Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1107/85327.html    Veröffentlicht: 28.07.2011 17:12    Kurz-URL: https://glm.io/85327

Oneliner für Firefox

Navigation und Tabs in einer Zeile

Die Mozilla Labs haben mit Oneliner eine kleine Firefox-Erweiterung veröffentlicht, die die Bedienelemente des Browsers kompakter macht. Es ist nicht das erste Experiment in diese Richtung.

Oneliner soll den Webseiten in Firefox mehr Platz verschaffen. Beanspruchen Navigation und Tab-Leiste in Firefox üblicherweise zwei Zeilen, bringt Oneliner beide in einer Zeile unter. Das URL-Feld wird dazu schmaler und erhält eine feste Breite, während das Suchfeld auf einen Knopf zusammengeschrumpft wird.

Während das URL-Feld wie gewohnt funktioniert, öffnet ein Klick auf den neuen Suchknopf die Standard-Startseite von Firefox, die ein Google-Suchfeld enthält. Wurde zuvor ein Text markiert, füllt Firefox das Suchfeld automatisch damit. Zudem lässt sich das Suchfeld mit der Tastenkombination "Strg + K" beziehungsweise "Cmd + K" jederzeit aufrufen. In der Vollbildansicht bleibt die neue, schlanke Navigationszeile erhalten und wird nicht versteckt.

Die Knöpfe "Vor" und "Zurück" werden links neben dem URL-Feld dargestellt, sofern dies sinnvoll ist. Sollte es gar nicht möglich sein, vor oder zurück zu springen, ist auch der Knopf nicht zu sehen.

Oneliner kann unter addons.mozilla.org heruntergeladen und ohne Neustart von Firefox genutzt werden. In weiteren Versionen will das Prospector-Team der Mozilla Labs die Nutzung anderer Suchmaschinen vereinfachen.

Mit Lesschrome HD hat das Prospector-Team der Mozilla Labs im Mai bereits einen anderen Ansatz mit ähnlicher Zielsetzung veröffentlicht: Die Erweiterung Lesschrome HD lässt die URL-Zeile vorübergehend verschwinden, so dass die Webinhalte mehr Platz haben.  (ji)


Verwandte Artikel:
Tab Focus und Snaporama: Mozilla will Tabs besser organisieren   
(27.07.2011, https://glm.io/85258 )
Nackter Browser: Home Dash für Firefox   
(27.01.2011, https://glm.io/81013 )
Lesschrome HD: Firefox ohne URL-Zeile   
(24.05.2011, https://glm.io/83680 )
Juli 2018: Chrome bestraft Webseiten ohne HTTPS   
(09.02.2018, https://glm.io/132689 )
Mozilla: Firefox soll mit Werbung in Pocket experimentieren   
(29.01.2018, https://glm.io/132450 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/