Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1109/86159.html    Veröffentlicht: 01.09.2011 23:55    Kurz-URL: https://glm.io/86159

PowerDVD Mobile

Universalplayer für Android-Tablets

Cyberlink bietet nun auch eine PowerDVD-Wiedergabesoftware für Android-Tablets an. Der Universal-Media-Player PowerDVD Mobile arbeitet dabei eng mit PowerDVD 11 für Windows zusammen, das neuerdings auch Blu-ray-Filme über Widi 2.1 streamen kann.

PowerDVD Mobile kann Fotos, Musik und Videos wiedergeben, sie kabellos zwischen dem PC und Android-Tablet streamen und für die spätere Wiedergabe auch kopieren. Dazu wird auf PC-Seite ein aktualisiertes PowerDVD 11 benötigt, ein entsprechender Patch steht bereits zur Verfügung. Auch von einem zum anderen Tablet mit installiertem PowerDVD Mobile können Inhalte gestreamt werden.

Mit PowerDVD Mobile kann ein Tablet selbst zum DLNA-Server werden, um Medien auf DLNA-fähige Fernseher zu streamen - etwa Fotos. Die Fotos lassen sich zudem auch mit einem Klick aufbessern, bevor sie als Diashow präsentiert werden, so der Hersteller.

Die Format- und Codec-Unterstützung hängt von den Kapazitäten des jeweiligen Android-Geräts ab. Die App ist zudem an Tablets angepasst, die Bildschirmauflösungen von 1.280 x 800, 1.280 x 768 oder 1.024 x 600 Pixeln erreichen.

PowerDVD Mobile ist über den Android Market verfügbar und kostet 17,99 Euro, außer für Besitzer von PowerDVD 11 Ultra, die kostenlos die funktionsgleiche App PowerDVD Mobile für Ultra nutzen können. PowerDVD Mobile wird auch OEM-Partnern angeboten, um sie auf ihren Geräten vorinstalliert anbieten zu können.

Für PowerDVD 11 ist ein Patch erschienen, der die Media-Player-Software für Windows nicht nur zu PowerDVD Mobile kompatibel macht, sondern ihr auch weitere Funktionen beibringt. So streamt das aktualisierte PowerDVD 11 Ultra nun auch kabellos Blu-ray- und HD-Inhalte über Intel Widi 2.1.

PowerDVD 11 Ultra kostet 99,99 Euro und wird von Cyberlink als Download und über den Einzelhandel vertrieben. Nur die Ultra-Version unterstützt die Blu-ray-Wiedergabe und die kostenlose Nutzung von PowerDVD Mobile und der Fernsteuerungs-App PowerDVD Remote. Auch mit PowerDVD 11 Deluxe kann PowerDVD Remote kostenlos genutzt werden, Nutzer der Standardversion müssen 3,99 Euro zahlen.  (ck)


Verwandte Artikel:
PowerDVD 17: Eine Komponente für den Selbstbau-UHDBD-Player ist fertig   
(11.04.2017, https://glm.io/127246 )
Asus Zendrive U9M: DVD-Brenner schreibt auf M-Disc und kommt mit Zusatzsoftware   
(14.09.2017, https://glm.io/130056 )
Mobiles Mediacenter: PowerDVD für Android kommt - nur für Hersteller   
(01.06.2011, https://glm.io/83895 )
Fotosharing: Digitale Bilderrahmen mit DLNA- und Samba-Unterstützung   
(25.07.2011, https://glm.io/85187 )
Photodirector 2011: Bildbearbeitungssoftware bei Feedback kostenlos   
(01.06.2011, https://glm.io/83876 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/