Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1108/85903.html    Veröffentlicht: 23.08.2011 10:19    Kurz-URL: https://glm.io/85903

From Dust

Ubisoft entschuldigt sich für Kopierschutzärger

Weiterhin keine Freude haben Ubisoft und die Spieler am Always-Online-Kopierschutz des Publishers. Jetzt entfernt ihn die Firma bei der PC-Fassung von From Dust. Zuvor hatte es massive Beschwerden von Nutzern gegeben.

Innerhalb der kommenden zwei Wochen will Ubisoft einen Patch programmieren, der den Kopierschutz der PC-Version von From Dust entfernt. Dann können Gamer das Programm vollständig offline betreiben. Bislang ist es nötig, beim Spielen permanent eine Verbindung zu den Servern von Ubisoft zu haben. Die lange Entwicklungszeit für das Update ist laut Ubisoft nötig, weil die Programmierer sicherstellen müssen, dass Spieler mit online abgelegten Savegames diese Speicherstände als Download erhalten können.

Der Publisher entschuldigt sich in einem Forenbeitrag für den Ärger, den der Kopierschutz verursacht hat. Ausgangspunkt für teils hitzige Diskussionen war ein missverständlicher Hinweis von einem Ubisoft-Angestellten über den Kopierschutz, der zu vielen hitzigen Reaktionen geführt hatte. Dem inzwischen gelöschten Beitrag war zu entnehmen, dass lediglich eine einmalige Onlineregistrierung nötig sei.

Schon in der Vergangenheit hatte Ubisoft wenig Freude mit dem Kopierschutz. So konnten Käufer von Die Siedler 7 im Frühjahr 2010 teils tagelang nichts mit ihrem Programm anfangen, weil die Server offline waren. Das nächste größere Spiel mit Always-On-DRM ist Driver: San Francisco, dessen PC-Fassung am 29. September 2011 erscheinen soll; die Konsolenversionen erscheinen bereits am 1. September.

Es dürfte auch interessant werden zu sehen, wie Blizzard mit dem Kopierschutz von Diablo 3 klarkommt. Das Actionrollenspiel muss immer eine Onlineverbindung zu den Servern des Battle.net haben.

Nachtrag vom 23. August 2011, 14.40 Uhr:

Laut Ubisoft wird auch der Kopierschutz der PC-Version von Driver gegenüber den ersten Ankündigungen entschärft. Spieler müssen lediglich beim Programmstart online sein, aber nicht während des Spiels selbst.  (ps)


Verwandte Artikel:
Kopierschutz: PC-Version von Driver fährt nur mit Internetverbindung   
(27.07.2011, https://glm.io/85289 )
Test From Dust: Neuer Job für Populous-Götter   
(04.08.2011, https://glm.io/85484 )
Assassin's Creed: Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt   
(04.02.2018, https://glm.io/132570 )
Ubisoft: Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten   
(07.03.2018, https://glm.io/133197 )
Grafikschnittstelle: Vulkan 1.1 unterstützt DRM und Multi-GPU   
(08.03.2018, https://glm.io/133208 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/