Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1109/86537.html    Veröffentlicht: 19.09.2011 17:17    Kurz-URL: https://glm.io/86537

Jugendschutz

Battlefield 3 und Modern Warfare 3 erscheinen uncut

Die beiden umsatzstärksten Egoshooter kommen in Deutschland ohne Änderungen gegenüber dem US-Original auf den Markt. Die USK hat in beiden Fällen eine Freigabe für Erwachsene vergeben.

"Wir freuen uns, bestätigen zu können, dass Call of Duty: Modern Warfare 3 in Deutschland 100 Prozent ungeschnitten sein wird", sagte Martin Pitzl Er ist bei Activision zuständig für den Egoshooter, der momentan unter Federführung des Entwicklerstudios Infinity Ward entsteht. Am heutigen Tag dürfte es auch bei Electronic Arts viel Freude gegeben haben. Denn auch der direkte Konkurrent Battlefield 3 kommt in Deutschland uncut auf den Markt - also ebenfalls ohne Änderungen mit einer USK-Freigabe "ab 18".

Battlefield 3 erscheint am 27. Oktober 2011 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC. Call of Duty: Modern Warfare 3 wird am 8. November 2011 für die gleichen Plattformen veröffentlicht, außerdem noch für Nintendo Wii.  (ps)


Verwandte Artikel:
Grand Theft Leak: GTA 6 spielt in Südamerika und Black Ops 4 in der Zukunft   
(07.03.2018, https://glm.io/133192 )
Call of Duty: Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig   
(24.06.2017, https://glm.io/128564 )
Call of Duty Modern Warfare 3: Dedicated Server für PC-Version bestätigt   
(03.09.2011, https://glm.io/86193 )
Far Cry 5 & Co.: Neues aus den Schatzkisten   
(05.03.2018, https://glm.io/133137 )
Studie: Intelligenz für League of Legends wichtiger als für Destiny   
(16.11.2017, https://glm.io/131187 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/