Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1109/86315.html    Veröffentlicht: 08.09.2011 15:11    Kurz-URL: https://glm.io/86315

HP-Tablet

Team Touchdroid portiert Android 2.3.5 auf das Touchpad

Das Team Touchdroid hat viel vor: Letztendlich will es Android 3.2 auf dem Touchpad von HP installieren. Die Hacker haben mit der Portierung von Android 2.3.5 einen wichtigen Zwischenschritt erreicht.

Inzwischen läuft Android 2.3.5 auf dem Touchpad samt Multitouch-Unterstützung. Der Hackergruppe Team Touchdroid ist es gelungen, Gingerbread auf HPs Tablet zu installieren. Der Code für die Multitouch-Unterstützung stammt von einem anonymen Beitrag bei Pastebin, den das Team Touchdroid auf seinen Webseiten verlinkt hat. Ziel der Gruppe ist es, Android 3.2 alias Honeycomb auf dem Tablet lauffähig zu machen.

Das gleiche Ziel verfolgt die Gruppe Cyanogenmod, die Android neben dem Originalbetriebssystem WebOS auf dem Tablet einrichten will. Die Gruppe hat bereits Ende August 2011 eine eigene Vorabversion von Android 2.3.5 auf dem Touchpad installiert. Allerdings fehlten dort noch die Treiber für den Touchscreen des Geräts.

Die Portierung von Gingerbread auf das Touchpad ist allerdings nicht nur mit Treiberproblemen behaftet: Dem Touchpad fehlen auch die üblichen Android-Knöpfe, ohne die sich das Android-System und auch Anwendungen nicht vernünftig bedienen lassen. Dieses Problem würde bei einer Honeycomb-Portierung entfallen.

Diese benötigt keine Hardwaretasten mehr, weil sie in die Bedienoberfläche integriert wurden. Bislang ist aber nicht bekannt, ob die Cyanogenmod-Hacker derzeit planen, auch Honeycomb an das Touchpad anzupassen. Aktuell ist die Version 7.1.0 RC1 von Cyanogenmod, das auf Android 2.3.4 basiert.

Jüngst wurde eine Prämie für die Portierung von Android auf das Touchpad ausgelobt, aber nicht explizit für Honeycomb.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurden die WebOS-Geräte von HP zum Schleuderpreis verramscht. Wie es mit WebOS weitergehen soll, lässt HP bislang offen. Zumindest plant das Unternehmen gegenwärtig nicht, das mobile Betriebssystem auszugründen.  (jt)


Verwandte Artikel:
Cyanogenmod: Android kommt als Multi-Boot für HPs Touchpad   
(30.08.2011, https://glm.io/86074 )
Android-ROM: Lineage OS bindet Android 7.1.2 ein   
(19.04.2017, https://glm.io/127369 )
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business   
(17.05.2017, https://glm.io/127855 )
LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod   
(07.02.2017, https://glm.io/126026 )
Linux: Wenn der Laptop-Deckel das Touchpad ausschaltet   
(02.02.2017, https://glm.io/125964 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/