Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1106/84366.html    Veröffentlicht: 21.06.2011 16:35    Kurz-URL: https://glm.io/84366

Sony Ericsson Xperia X10

Gingerbread kommt verspätet, dafür ohne Einschränkungen

Sony Ericsson wird das Update auf Android 2.3 alias Gingerbread für das Xperia X10 nicht mehr im Juli 2011 veröffentlichen. Nun soll das Update im August kommen. Dafür wird auf die geplanten Einschränkungen verzichtet.

Anfang August 2011 will Sony Ericsson damit beginnen, das Update auf Android 2.3 alias Gingerbread für das Xperia X10 zu verteilen. Ob es das Update dann auch gleich für deutsche Kunden geben wird, ist nicht bekannt. Als Sony Ericsson das Gingerbread-Update für das Xperia X10 im März 2011 angekündigt hatte, hieß es noch, das Update werde im Juni oder spätestens im Juli 2011 erscheinen.

Ursprünglich sollten aber einige Sony-Ericsson-spezifische Erweiterungen wegfallen, das ist nun nicht mehr so. So wird die Kameraapplikation nicht beschnitten, sie wird die gewohnte Bedienung bieten. Auch Sonderfunktionen wie Gesichts- oder Lächelerkennung bleiben dem Besitzer eines Xperia X10 erhalten. Zudem werden die neuen Facebook-Funktionen der 2011er-Xperia-Modellreihe ebenfalls im Update enthalten sein. Auch wird der Startbildschirm des Xperia X10 aktualisiert und soll sich nun komfortabler bedienen lassen.

Die Mediascape-Applikation wird durch die neuen Media-Experience-Widgets sowie den Musikplayer der 2011er Produkte ersetzt. Dieser verfügt nun über einen Equalizer. Eine DLNA-Unterstützung wird das Xperia X10 nicht erhalten, hier verweist Sony Ericsson auf Anwendungen im Android Market, die das bieten.

Bislang läuft auf dem Xperia X10 noch immer Android 2.1. Erst mit dem kommenden Update werden dann auch Komfortfunktionen aus Android 2.2 auf dem Gerät zur Verfügung stehen. Dazu gehören WLAN- und USB-Tethering sowie die Möglichkeit, Anwendungen auf einer Speicherkarte abzulegen. Außerdem lässt sich nun der Flash-Player nutzen, um entsprechende Inhalte auf dem Smartphone abzuspielen.

Das Gingerbread-Update plant Sony Ericsson erst einmal nur für Xperia-X10-Geräte, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden. Ob auch Xperia-X10-Geräte das Update erhalten, die über einen Netzbetreiber bezogen wurden, ist noch nicht bekannt.

Nicht genug Speicher für Gingerbread in anderen Xperia-Modellen

Nach wie vor sind keine Updates auf Android 2.3 für die Modelle Xperia X10 Mini, X10 Mini Pro sowie X8 geplant. Als Grund nennt Sony Ericsson, dass der Programmausführungsspeicher bei diesen Geräten zu klein ist und sich Gingerbread darauf nicht in angemessener Geschwindigkeit nutzen lässt.  (ip)


Verwandte Artikel:
Gingerbread: Sony Ericsson bringt Android 2.3.3 für das Xperia X10   
(27.03.2011, https://glm.io/82372 )
Sony Ericsson: Kein Android 2.3 für Xperia X8 und alle Xperia-X10-Modelle   
(28.02.2011, https://glm.io/81761 )
Xperia Play und Xperia Arc: Android 2.3.3 mit Facebook-Integration kommt   
(27.05.2011, https://glm.io/83780 )
Sony Ericsson Xperia Mini und Pro: Gingerbread-Smartphones im Kreditkartenformat   
(06.05.2011, https://glm.io/83290 )
Test Xperia Play: Keine Konsole für die Hosentasche   
(21.04.2011, https://glm.io/82964 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/