Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1108/85940.html    Veröffentlicht: 24.08.2011 10:40    Kurz-URL: https://glm.io/85940

LG

Maus mit eingebautem Scanner

LG verbindet bei der LSM-100 eine normale Computermaus mit 1.200 dpi mit einem Handscanner. Dessen Auflösung ist mit 300 dpi wesentlich geringer. Er scannt kleinere Schriftstücke, Visitenkarten oder Zeitungsausschnitte.

Der Anwender soll die "LSM-100 Smart Scan Mouse" von LG als herkömmliches Eingabegerät verwenden. Mit zwei Maustasten und einem Scrollrad, das auch als dritter Mausknopf arbeitet, sieht sie unscheinbar aus.

An der linken Gehäuseseite befindet sich jedoch ein silberner Knopf mit der Aufschrift "Scan", der den zweiten Sensor an der Mausunterseite aktiviert. Die Beleuchtung des Textes übernehmen kleine LEDs. Die Auflösung von 300 dpi soll für die Texterkennung ausreichend gut sein. Eine OCR-Software liegt bei.

Die LG-Scannermaus wurde schon auf der CES 2011 erstmals gezeigt und soll in Deutschland zur IFA 2011 im September für rund 130 Euro auf den Markt kommen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Gefälschte Euros mit optischer Maus erkennen   
(18.11.2009, https://glm.io/71295 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/