Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1107/85111.html    Veröffentlicht: 20.07.2011 16:38    Kurz-URL: https://glm.io/85111

Google Maps

Mehr Städte mit 3D-Gebäuden

Google Maps zeigt nun mehr Städte mit 3D-Gebäuden. Zu den Neuzugängen zählen London, Paris und Barcelona. Außerdem wurden elf Städte in Südafrika mit 3D-Ansichten versehen.

Google hat die Menge der Städte mit 3D-Darstellungen in Google Maps erweitert. Nun gibt es mehr Städte, in denen sich Gebäude als 3D-Modell betrachten lassen. Damit soll die Orientierung in Städten vereinfacht werden, indem markante Gebäude in einer 3D-Darstellung erscheinen.

Einige europäische Städte gibt es in Google Maps nun mit 3D-Gebäuden. Dazu zählen laut Google London, Paris, Barcelona, Stockholm und Lissabon. Außerdem stehen 3D-Ansichten in Singapur sowie Boulder in den USA zur Verfügung. Neben Johannesburg hat Google zehn weitere Städte Südafrikas mit 3D-Darstellungen versehen. Welche südafrikanischen Städte das im Detail sind, teilte Google nicht mit. Deutsche Städte mit 3D-Unterstützung kamen mit dem Update nicht dazu.

Die neuen 3D-Ansichten stehen automatisch in Google Maps sowie der Google-Maps-Webseite zur Verfügung. Eine Aktualisierung der Google-Maps-Anwendung für die Android-Plattform ist nicht erforderlich. Allerdings muss mindestens Google Maps in der Version 5.0 auf einem Android-Gerät vorhanden sein. Im Dezember 2010 wurde die entsprechende Google-Maps-Version für Android-Geräte veröffentlicht.

Besitzer eines Android-Geräts können die Kartendarstellung mit zwei Fingern kippen und drehen. Damit lässt sich die 3D-Darstellung effizienter nutzen, indem sich der Anwender virtuell zwischen den Gebäuden bewegt, als wenn er an der Stelle auf der Straße stünde. Der Google-Maps-Version für iOS fehlt diese Möglichkeit, so dass iPhone- und iPad-Besitzer davon noch nicht entsprechend profitieren können. Auf diesen Geräten sind die 3D-Gebäude zwar einigermaßen zu erkennen, der Anwender kann sich aber nicht virtuell zwischen den Gebäuden bewegen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Google Maps 5.0 für Android: Kartensoftware mit 3D-Karten und Offlinefunktion   
(17.12.2010, https://glm.io/80202 )
3D-Ansicht: Google verleiht Berlin und Stuttgart mehr Tiefe   
(08.07.2010, https://glm.io/76334 )
3D-Modell: Google richtet London für königliche Hochzeit her   
(14.03.2011, https://glm.io/82058 )
Kartendienst: Google Maps zeigt passende Informationen deutlicher an   
(16.11.2017, https://glm.io/131181 )
Kartendienst: Google führt bessere Street-View-Kameras ein   
(06.09.2017, https://glm.io/129911 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/