Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1109/86238.html    Veröffentlicht: 06.09.2011 08:31    Kurz-URL: https://glm.io/86238

Reflecta Mf5000

Mittelformatdias und -negative schnell scannen

Reflecta hat einen Dia- und Negativscanner für das Mittelformat vorgestellt. Damit werden die großformatigen Vorlagen mit einer Auflösung von 3.200 dpi abgetastet. Pro Bild soll der Mf5000 200 Sekunden benötigen.

Reflectas Mittelformatscanner Mf5000 kann Vorlagen in den Formaten 6 x 4,5, 6 x 6, 6 x 7, 6 x 8, 6 x 9 und 6 x 12 cm digitalisieren. Auch 35-mm-Negativ- und -Positivfilme werden mit der passenden Halterung eingelesen. Eingescannte Staubverunreinigungen und Kratzer sollen erkannt und beseitigt werden.

Der CCD-Sensor des MF5000 erreicht eine optische Auflösung von 3.200 dpi und einen Dichteumfang von 3,6 Dmax. Für einen Farbscan mit 3.200 dpi und 24 Bit Farbtiefe soll das Gerät 200 Sekunden benötigen.

Der Filmhalter kann vier gerahmte Dias bis 3,2 mm Dicke aufnehmen. Außerdem wird ein Halter für Filmstreifen mit bis zu sechs Bildern sowie ein Mittelformathalter für ein bis zwei Mittelformatfilme mitgeliefert.

Der Anschluss des Scanners erfolgt über das mitgelieferte Netzteil und via USB 2.0 über den PC. Der Reflecta Mf5000 wiegt ungefähr 5,6 kg und misst 320 x 165 x 160 mm. Er soll ab sofort für rund 1.500 Euro im Handel erhältlich sein. Die Scansoftware Cyberview X sowie Adobe Photoshop Elements 9.0 liegt dem Paket bei.  (ad)


Verwandte Artikel:
Reflecta X6: Diascanner fotografiert die Vorlagen   
(04.05.2011, https://glm.io/83215 )
Epson: A4-Scanner Perfection V33 und V330 Photo lieferbar   
(31.08.2010, https://glm.io/77595 )
Multi-Shot-Kamera: Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe   
(18.01.2018, https://glm.io/132235 )
Digitalkamera: Sony plant Mittelformat-Sensor mit 150 Megapixeln   
(06.04.2017, https://glm.io/127164 )
Roadmap: Sony plant 100-Megapixel-Sensor für Mittelformatkameras   
(17.11.2017, https://glm.io/131199 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/