Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0006/8395.html    Veröffentlicht: 26.06.2000 17:34    Kurz-URL: https://glm.io/8395

Intel bringt schnellere Celeron-Chips

Celerons mit 700, 667 und 633 MHz

Intel reagiert auf AMDs Vorstellung des Duron-Prozessors und stellt seinerseits schnellere Celeron-Chips vor. Die für Sub-1000-US-Dollar-PCs positionierten und in 0,18-Micron gefertigten Prozessoren arbeiten mit 633, 667 und 700 MHz.

Intel Celeron
Intel Celeron
Die neuen Celeron-Chips verfügen wie auch der Pentium III über Intels SIMD-Erweiterungen und kommen, wie alle aktuellen Desktop-Chips von Intel, im FC-PGA-Gehäuse. Sie arbeiten mit einem 66-MHz-Front-Side Bus und besitzen einen 128 KB großen On-Chip Level-2-Cache.

Die ab sofort erhältlichen neuen Intel-Celeron-Prozessoren mit 700, 667 und 633 MHz kosten in Tausenderstückzahlen 138,- US-Dollar (633 MHz), 170,- US-Dollar (667 MHz) und 192,- US-Dollar (700 MHz).  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/