute Abend ein neues Zertifikat installiert und damit das Problem behoben sein.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/