Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1106/83944.html    Veröffentlicht: 03.06.2011 11:21    Kurz-URL: https://glm.io/83944

PS Vita

Sonys E3-Website verriet womöglich neuen NGP-Namen

Wird der Nachfolger der Playstation Portable (PSP) den Namen Playstation Vita (PS Vita) tragen? Im Quellcode einer Sony-Webseite zur bald startenden US-Spielefachmesse E3 ist ein Hinweis darauf aufgetaucht.

Sony Computer Entertainment hat seine Webseite zur E3 2011 nach Berichten über "PS Vita" bereits geändert. In dieser Woche hatte Neogaf-Nutzer Gofreak im Quellcode den Hinweis auf PS Vita entdeckt, Kotaku bestätigte die Meldung und fand auch Hinweise auf ein eingetragenes Markenzeichen von Sony. Das lässt darauf schließen, dass Sonys bisher nur unter dem Codenamen NGP (Next Generation Portable) bekanntes neues Spielehandheld den Namen PS Vita erhalten wird.

Der PSP-Nachfolger wird in der kommenden Woche auf der E3 in Los Angeles offiziell vorgestellt. Das bestätigt auch die E3-2011-Webseite von Sony Computer Entertainment. Konkurrenz bekommt das Unternehmen dabei von Nintendo, deren Wii-Nachfolger mit Codenamen Project Café ebenfalls anlässlich der E3 präsentiert wird. Statt Wii 2 soll die neue Nintendo-Spielekonsole den Namen Nintendo Stream tragen.  (ck)


Verwandte Artikel:
Sony: Produktion der PSP Go eingestellt   
(20.04.2011, https://glm.io/82942 )
PSN: Online - aber noch ohne Willkommen-Zurück-Paket   
(03.06.2011, https://glm.io/83934 )
New Nintendo 2DS XL im Test: Schwaches Hardware-Finale   
(27.07.2017, https://glm.io/129138 )
Wartungsarbeiten: PSN kurzfristig offline - Playstation Store öffnet erst spät   
(24.05.2011, https://glm.io/83704 )
Playstation 3: Hitzeproblem durch Firmware 3.61 - sagt Rockstar (Update)   
(19.05.2011, https://glm.io/83593 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/